Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch…

Sicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicher?

    Autor: ML82 14.09.18 - 17:39

    Also, dass die keine mehr in den Silos übrig haben und nicht nur legislaturbedingter Abbaustopp angesagt wurde?

  2. Re: Sicher?

    Autor: bl 14.09.18 - 18:47

    Ja. Selbst wenn von den ursprünglichen Thor-Raketen irgendwo noch welche im Silo stehen sollten - Wahrscheinlichkeit gegen 0 - so könnte man damit nichts mehr anfangen. Die Delta II wurden neu hergestellt und das auch nur für die Raumfahrt.

  3. Re: Sicher?

    Autor: chefin 17.09.18 - 11:50

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, dass die keine mehr in den Silos übrig haben und nicht nur
    > legislaturbedingter Abbaustopp angesagt wurde?


    Definitiv sind keine "unbekannten" Raketen mehr vorhanden. Stationäre Atomraketen sind keine Option mehr. Anfällig, leicht auszuschalten, teuer, viel zu weit vom Ziel weg(deswegen müssen sie daher viel Größer sein als mobile Raketen).

    Atomsprengköpfe werden heute in multipler Ausführung verschickt. Marschflugkörper, Artilleriegranaten, Bomber, UAV, Uboot-Raketen, Schiffsraketen. Und bei der aktuellen Satellitentechnik ist man bei ca 10cm Auflösungsvermögen. Kommerziell vermarktet wird momentan 30cm an Privatleute, die genug Kleingeld dafür haben.

    Damit dürfte es nahezu unmöglich geworden sein, stationäre Raketen noch irgendwo unter zu bringen ohne das es jemand erfährt.

  4. Re: Sicher?

    Autor: plutoniumsulfat 17.09.18 - 16:43

    Geht alles unterirdisch, Satellit nä.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. GUBSE AG, Schiffweiler
  3. Next Level Integration GmbH, Leipzig, Köln, Rostock
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
Telefónica
Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  1. Digitale Dividende III Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G
  2. Telefónica 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
  3. Bundesnetzagentur Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

  1. Stadtnetzbetreiber: 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
    Stadtnetzbetreiber
    5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    Lokale Netzbetreiber können 5G-Netze mit einer einfachen Lösung von Ericsson errichten. Ob die Technik auch genutzt wird, ist eine andere Frage.

  2. Windows: Microsoft Search ergänzt die Suche um kontextbezogene Daten
    Windows
    Microsoft Search ergänzt die Suche um kontextbezogene Daten

    Microsoft Search ist eine Erweiterung der Kontextsuche in Windows 10, Office 365 und Bing. Die Suche bezieht nutzerbezogene Daten stärker ein. Das können Dokumente, gespeicherte Kontakte, Einstellungen oder Kollegen innerhalb der Firma sein - je nachdem, in welchem Programm die Suche genutzt wird.

  3. Codemasters: Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt
    Codemasters
    Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

    Auf Strecken in sechs Ländern über Stock und Stein - und zwar so realistisch wie möglich: Codemasters hat das Rennspiel Dirt Rally 2.0 vorgestellt und auch gleich den Erscheinungstermin bekannt gegeben.


  1. 16:50

  2. 16:30

  3. 16:10

  4. 15:50

  5. 15:15

  6. 13:04

  7. 12:43

  8. 12:26