1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office 365: Microsofts Cloud-Dienste…

Wichtiger wäre mir: Rechnungsversand!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtiger wäre mir: Rechnungsversand!

    Autor: anybody 25.01.17 - 16:51

    Dieser Volldeppenverein schafft es nicht Rechnungen per Mail zu versenden. Man muss sich (bei monatlicher Zahlungsweise) jeden Monat einloggen und sich das Zeug in einem überfrachteten Administrations-Webinterface heraussuchen und herunterladen.

    Der Support meint dazu "Ähhh Öhh Uhhh, ich muss nachfragen... (5min) ... Nein das geht nicht.".

    Aber klar, ein neues Rechenzentrum aufbauen für Hunderte Millionen hat natürlich Priorität... Eine Funktion ein PDF zu schicken wird vermutlich erst 2030 kommen - falls überhaupt.

    Einzige Lösung die ich kenne: Jährliche Zahlungsweise - das entschärft das Problem zumindest ein wenig. Ist aber dumm und keine echte Lösung wenn man öfters wechselnde Nutzerzahlen hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.17 16:51 durch anybody.

  2. Re: Wichtiger wäre mir: Rechnungsversand!

    Autor: Vielfalt 25.01.17 - 19:58

    Ich krieg immer nen Beleg per Mail...

  3. Re: Wichtiger wäre mir: Rechnungsversand!

    Autor: anybody 25.01.17 - 20:03

    > Ich krieg immer nen Beleg per Mail...

    Sorry, aber es fällt mir wirklich sehr schwer das zu glauben. Microsoft sagt ja selber dass es nicht geht, z.B. hier:

    https://answers.microsoft.com/en-us/msoffice/forum/msoffice_other-mso_winother/monthly-invoices-sent-to-email-in-pdf-format/3afa7b3b-55ca-4128-ab85-d2023eb211ee

    Verwechselst du vielleicht eine Mail mit dem Satz "diesen Monat sind 20¤ angefallen" mit einer echten korrekten PDF-Rechnung wie das Finanzamt sie auch benötigt um Dir nicht aufs Dach zu steigen wenn du das aus Ausgabe absetzt?

  4. Re: Wichtiger wäre mir: Rechnungsversand!

    Autor: Der_aKKe 25.01.17 - 23:43

    Ich erhalte jeden Monat eine Email, wo ich mir eine konforme Rechnung per Link runterladen kann.

  5. Re: Wichtiger wäre mir: Rechnungsversand!

    Autor: anybody 25.01.17 - 23:56

    > Ich erhalte jeden Monat eine Email, wo ich mir eine konforme Rechnung per
    > Link runterladen kann.

    Direktlink der sofort ohne weitere Rückfragen den PDF Download startet?
    Oder allgemeiner Link zur Webseite?

    Falls Direktlink: such doch bitte mal eine >12 Monate alte Rechnung und probier ob der Download noch geht. Ich vermute nicht,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03