Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch…

Sicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicher?

    Autor: ML82 14.09.18 - 17:39

    Also, dass die keine mehr in den Silos übrig haben und nicht nur legislaturbedingter Abbaustopp angesagt wurde?

  2. Re: Sicher?

    Autor: bl 14.09.18 - 18:47

    Ja. Selbst wenn von den ursprünglichen Thor-Raketen irgendwo noch welche im Silo stehen sollten - Wahrscheinlichkeit gegen 0 - so könnte man damit nichts mehr anfangen. Die Delta II wurden neu hergestellt und das auch nur für die Raumfahrt.

  3. Re: Sicher?

    Autor: chefin 17.09.18 - 11:50

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, dass die keine mehr in den Silos übrig haben und nicht nur
    > legislaturbedingter Abbaustopp angesagt wurde?


    Definitiv sind keine "unbekannten" Raketen mehr vorhanden. Stationäre Atomraketen sind keine Option mehr. Anfällig, leicht auszuschalten, teuer, viel zu weit vom Ziel weg(deswegen müssen sie daher viel Größer sein als mobile Raketen).

    Atomsprengköpfe werden heute in multipler Ausführung verschickt. Marschflugkörper, Artilleriegranaten, Bomber, UAV, Uboot-Raketen, Schiffsraketen. Und bei der aktuellen Satellitentechnik ist man bei ca 10cm Auflösungsvermögen. Kommerziell vermarktet wird momentan 30cm an Privatleute, die genug Kleingeld dafür haben.

    Damit dürfte es nahezu unmöglich geworden sein, stationäre Raketen noch irgendwo unter zu bringen ohne das es jemand erfährt.

  4. Re: Sicher?

    Autor: plutoniumsulfat 17.09.18 - 16:43

    Geht alles unterirdisch, Satellit nä.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Schwäbisch Hall
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

    3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


    1. 13:16

    2. 11:39

    3. 09:02

    4. 19:17

    5. 18:18

    6. 17:45

    7. 16:20

    8. 15:42