Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Backup ohne…

und für Windows Homeserver?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und für Windows Homeserver?

    Autor: MSB 02.10.09 - 15:21

    Gibts für den Windows Homeserver (Basiert auf Win Server2003 afaik) auch eine Backupvariante in der Preisklasse 60€ / jährlich?

  2. Re: und für Windows Homeserver?

    Autor: Verwundert 02.10.09 - 21:14

    Keinen Job oder warum muss alles kostenlos sein?
    Kauf dir einen root-Server oder einen vserver dan kannst du installieren was du willst und den Space für Backups benutzen


    Wo ist das Problem?
    Seid ihr wirklich alle zu dumm ein paar Euro in die Hand zu nehmen und sich was unabhängiges und portables hinzustellen?

  3. Re: und für Windows Homeserver?

    Autor: MSB 03.10.09 - 13:04

    habe ich was von kostenlos gesagt? Nein!

    Wo das Problem ist? Ich habe keine Lust mir selber eine Lösung zusammenzubasteln, ich nehme dafür gerne die paar Euros in die Hand.
    Das soll es geben stell dir vor..

  4. Re: und für Windows Homeserver?

    Autor: Verwundert 03.10.09 - 13:35

    MSB schrieb:
    --------------------------

    > Wo das Problem ist? Ich habe keine Lust mir
    > selber eine Lösung zusammenzubasteln

    Idiot!
    man rsync (ja das läuft auch unter Windows mit Cygwin)

    Wenn du mehrere Ordner sichern willst und ein Shellskript (.sh oder meinetwegen .bat für Klickäffchensysteme) mit den einzelnen rsync-Aufrufen für dich schon "selber zusammenbasteln" ist solltest du deinen Computer verkaufen und dir einen Hund zulegen

    Effizienter kannst du Ordner nicht angleichen und wenn das Zeil user@deinserver:/zielordner/ ist wird die ganze Übertragung auch noch verschlüsselt

    > ich nehme dafür gerne die paar Euros in die Hand.
    > Das soll es geben stell dir vor..

    Dan nimme es und gol dir einen root-Server

  5. Re: und für Windows Homeserver?

    Autor: MSB 06.10.09 - 16:54

    []Du hast das Problem verstanden und einen Lösungsvorschlag gemacht
    [x] Du weißt sowie alles besser, und wer nicht deiner Meinung ist wird beleidigt


    Schade eigentlich - dachte nicht das bei dieser harmlosen Frage dir gleich die Halsader anschwillt!

  6. Re: und für Windows Homeserver?

    Autor: Verwundert 06.10.09 - 21:31

    MSB schrieb:
    -------------------------------------
    > []Du hast das Problem verstanden und einen Lösungsvorschlag gemacht
    > Du weißt sowie alles besser, und wer nicht deiner Meinung ist wird
    > beleidigt

    Es hat bei solchen Basics keine Probleme zu geben
    Wenn du doch bist du im falschen Forum und gehörst zur Computer-BILD

  7. Re: und für Windows Homeserver?

    Autor: MSB 07.10.09 - 09:27

    Na wenigstens schauen wir beide regelmäßig noch in diesen Thread ob der andere noch geantwortet hat ;-)

    Wie auch immer: Ich suche nach wievor eine Backuplösung für den Homeserver - nicht für die Clients (die werden ja automatisch gesichert)..und das ist der Punkt den du glaube ich immer noch nicht verstanden hast.

    Wenn also jemand eine automatische Backuplösung wie Mozy kennt, die auch auf Windows Homeserver läuft und in etwa den gleichen Leistungsumfang hat (60-100$ im Jahr, unbegrenzt Speicher) immer her damit...

  8. Re: und für Windows Homeserver?

    Autor: Verwundert 07.10.09 - 20:10

    MSB schrieb:

    > Wie auch immer: Ich suche nach wievor eine
    > Backuplösung für den Homeserver
    > - nicht für die Clients (die werden ja
    > automatisch gesichert)..und das ist
    > der Punkt den du glaube ich immer noch nicht
    > verstanden hast.

    Ja und?
    Cygwin läuft auch auf Windows-Server-Versionen und damit auch rsync wenn das Spielzeug-OS schon keine brauchbaren Werkzeuge mitbringt

    * root-Server ins Netz
    * SSH nur per Key und nur von deiner IP aufmachen
    * Skript schreiben dass per rsync alles rüber schaufelt
    * Mehrere Versionen: cp -R /backups/ /backups-timestamp/

    Was um Gottes Willen ist denn so verdammt schwer daran ein Skript im Taskmanager aufzurufen dass Daten automatisch und verschlüesselt wo auch immer hin schaufelt wenn rsync dabei sogar noch komprimiert und nur Diffs von geänderten Dateien überträgt?
    __________________________

    rsync version 3.0.6 protocol version 30
    Copyright (C) 1996-2009 by Andrew Tridgell, Wayne Davison, and others.
    Web site: http://rsync.samba.org/
    Capabilities:
    64-bit files, 64-bit inums, 64-bit timestamps, 64-bit long ints,
    socketpairs, hardlinks, symlinks, IPv6, batchfiles, inplace,
    append, ACLs, xattrs, iconv, symtimes

    rsync comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY. This is free software, and you
    are welcome to redistribute it under certain conditions. See the GNU
    General Public Licence for details.

    rsync is a file transfer program capable of efficient remote update
    via a fast differencing algorithm.

    Usage: rsync [OPTION]... SRC [SRC]... DEST
    or rsync [OPTION]... SRC [SRC]... [USER@]HOST:DEST
    or rsync [OPTION]... SRC [SRC]... [USER@]HOST::DEST
    or rsync [OPTION]... SRC [SRC]... rsync://[USER@]HOST[:PORT]/DEST
    or rsync [OPTION]... [USER@]HOST:SRC [DEST]
    or rsync [OPTION]... [USER@]HOST::SRC [DEST]
    or rsync [OPTION]... rsync://[USER@]HOST[:PORT]/SRC [DEST]
    The ':' usages connect via remote shell, while '::' & 'rsync://' usages connect
    to an rsync daemon, and require SRC or DEST to start with a module name.

    Options
    -v, --verbose increase verbosity
    -q, --quiet suppress non-error messages
    --no-motd suppress daemon-mode MOTD (see manpage caveat)
    -c, --checksum skip based on checksum, not mod-time & size
    -a, --archive archive mode; equals -rlptgoD (no -H,-A,-X)
    --no-OPTION turn off an implied OPTION (e.g. --no-D)
    -r, --recursive recurse into directories
    -R, --relative use relative path names
    --no-implied-dirs don't send implied dirs with --relative
    -b, --backup make backups (see --suffix & --backup-dir)
    --backup-dir=DIR make backups into hierarchy based in DIR
    --suffix=SUFFIX set backup suffix (default ~ w/o --backup-dir)
    -u, --update skip files that are newer on the receiver
    --inplace update destination files in-place (SEE MAN PAGE)
    --append append data onto shorter files
    --append-verify like --append, but with old data in file checksum
    -d, --dirs transfer directories without recursing
    -l, --links copy symlinks as symlinks
    -L, --copy-links transform symlink into referent file/dir
    --copy-unsafe-links only "unsafe" symlinks are transformed
    --safe-links ignore symlinks that point outside the source tree
    -k, --copy-dirlinks transform symlink to a dir into referent dir
    -K, --keep-dirlinks treat symlinked dir on receiver as dir
    -H, --hard-links preserve hard links
    -p, --perms preserve permissions
    -E, --executability preserve the file's executability
    --chmod=CHMOD affect file and/or directory permissions
    -A, --acls preserve ACLs (implies --perms)
    -X, --xattrs preserve extended attributes
    -o, --owner preserve owner (super-user only)
    -g, --group preserve group
    --devices preserve device files (super-user only)
    --copy-devices copy device contents as regular file
    --specials preserve special files
    -D same as --devices --specials
    -t, --times preserve modification times
    -O, --omit-dir-times omit directories from --times
    --super receiver attempts super-user activities
    --fake-super store/recover privileged attrs using xattrs
    -S, --sparse handle sparse files efficiently
    -n, --dry-run perform a trial run with no changes made
    -W, --whole-file copy files whole (without delta-xfer algorithm)
    -x, --one-file-system don't cross filesystem boundaries
    -B, --block-size=SIZE force a fixed checksum block-size
    -e, --rsh=COMMAND specify the remote shell to use
    --rsync-path=PROGRAM specify the rsync to run on the remote machine
    --existing skip creating new files on receiver
    --ignore-existing skip updating files that already exist on receiver
    --remove-source-files sender removes synchronized files (non-dirs)
    --del an alias for --delete-during
    --delete delete extraneous files from destination dirs
    --delete-before receiver deletes before transfer, not during
    --delete-during receiver deletes during transfer (default)
    --delete-delay find deletions during, delete after
    --delete-after receiver deletes after transfer, not during
    --delete-excluded also delete excluded files from destination dirs
    --ignore-errors delete even if there are I/O errors
    --force force deletion of directories even if not empty
    --max-delete=NUM don't delete more than NUM files
    --max-size=SIZE don't transfer any file larger than SIZE
    --min-size=SIZE don't transfer any file smaller than SIZE
    --partial keep partially transferred files
    --partial-dir=DIR put a partially transferred file into DIR
    --delay-updates put all updated files into place at transfer's end
    -m, --prune-empty-dirs prune empty directory chains from the file-list
    --numeric-ids don't map uid/gid values by user/group name
    --timeout=SECONDS set I/O timeout in seconds
    --contimeout=SECONDS set daemon connection timeout in seconds
    -I, --ignore-times don't skip files that match in size and mod-time
    --size-only skip files that match in size
    --modify-window=NUM compare mod-times with reduced accuracy
    -T, --temp-dir=DIR create temporary files in directory DIR
    -y, --fuzzy find similar file for basis if no dest file
    --compare-dest=DIR also compare destination files relative to DIR
    --copy-dest=DIR ... and include copies of unchanged files
    --link-dest=DIR hardlink to files in DIR when unchanged
    -z, --compress compress file data during the transfer
    --compress-level=NUM explicitly set compression level
    --skip-compress=LIST skip compressing files with a suffix in LIST
    -C, --cvs-exclude auto-ignore files the same way CVS does
    -f, --filter=RULE add a file-filtering RULE
    -F same as --filter='dir-merge /.rsync-filter'
    repeated: --filter='- .rsync-filter'
    --exclude=PATTERN exclude files matching PATTERN
    --exclude-from=FILE read exclude patterns from FILE
    --include=PATTERN don't exclude files matching PATTERN
    --include-from=FILE read include patterns from FILE
    --files-from=FILE read list of source-file names from FILE
    -0, --from0 all *-from/filter files are delimited by 0s
    -s, --protect-args no space-splitting; only wildcard special-chars
    --address=ADDRESS bind address for outgoing socket to daemon
    --port=PORT specify double-colon alternate port number
    --sockopts=OPTIONS specify custom TCP options
    --blocking-io use blocking I/O for the remote shell
    --stats give some file-transfer stats
    -8, --8-bit-output leave high-bit chars unescaped in output
    -h, --human-readable output numbers in a human-readable format
    --progress show progress during transfer
    -P same as --partial --progress
    -i, --itemize-changes output a change-summary for all updates
    --out-format=FORMAT output updates using the specified FORMAT
    --log-file=FILE log what we're doing to the specified FILE
    --log-file-format=FMT log updates using the specified FMT
    --password-file=FILE read daemon-access password from FILE
    --list-only list the files instead of copying them
    --bwlimit=KBPS limit I/O bandwidth; KBytes per second
    --write-batch=FILE write a batched update to FILE
    --only-write-batch=FILE like --write-batch but w/o updating destination
    --read-batch=FILE read a batched update from FILE
    --protocol=NUM force an older protocol version to be used
    --iconv=CONVERT_SPEC request charset conversion of filenames
    -4, --ipv4 prefer IPv4
    -6, --ipv6 prefer IPv6
    --version print version number
    (-h) --help show this help (-h works with no other options)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster
  4. Hays AG, Raum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27