Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offline: Startups, die 2013…

Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: George99 30.10.13 - 15:16

    Ich bin nun sicher nicht der Maßstab :D, aber wenn die nun alle überhaupt nicht auf sich aufmerksam machen, wundert es mich nicht, dass die alle pleite sind...

  2. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: Rei 30.10.13 - 15:24

    Ging mir beim lesen auch so, dass mir nur SchülerVZ bekannt vorkam. Der Rest war ein einziges "Wer?".

  3. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: Der schwarze Ritter 30.10.13 - 15:30

    Bei manchen muss man sich auch fragen, ob die ernsthaft an einen Markt geglaubt haben? Textilreinigung-Lieferdienst!? Ist klar, ne? Nur weil sich was nach 8 Bier in der Kneipe mit Kumpels toll anhört, ist das noch keine geldbringende Idee. Die ständigen Preisvergleich-Plattformen, die wie Pilze aus dem Boden schießen sind auch so eine Sache. Ich suche Infos zu einem Artikel (Datenblatt, whatever), angeboten bekomme ich aber erst mal 1-3 Seiten Preisportale, die mich so überhaupt nicht interessieren. Gutscheinportale und hastenichtgesehen. Ich hab auch noch anderes zu tun, als auf 100 Seiten angemeldet zu sein, damit ich irgendwo mal nen Euro spare.

  4. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: AlexanderSchäfer 30.10.13 - 15:31

    Naja Startups fehlt eben meist das Geld für große Marketing-Aktionen und sind deswegen eher in Nischbereichen aktiv bzw. bekannt. Wenn man dort erfolgreich ist und genug VC eingesammelt hat, kann man ja immer noch in den breiten Mark vordringen. 7Ventures bietet ja für erfolgreiche Startups auch umfassende TV Werbung an (natürlich gegen Anteile), die man sich sonst eigentlich gar nicht hätte leisten können.

  5. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: Husten 30.10.13 - 15:34

    das problem ist eher, dass bei startup keiner ahnung vom marketing hat. da gibts nen investor, der steckt kohle rein, 10% gehen in das produkt, 90% werden im januar und februar in fernsehwebrung geknallt, und das wars dann und alle wundern sich wieso das ding nicht bekannt wird.

    einfach ab dem 1.januar drauf achte, zumindest in AT ist mir das aufgefallen. im januar gibts dann massive tv werbung für sachen wie "bau dir online dein wunschmüsli zusammen" "online masshemden selbst zusammenklicken" und ähnlichen schwachsinn.

  6. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: AlexanderSchäfer 30.10.13 - 15:44

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das problem ist eher, dass bei startup keiner ahnung vom marketing hat. da
    > gibts nen investor, der steckt kohle rein, 10% gehen in das produkt, 90%
    > werden im januar und februar in fernsehwebrung geknallt, und das wars dann
    > und alle wundern sich wieso das ding nicht bekannt wird.

    Gaube nicht dass man das so generalisieren kann. Einige Startups wurde von sehr qualifizierten Personen gegründet, die von ihrem Studium und ihrer Berufserfahrung eigentlich gerade in solche Fragen sehr geeignet sind. Die Frage ist eben immer ob die Investoren die gleiche Ziele verfolgen wie das Management. Wenn das nicht stimmt, kann es leider sehr schnell Berg ab gehen.

  7. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: boiii 30.10.13 - 15:54

    Wovon ich bis jetzt was gehört habe: Buddy Beer (auf manchen Blogs eingesetzt worden, find ich gut!), Gidsy (wollte das immer mal nutzen, aber die Städteauswahl war zu mager), Gigalocal (coole idee, aber scheiterte daran, dass zu wenig Menschen andere für etwas einfaches bezahlen denke ich.), SchuelerVZ (nun ja..), A better tomorrow (hab selbst 2 Shirts und einen Hoodie von denen zuhause, gute quali, super support, aber wohl zu wenig Nutzer)

  8. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: MichaelNehm 30.10.13 - 16:33

    Bis auf SchülerVZ habe ich in den Jahren auch noch von keinem der Teile was gehört.
    Wenig Werbung, schlechte Geschäftsidee, VC Kapital das ist meist der Tot der Startups.

  9. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: Michael H. 30.10.13 - 16:49

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Husten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das problem ist eher, dass bei startup keiner ahnung vom marketing hat.
    > da
    > > gibts nen investor, der steckt kohle rein, 10% gehen in das produkt, 90%
    > > werden im januar und februar in fernsehwebrung geknallt, und das wars
    > dann
    > > und alle wundern sich wieso das ding nicht bekannt wird.
    >
    > Gaube nicht dass man das so generalisieren kann. Einige Startups wurde von
    > sehr qualifizierten Personen gegründet, die von ihrem Studium und ihrer
    > Berufserfahrung eigentlich gerade in solche Fragen sehr geeignet sind. Die

    Erfahrung vllt in einem bestehenden System... nur die wenigsten haben Erfahrung wie man ein Produkt von 0 auf 100 bewirbt... und wenn hatte der studierte auch hier nur viel Theorie... man konzentriert sich da viel zu sehr darauf es richtig zu bewerben, sodass man die wesentlichen aspekte vergisst... vor allem bei neuen produkten... ich glaub die qualifiziertesten leute um etwas richtig an den mann zu bringen sind die alltagstypen die ihr maul gut aufbringen... die können da super ideen beisteuern.. nur sind das meistens eher die verkaufstypen von mitarbeitern... wovon die meisten vermutlich auch eher weniger studiert haben werden ^^
    Wenn sollte man sich seine Erfahrung zu nutze machen und jemanden mit ins boot holen, der leuten scheisse als gold verkaufen kann, den man hier aber dann in der planung einsetzt ^^


    > Frage ist eben immer ob die Investoren die gleiche Ziele verfolgen wie das
    > Management. Wenn das nicht stimmt, kann es leider sehr schnell Berg ab
    > gehen.


    das stimmt allerdings

  10. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: /mecki78 30.10.13 - 16:51

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin nun sicher nicht der Maßstab :D, aber wenn die nun alle überhaupt
    > nicht auf sich aufmerksam machen, wundert es mich nicht, dass die alle
    > pleite sind...

    Da kann ich mich nur anschließen, mir sagt auch nur SchuelerVZ etwas vom Namen her, vom Rest hatte ich noch etwas gehört.

    /Mecki

  11. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: H4ndy 30.10.13 - 17:05

    Bei Google einfach zur Suchanfrage hinten ein "-preisvergleich" anhängen, und schon ist 90% davon raus.

  12. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: karlheinz 30.10.13 - 18:08

    Dann kennt ihr euch in der deutschen Gründerszene wohl einfach nicht aus....

  13. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: Uschi12 30.10.13 - 18:25

    Wenn nur die Leute, die sich in der deutschen Gründerszene auskennen, die Zielgruppe wären, dann ist die Idee vom erfolgreichen Produkt schon am Anfang zum Scheitern verurteilt.

  14. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: HerrHerger 30.10.13 - 19:08

    Uschi12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nur die Leute, die sich in der deutschen Gründerszene auskennen, die
    > Zielgruppe wären, dann ist die Idee vom erfolgreichen Produkt schon am
    > Anfang zum Scheitern verurteilt.


    Das ist sicher nicht das Ziel. Es ist aber auch kein Erfolgs-Indiz wenn die Leute hier von StartUps gehört haben oder nicht! Es ist ebenso unlogisch so zu argumentieren.

    Ich habe neulich das erste Mal vom Shampoo Syoss gehört obwohl es scheinbar nie einen erfolgreicheren Start eines Shampoos gab und Henkel alle Konkurrenten damit in die Tasche steckt. So what? Kennt jemand hier Mädchenflohmarkt? Hat auf FB 400k likes und die meisten hier kennen es trotzdem nicht. Fahrrad.de schonmal gehört? Ich denke viele hier kennen den Laden trotz jahrelanger Präsenz nicht.

  15. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: Pasimoo 02.11.13 - 18:00

    Von manchen habe ich schon gehört, aber SchülerVZ ist wohl eines der bekanntesten. Von den anderen die ich kenne haben die meisten TV-Werbung geschalten.
    Die Werbung sprach mich aber von keinem der Produkte an, so war meist der Hintergrund strahlend weiß, das Produkt knallig und die Repressentanten nervende Junge Leute und das alles auf maximaler Lautstärke mit viel Geschrei.

  16. Re: Bis auf SchülerVZ hatte ich vorher noch von keinem der Pleite-Ups gehört...

    Autor: Phreeze 04.11.13 - 14:41

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei manchen muss man sich auch fragen, ob die ernsthaft an einen Markt
    > geglaubt haben? Textilreinigung-Lieferdienst!? Ist klar, ne? Nur weil sich
    > was nach 8 Bier in der Kneipe mit Kumpels toll anhört, ist das noch keine
    > geldbringende Idee. Die ständigen Preisvergleich-Plattformen, die wie Pilze
    > aus dem Boden schießen sind auch so eine Sache. Ich suche Infos zu einem
    > Artikel (Datenblatt, whatever), angeboten bekomme ich aber erst mal 1-3
    > Seiten Preisportale, die mich so überhaupt nicht interessieren.
    > Gutscheinportale und hastenichtgesehen. Ich hab auch noch anderes zu tun,
    > als auf 100 Seiten angemeldet zu sein, damit ich irgendwo mal nen Euro
    > spare.


    Full ack. Konnte bei einigen Stammtischideen auch nur den Kopf schütteln.
    Das beste war noch: ein Bier über X km ausgeben...ojee...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. SCHEMA GmbH, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. O2: Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender
    O2
    Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender

    Die Telefónica Deutschland muss ihr LTE-Netz weiter verstärken und erweitern und hat zusätzliche LTE-Frequenzbänder eingeschaltet. In diesem Jahr hatte die Bundesnetzagentur dies angemahnt.

  2. Smartphone Desktop: Samsung stellt Linux-on-Dex ein
    Smartphone Desktop
    Samsung stellt Linux-on-Dex ein

    Auf Samsungs Smartphone-Desktop Dex konnte seit einem Jahr auch die Linux-Distribution Ubuntu genutzt werden. Der Hersteller stellt das System nun offenbar ein.

  3. Lufttaxis: Große Pläne, große Skepsis
    Lufttaxis
    Große Pläne, große Skepsis

    Das deutsche Startup Volocopter wirbt mit einem bemannten Testflug in Singapur. Experten sind skeptisch, ob Lufttaxis je massentauglich werden.


  1. 14:28

  2. 14:14

  3. 14:00

  4. 13:48

  5. 13:35

  6. 13:20

  7. 13:06

  8. 12:35