1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OLG Karlsruhe: Gefangener hat…

Anleitungen, Baupläne, etc

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: H75 15.07.22 - 08:50

    Tricks zum ausbrechen lassen sich so bestimmt finden. Oder Anleitungen, um aus Alltagsgegenständen gefährliche Gegenstände herzusttellen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.22 08:51 durch H75.

  2. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: xoxox 15.07.22 - 08:57

    Dazu braucht es kein Internet. Ich hab schon eine Gefängnissführung mitgemacht (JVA Wolfenbüttel), dort wurde u.a. gezeigt was Häftlinge so selber "gebastelt" haben. Als E-Techniker fand ich die "Dreier-Steckdosen" am Erschreckendsten.

    Ansonsten geht es nicht um uneingeschränkten Internetzugriff.

  3. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: VirusBlackBox 15.07.22 - 09:57

    Als ehemaliger Strafgefangener sei euch gesagt das es zwar möglich ist sich Gegenstände zu beschaffen aber alles andere als einfach.
    Dazu regelmäßige Haftraumprüfungen und Abtastungen (z.B. vor und nach dem Sport, Arztbesuchen usw.)

    Das Internet sehe ich nicht als Risiko (von wegen Baupläne usw.) weil da der Zeitfaktor völlig vergessen wird.
    Deutlich gesagt du hast schlichtweg genug Zeit selbst zu denken und kreativ zu werden.
    Die Problematik sehe ich eher in der unkontrollierten Kommunikation (bei richterlicher Anordnung werden ja auch Telefonate mitgehört und Briefe gelesen).

    Die JVA's selbst haben nichts gegen Elektronik solange keine kabellose Kommunikationselektronik verbaut wurde. (bsp. eine Playstation 1 ist ok)

  4. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: Mnt 15.07.22 - 10:28

    H75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tricks zum ausbrechen lassen sich so bestimmt finden. Oder Anleitungen, um
    > aus Alltagsgegenständen gefährliche Gegenstände herzusttellen...
    Naja wenn man sowas vor hat könnte man sich das ja auch anschauen, _bevor_ man Quatsch macht. Aber ich glaube filmreife Ausbrüche sind nicht so wirklich an der Tagesordnung in deutschen Gefängnissen, es geht eher darum die sonstigen Restriktionen nicht zu umgehen, die einem da auferlegt werden...

  5. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: H75 15.07.22 - 11:05

    xoxox schrieb:
    "Dreier-Steckdosen

    Ja, die hab ich auch mal gesehen. Da war ne Doku über Knast und einer Beamter führte die Bastelarbeiten teilweise vor. Ganz schön krass, was man alles aus dem Plastik einer Zahnbürste herstellen kann.

    oder Häftlinge in einem US-Knast haben sich 2 Computer in die Decke gebaut, mit dem die Zugängspässe erstellt haben, um in andere Bereiche des Knasts zu kommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.22 11:07 durch H75.

  6. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: EGMU 15.07.22 - 12:33

    Interessant, ich wäre davon ausgegangen, dass Zeit das einzige ist, dass man als Insasse der JVA zu genüge hat.

    Klar, durch Filme und Serien, die fiktiv sind, mehrheitlich aus den USA stammen, und die mit der deutschen JVA nicht übereinstimmen, habe ich vermutlich nicht das richtige Bild.
    Aber wenn ich die Zeit aller Aktivitäten zusammenrechne, für die ich das Haus verlassen muss, würde ich in dieser Zeit eine Menge Blödsinn anstellen können.

  7. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: Oktavian 15.07.22 - 13:53

    > Interessant, ich wäre davon ausgegangen, dass Zeit das einzige ist, dass
    > man als Insasse der JVA zu genüge hat.

    Das mag man denken, aber die JVAen halte die Insassen schon ganz gut beschäftigt. Klar gibt es auch Phasen, in denen man 22,5 Stunden in der Zelle sitzt, aber im Normalfall ist der Tag gut durchgetaktet.

    Es herrscht Arbeitspflicht, und Arbeit ist begehrt. Es gibt dort eine ganz normale 40-Stunden-Woche, im Endeffekt ist man aber länger unterwegs, die Wege dauern halt. Wenn man möchte, kann man Bildungsabschlüsse und Ausbildung nachholen, und auch das ist relativ begehrt.

    > Klar, durch Filme und Serien, die fiktiv sind, mehrheitlich aus den USA
    > stammen, und die mit der deutschen JVA nicht übereinstimmen, habe ich
    > vermutlich nicht das richtige Bild.

    In den USA gibt es die Grundidee des Wegsperrens. Da sitzen die Insassen tatsächlich fast nur in der Zelle rum, ganz schlimm in der "Supermax"-Variante. Wir haben einen ziemlich anderen Ansatz zur Resozialisierung, und Bildung spielt dabei eine wichtige Rolle. Klar, der Insasse muss das auch wollen, aber durch gewisse Incentives klappt das recht gut.

  8. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: VirusBlackBox 15.07.22 - 17:25

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es herrscht Arbeitspflicht, und Arbeit ist begehrt. Es gibt dort eine ganz
    > normale 40-Stunden-Woche, im Endeffekt ist man aber länger unterwegs, die
    > Wege dauern halt.

    In welcher Anstalt soll das sein? Offener Vollzug oder wo?
    Arbeit ist in Haft ein Privileg. Du kannst diese jederzeit für Bockmist verlieren.
    Eine niedrige Arbeitslosequote hat z.B. die JVA Stralsund und da ist auch nichtmal die Halbe Besetzung in Arbeit.

  9. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: Oktavian 16.07.22 - 00:05

    > Arbeit ist in Haft ein Privileg.

    Deshalb schrieb ich ja auch, Arbeit ist begehrt.

    > Du kannst diese jederzeit für Bockmist
    > verlieren.

    Dann sollte man am besten keinen Bockmist machen. Ich denke, genau das ist auch Teil des Resozialisierungsgedankens, den Insassen deutlich vor Augen führen, Arbeit ist etwas, für dass man sich anstrengt, in das man Energie steckt. Mir gefällt das.

  10. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: Extrawurst 16.07.22 - 09:26

    Wäre ja mal interessant, wenn einer das mit den "Dreier-Steckdosen" erklären würde, nicht jeder hier hat Knast-Erfahrung und weiß, was damit gemeint sein soll. Und Google ist da auch keine Hilfe.

  11. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: JE 16.07.22 - 16:26

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre ja mal interessant, wenn einer das mit den "Dreier-Steckdosen"
    > erklären würde, nicht jeder hier hat Knast-Erfahrung und weiß, was damit
    > gemeint sein soll. Und Google ist da auch keine Hilfe.

    Das würde mich auch interessieren, ich weiß nämlich auch nicht, was damit gemeint ist.

  12. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: EGMU 16.07.22 - 23:39

    Aber widersprichst Du dir jetzt nicht selbst?
    Wenn Arbeit mangelware ist, was macht man denn dann den ganzen Tag?

    Die Woche hat 168 Stunden.
    ca. 56 Stunden Schlaf.
    ca. 14 Stunden Essen. (2 Stunden pro Tag finde ich schon viel, wird ja vermutlich keine Candle-Light dinner geben)
    ca. 14 Stunden Körperpflege (ist sicherlich von Person zu Person sehr unterschiedlich)
    ca. 5 Stunden für Wäschepflege. (Macht mein seine Wäsche selbst? Oder Großwäscherei?)
    ca. 4 Stunden Raumpflege (So groß ist eine Zelle nicht)

    Und die restlichen 75 Stunden?
    Um so länger ich hier rumrechne, desto mehr nehme ich mir vor, ein Gesetzestreues leben zu führen, ich langweile mich doch so schnell :-)

  13. Re: Anleitungen, Baupläne, etc

    Autor: EGMU 16.07.22 - 23:45

    Ich bin jetzt ganz Naiv davon ausgegangen, dass da wirklich der Strom einer Steckdose auf drei Elektrogeräte verteilt wird.
    Und damit es so schlimm ist, dass es hier erwähnt wird:
    Ein Kabel nehmen, ein Ende in die Steckdose (vielleicht mit Stecker, vielleicht auch einfach lose, und irgendwie fixiert?) und das andere Ende abisolieren und um die Stecker der Elektrogeräte wickeln, und mit Tesafilm fixieren?

    Alternativ könnte man sich eine Stromschiene aus "rumliegenden" Metallteilen basteln.

    Das waren jetzt keine 5 Minuten...
    Wisst ihr jetzt, warum ich wie unten geschrieben Zweifel, dass man keine Zeit hat, um auf doofe ideen zu kommen? :-D

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)
    Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen
  2. Firewall- und Netzwerkengineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
  3. IT Operations Project Specialist (w/m/d)
    FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Greven
  4. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de