Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Backup ohne…

Das ist ja wucher...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist ja wucher...

    Autor: flasherle 02.10.09 - 13:50

    Das ist ja wucher udn ich weiß noch net mal was die mit meinen daten machen. da kauf ich mir lieber für 300 euro irgend einen atomNAS mit raid5 und lass von dem mein backup machen...

  2. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: Verwundert 02.10.09 - 15:16

    flasherle schrieb:
    -----------------------------
    > da kauf ich mir lieber für 300 euro irgend einen
    > atomNAS mit raid5
    > und lass von dem mein backup machen...

    Vertrottelte Alternative

    Richtige Backups haben nichts im gleichen Raum verloren weil wenn dir eine Spannungsspitze deine Geräte eliminiert glaubt auch das Backup dran

    Leute mit Hirn stellen sich einen Root-Server ins Netz oder haben einen richtigen Job wo sie in der Firma ein paar TB ablegen können

  3. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: flasherle 02.10.09 - 15:38

    wer sagt das es im gleich raum steht, wer sagt das es im gleichen stromkreis ist, wer sagt das in der gleich wohnung, meine fresse geh nicht immer von deinen gegebenheiten aus...

  4. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: Verwundert 02.10.09 - 16:08

    flasherle schrieb:
    ------------------------------------------

    > meine fresse geh nicht
    > immer von deinen gegebenheiten aus...

    Tue ich nicht, die sind mit ziemlicher Sicherheit besser als deine oder betreust du auch beruflich Server wo du im Einvernehmen mit der Geschäftsführung deinen ganzen Kram ablegen kannst wie du lustig bist?

    Ein NAS ist ein Spielzeug

    Interesant wirds hier:
    http://www.emc.com/products/series/cx3-ultrascale-series.htm

  5. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: Yannick 02.10.09 - 16:16

    > Das ist ja wucher udn ich weiß noch net mal was die mit meinen daten
    > machen. da kauf ich mir lieber für 300 euro irgend einen atomNAS mit raid5
    > und lass von dem mein backup machen...

    Du hast dich wohl vertippt. Es müsste heißen zum Schleuderpreis.
    Eine externe Backup-Lösung die einem zudem auch noch einen großen Teil der Verwaltungsarbeit abnimmt zu diesem Preis ist wirklich so gut wie geschenkt.

  6. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: topedia 02.10.09 - 18:01

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja wucher udn ich weiß noch net mal was die mit meinen daten
    > machen. da kauf ich mir lieber für 300 euro irgend einen atomNAS mit raid5
    > und lass von dem mein backup machen...

    Ich hoff du hast deinen eigenen Mailserver zuhaus!? Sonst darfst du GMX, Hotmail, Gmail & Co auch nicht verwenden.

  7. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: d4yw41k3r 02.10.09 - 18:03

    > Richtige Backups haben nichts im gleichen Raum verloren weil wenn dir eine
    > Spannungsspitze deine Geräte eliminiert glaubt auch das Backup dran
    >
    > Leute mit Hirn stellen sich einen Root-Server ins Netz oder haben einen
    > richtigen Job wo sie in der Firma ein paar TB ablegen können

    Vollkommen korregged! Auch wenn ich die Idee mit dem Atom-NAS sehr charming finde. Bräuchte ich mal wieder ein neues NAS, dann würde ich es mir auch nur noch selbst zusammenbasteln. Alles andere läuft niemals so, als wenn man sich das System selbst customized und ist obendrein teurer. Und hübsche Gehäuse gibts mittlerweile auch im Barebone-Format.

    Ich habe sogar für mein NAS ein Online-Backup. Inkrementell? Klar. Ist ja via ftp angebunden ;-)

    --> Tipp: bei dem Rootserver wäre ich vorsichtig. Bei den meisten Hostern verstößt der reine Datenbackup gegen die TOS.

  8. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: Verwundert 02.10.09 - 19:00

    d4yw41k3r schrieb:
    ----------------------------------
    > --> Tipp: bei dem Rootserver wäre ich vorsichtig.
    > Bei den meisten Hostern
    > verstößt der reine Datenbackup gegen die TOS.

    Was ein Schwachsinn
    root-Server != Hoster

    Ich stelle mir eine Kiste die ich gekauft habe und die mir gehört in einem Rechenzentrum unter dass mir nur Strom und Netzanbindung zur Verfügung stellt -> Was immer ich auch mit der Kiste mache geht irgendjemand anderen einen feuchten Scheißdreck an

  9. *lol*

    Autor: Verwundert 02.10.09 - 21:08

    topedia schrieb:
    --------------------------
    > Ich hoff du hast deinen eigenen Mailserver zuhaus!?

    Der muss nicht zuhause stehen, ein Rechnzentrum mit Serverhousing tut es auch. Zuhause wird ein Mailserver nämlich nicht funktionieren weil die meisten Server eingehende Mails von Endkunden-IP-Ranges gar nicht erst annehmen du DAU

    > Sonst darfst du GMX,
    > Hotmail, Gmail & Co auch nicht verwenden.

    Verwenden auch nur Vollidioten für Dinge die über irgendweclhe Foren-Registrerungen hinausgehen!

    Jemand der nicht von Hart4 leben muss kann sich locker eine Domain und Hosting bei einem lokalen Anbieter leisten

  10. Re: *lol*

    Autor: FunnyFalk 03.10.09 - 00:13

    Verwundert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > topedia schrieb:
    > --------------------------
    > Jemand der nicht von Hart4 leben muss kann sich locker eine Domain und
    > Hosting bei einem lokalen Anbieter leisten

    Na dann zeig mir mal wo ich für 3,50 € im Monat (soviel zahle ich für Mozy im Monat)ein Hosting bekomme wo ich meine 300 GB die ich bei Mozy Home abgelegt habe bekomme. Dann können wir uns gerne darüber weiter unterhalten. Ansonten würde ich mich mit dem gelabber "das bekommt man doch mit itgendwelchen Hosting-Diensten billiger" mal zurückhalten.

  11. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: d4yw41k3r 03.10.09 - 01:50

    Also ich verstehe unter einem redundanten Backup etwas anderes als sich eine Klapperkiste kaufen und die in $rechenzentrum zu stellen.

    Sonst kannst Du Deine USB-Zweitplatte gleich in die Tasche packen und bei Mutti hinter die Zuckerdose stellen. Das ist etwa genauso sicher (mit dem Unterschied dass Deine Mutti wohl mehr Vertrauen genießt als das Rechenzentrum).

  12. Re: *lol*

    Autor: d4yw41k3r 03.10.09 - 01:57

    Verwundert schrieb:
    > Der muss nicht zuhause stehen, ein Rechnzentrum mit Serverhousing tut es
    > auch. Zuhause wird ein Mailserver nämlich nicht funktionieren weil die
    > meisten Server eingehende Mails von Endkunden-IP-Ranges gar nicht erst
    > annehmen du DAU

    Selber Schuld wenn Du für Mailserverbetrieb zu Hause die IP Deines ISPs nimmst. Dafür gibt es Lösungen, die auch aus anderen Gründen zu bevorzugen sind. Auch wenn das Routing etwas länger dauert, aber ein VPN Tunnel via Moskau oder Iran macht schon Sinn.

    >
    > > Sonst darfst du GMX,
    > > Hotmail, Gmail & Co auch nicht verwenden.
    >
    > Verwenden auch nur Vollidioten für Dinge die über irgendweclhe
    > Foren-Registrerungen hinausgehen!

    Na mal sehen wer von uns beiden schneller +6000 Mails nach Stichwörtern aus dem Inlinetext durchsuchen kann. Außerdem bezweifle ich, dass Du mit welcher Mailclientsoftware auch immer die gleiche Haptik/Usability hinbekommst wie mit GMail.

    > Jemand der nicht von Hart4 leben muss kann sich locker eine Domain und
    > Hosting bei einem lokalen Anbieter leisten

    Investiere ich lieber in eine Jahresmitgliedschaft bei der Piratenpartei. Du bleib mal schön bei den Linken. Reichtum für alle und so.

  13. Re: *lol*

    Autor: Verwundert 03.10.09 - 13:54

    d4yw41k3r schrieb:

    > Selber Schuld wenn Du für Mailserverbetrieb zu
    > Hause die IP Deines ISPs nimmst.

    Mache ICH das?
    Nö, wozu auch, ich kann es mir leisten richtige Server zu kaufen und muss die auch nicht im Wohnzimmer abstellen -> Man suche sich einen ordentlichen Job dann geht das


    > Dafür gibt es Lösungen, die auch aus anderen Gründen
    > zu bevorzugen sind.

    Du bist doch nicht ganz dicht

    > Auch wenn das Routing etwas länger dauert,
    > aber ein VPN Tunnel via
    > Moskau oder Iran macht schon Sinn.

    Klar, wenn man sonst auch mit einem Aluhut rumläuft



    > Na mal sehen wer von uns beiden schneller +6000
    > Mails nach Stichwörtern aus
    > dem Inlinetext durchsuchen kann.

    Mein lokales Mailrpgramm und der Server untertsützen das beide und die Mails liegen bei uns in einem Datenbank-Backend - Also wo soll das problem sein du debiles Kind?

    > Außerdem bezweifle ich, dass Du mit
    > welcher Mailclientsoftware auch immer die
    > gleiche Haptik/Usability
    > hinbekommst wie mit GMail.

    OK, dir haben sie tatsächlich ins Hirn geschissen
    Webmail ist eine nette Notlösung für unterwegs aber kein vollständiger Ersatz für einen lokalen Client


    > Investiere ich lieber in eine Jahresmitgliedschaft
    > bei der Piratenpartei.

    Was interresiert mich euere deutsceh Kinderpartei?

    > Du bleib mal schön bei den Linken.

    Was soll ich bei einer deutschen Partei?

    > Reichtum für alle und so.

    Ganz im Gegenteil!
    Reichtum für die die ihn sich erarbeiten und die Wissen besitzen und Leitsung erbirngen - DU gehörst offenbar nicht zu der Gruppe

  14. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: Verwundert 03.10.09 - 14:11

    Such dri nen Job dann kann es stat einer Klapperkiste sogar ein richtiger Server sein und du kannst auch deine Daten im Rechenzentrum verschlüsseln und mit rsync üer SSH übertragen (OK, DU kannst das vermutlich nicht)

  15. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: FunnyFalk 03.10.09 - 14:49

    Verwundert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Such dri nen Job dann kann es stat einer Klapperkiste sogar ein richtiger
    > Server sein und du kannst auch deine Daten im Rechenzentrum verschlüsseln
    > und mit rsync üer SSH übertragen (OK, DU kannst das vermutlich nicht)

    NOCHMAL: Zeige mir wo ich für 3,50 € im Monat sowas für meine 300 Gb die bei Mozy lagern bekomme, DANN können wir darüber reden. Und nein, ich habe einen guten Job, aber ist das ein Grund deswegen mehr ausgeben zu müsen als nötig ist?

  16. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: Verwundert 03.10.09 - 15:21

    FunnyFalk schrieb:
    ---------------------
    > NOCHMAL: Zeige mir wo ich für 3,50 € im Monat
    > sowas für meine 300 Gb die
    > bei Mozy lagern bekomme

    Bei uns ind er Firma
    DU nicht, ich aber schon so bis 10 TB sind kein Problem

    > DANN können wir darüber reden.

    Der Preis ist die einzige Argumentation FÜR solche Schrottdienste und das ist einfach nur jämmerlich

    > Und nein, ich habe
    > einen guten Job

    Das bezweifle ich sonst könntest du deine Backups in der eigenen Firma lagern :-)

    > aber ist das ein Grund deswegen mehr ausgeben zu
    > müsen als nötig ist?

    Und weil ihr Arschlöcher das alle so beschränkt seht gehe lokale Jobs vor die Hunde - Was glaubst du Saitrottel womit dein Gehalt bezahlt wird? Vom geld das andere nicht ausgeben?

  17. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: topedia 03.10.09 - 15:48

    @ Verwundert: Kommunikation auf tiefstem Niveau, mehr kann man zu Ihren Meldungen nicht sagen.

    Schön wenn Sie es sich leisten können und die Zeit haben einen eigenen Rootserver zu verwenden/verwalten. Wer sagt ob ich so einen Server überhaupt will?
    Ich will die Dienste nur nutzen, über Wartung, Pflege und sonstige Angriffe will ich mir keine Gedanken machen. Dazu zahl ich meine 50 USD im Jahr gerne und überlass diese Aufgaben anderen.

    Aber ich erwarte jetzt keine normale Antwort, das wäre über Ihrem Niveau.

    Was mich aber noch interessieren würde, welchen dieser Onlinespeicherdienste haben Sie schon länger verwendet?

  18. Wozu sollte ich das tun?

    Autor: Verwundert 03.10.09 - 15:57

    topedia schrieb:
    ------------------------
    > Was mich aber noch interessieren würde, welchen dieser
    > Onlinespeicherdienste haben Sie schon länger verwendet?

    Wozu alter?
    Ich verdiene seit 15 Jahren meinen Lebensunterhalt mit Software-Entwicklung und Administration und würde nichtmal im Traum auf die Idee kommen irgendeinen Dienst extern in Anspruch zu nehmen weil es nichts gibt was wir nicht selbst mindestens genauso gut oder besser können

  19. Re: Das ist ja wucher...

    Autor: FunnyFalk 03.10.09 - 16:36

    Verwundert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FunnyFalk schrieb:
    > ---------------------
    > > NOCHMAL: Zeige mir wo ich für 3,50 € im Monat
    > > sowas für meine 300 Gb die
    > > bei Mozy lagern bekomme
    >
    > Bei uns ind er Firma
    > DU nicht, ich aber schon so bis 10 TB sind kein Problem

    Ganz tolle Antwort die nicht gerade von Intelligenz zeugt. Was interessiert mich Deine Firma? Du sollst mir zeigen wo ich für 3,50 € eine gleichwertige Leistung auf dem FREIEN MARKT bekomme, Deine Firma interessiert mich dabei einen Scheiss.
    >
    > > DANN können wir darüber reden.
    >
    > Der Preis ist die einzige Argumentation FÜR solche Schrottdienste und das
    > ist einfach nur jämmerlich

    Nin, der Preis ist nicht die einzige Argumentation, auch die Leistung muss natürlich stimmen. Nutze Mozy bereits seit einigen Monaten und die Backups laufen völlig unbemerkt im Hintergrund. Und als ich letzten Monat einen Freund in New York besucht habe und dem Bilder von zu Hause zeigen wollte habe ich die entsprechenden Ordner ganz komfortabel über das Web-Interface als ZIP runtergeladen, was will man mehr? Aus meiner Ansicht stimmt hier die Leistung und der günstige Preis ist dann noch das Schmankerl obendrauf.

    >
    > > Und nein, ich habe
    > > einen guten Job
    >
    > Das bezweifle ich sonst könntest du deine Backups in der eigenen Firma
    > lagern :-)

    Klar, 100% der Bundesbürger arbeiten in einer IT-Firma und können dort einen Server für Ihre Privat-Dateien betreiben. Junge, Junge, schalt mal Dein Gehirn ein. Aber ich kann ja mal bei unserer Direktion in Frankfurt anfragen ob ich ein bisschen Platz auf unseren bei IBM angemieteten Main-Frameservern ein bisschen Platz haben darf, das ist bestimmt kein Problem ;-)
    >
    > > aber ist das ein Grund deswegen mehr ausgeben zu
    > > müsen als nötig ist?
    >
    > Und weil ihr Arschlöcher das alle so beschränkt seht gehe lokale Jobs vor
    > die Hunde - Was glaubst du Saitrottel womit dein Gehalt bezahlt wird? Vom
    > geld das andere nicht ausgeben?

    Zeig mir einen deutschen Online-Backup-Dienst der sowas für ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis anbietet.

  20. Ein persönliches Problem?

    Autor: topedia 03.10.09 - 16:39

    Verwundert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil es nichts gibt was wir nicht selbst mindestens genauso gut oder besser können

    Und hier liegt wohl Ihr "persönliches" Problem.
    Diese Webdienste kosten wenig, Kunden schauen in der aktuellen Zeit aufs Geld, dadurch verlieren Sie Arbeitsaufträge und es wird Personal abgebaut. Deswegen beziehen Sie sich wohl auch immer auf die Hartz4-Empfänger.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. VPN-Anbieter: Server von VikingVPN und Torguard gehackt
    VPN-Anbieter
    Server von VikingVPN und Torguard gehackt

    Neben NordVPN wurden offenbar bei zwei weiteren VPN-Anbietern Server gehackt. Das geht aus einem alten Thread bei 8chan hervor. Zum NordVPN-Hack sind nun weitere Details bekannt.

  2. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  3. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.


  1. 13:35

  2. 12:37

  3. 12:08

  4. 12:03

  5. 11:24

  6. 11:09

  7. 10:51

  8. 10:36