1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Marktplatz: FBI nimmt…

Warum ich immer weniger bei Golem lese...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: SoniX 07.11.14 - 07:56

    ... kann man hier wieder gut beobachten.

    Es gibt keine weiterführenden Infos wie warum weshalb. Nein, wenn man informativere Artikel will, liest man lieber heise.de oder ähnlichen. Der Undercovermitarbeiter wird hier nur nebenbei erwähnt. Der Schreibstil ist eher verwirrend als aufklärend.

    Man hat links im Text wie zB "obwohl die Betreiber die genaue Lage mit Hilfe der Tor-Software versteckt hatten." Und wenn man dann auf "Tor-Software" klickt bekommt man nicht etwa weitere Informationen zur benutzten TOR Software oder eine Quelle sondern landet auf einem anderen Golem Artikel "Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken". Ich glaube kaum, dass die Betreiber die Lage der Server mithilfe von Firefox versteckt hatten. Warum ist das dann so verlinkt?

    Genauso wie "Im Mai war es den Ermittlern gelungen, die ausländischen Server ausfindig zu machen". Verlinkt auf den Artikel "Wie das FBI den Server trotz Tor lokalisierte" was aber zu Silkroad "1" gehörte. Wird hier einfach alles zusammengemischt? Hat Golem den Überblick verloren?

    Letzter Absatz dann "Wired berichtete am Donnerstag, dass bei der FBI-Operation auch zwei weitere Seiten vom Netz genommen worden seien. " Die Operation hiess: Onymous. Wird im ganzen Text nicht einmal erwähnt.

    Macht nur weiter so.....

  2. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: gaym0r 07.11.14 - 08:08

    +1

  3. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: Der_aKKe 07.11.14 - 08:14

    +1

  4. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: croal 07.11.14 - 08:15

    Verstehe deine Argumentation nicht, du bekommst eine aktuelle Nachricht und wenn du mehr darüber erfahren willst solltest du über eine Suchmaschine weitere infos holen alleine um mehrere sichtweisen einzuholen und nicht alles in den Mund kauen zu lassen. Und das du auf Tor klickst und du noch mehr infos zu Tor bekommst ist einfach die Logik was golem benutzt und recht einfach zu verstehen ist.

  5. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: 4edebd0f81eeffcc9b862fcf1d4fb280 07.11.14 - 08:19

    +1

  6. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 07.11.14 - 08:24

    reddit.com/r/onions
    reddit.com/r/tor

    Dort solltest du mehr Infos finden. Wie sie die Server ausfindig gemacht haben, hab ich dort nicht gefunden. Der Betreiber selber wurde mal wieder wegen Dämlichkeit überführt:

    https://i.imgur.com/5A57GLc.jpg

    Anscheinend hat er das Support-Interface von SR2.0 ohne TOR genutzt (Wobei ich mich frage, wieso sowas überhaupt ohne TOR erreichbar ist...).

  7. ++

    Autor: bummelbär 07.11.14 - 08:28

    Nichts hinzuzufügen.

  8. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: SoniX 07.11.14 - 08:33

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe deine Argumentation nicht, du bekommst eine aktuelle Nachricht und
    > wenn du mehr darüber erfahren willst solltest du über eine Suchmaschine
    > weitere infos holen alleine um mehrere sichtweisen einzuholen und nicht
    > alles in den Mund kauen zu lassen. Und das du auf Tor klickst und du noch
    > mehr infos zu Tor bekommst ist einfach die Logik was golem benutzt und
    > recht einfach zu verstehen ist.

    Naja, vielleicht erwarte ich mir von einer Newsseite welche sich die Mühe macht eine News zu schreiben auch etwas mehr umfangreiche Recherche.

    Wenn jede Seite so agieren würde wie von dir beschrieben "hier ne kurze Info, weitere Infos selbst rauszufinden", dann wäre es schwierig überhaupt nochwas rauszufinden und man bräuchte keine Newsseiten mehr.

    Hier werden ja auch verschiedene Sachen zusammengemischt ohne dies erkenntlich zu machen. Um was es eigentlich geht, also die FBI Operation und wie sie Silkroad 2 auffliegen liessen wird nur knapp erwähnt.

    Bei den links... naja... sie verlinken sich selbst. Aber man sollte schon drauf achten dass links auch Sinn machen.

    Manchmal bzw eher oft habe ich hier das Gefühl die Schreiberlinge werden nach Artikellänge bzw Wortanzahl bezahlt und der Inhalt eher Nebensache ist. Oft bekommt man eine News deren Inhalt in einem Satz erklärbar wäre und hier wird dann Seitenlang umschrieben.

  9. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: SoniX 07.11.14 - 08:34

    Das sind mal Infos! :-)

    Danke.

  10. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: Coding4Money 07.11.14 - 08:49

    Besonders bei der unpassenden Verlinkung muss ich doch sehr zustimmen.

  11. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 07.11.14 - 08:57

    Bei den Amis ist noch tiefste Nacht. Ich denke, heute nachmittag bis heute abend werden die Infos auf reddit noch mehr werden. Im Moment passiert da fast gar nichts.

  12. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: deefens 07.11.14 - 09:57

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Die unpassende Verlinkung ist das eine, dass die Links aber kaum erkennbar sind weil dunkelblau in schwarzem Fliesstext untergebracht und nicht unterstrichen, finde ich persönlich noch viel nerviger.

    Generell sollten jedem Seitenbetreiber, der Links nicht unterstreicht, die Ohren langgezogen werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.14 10:02 durch deefens.

  13. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: Korashen 07.11.14 - 10:16

    Diese irreführenden Links finde ich auch furchtbar. Man denkt "Oh, hier erfahre ich ein wenig mehr" und ab gehts zu Thema XYZ, was mit dem ursprünglichen Artikel nichts mehr zu tun hat.

    Ich bin ja fast dazu geneigt die Behauptung auf zu stellen, dass ein Bot die Artikel nach Schlagwörtern durchsucht und dann von ganz alleine Links zu Beiträgen mit ähnlichen Schlagwörtern einfügt.

    Bezüglich den weiterführenden Informationen bin ich eh anders gepolt. Ich hole mir meine News grundsätzlich von diversen Seiten und bilde mir dann aus dem "Gesamtbild", was ich dadurch bekomme, mein eigenes Bild. Golem ist hier also nur ein Teil des Puzzels.

  14. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: Strongground 07.11.14 - 10:20

    Leider sterben dann Menschen mit rudimentär entwickeltem Sinn für Ästhetik sofort, wenn sie überall unterstrichene Links im Fließtext sehen.

    Deine Probleme klingen eher so als wenn dein Monitor ein zu schwaches Kontrastverhältnis oder Helligkeit aufweist. Ich kann Links in Golem-Artikeln sehr gut erkennen.

    Und: die Links in den Artikeln sind ohnehin SEO-Selbstzweck und haben keine informative Relevanz für menschliche Leser, wie schon erwähnt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.14 10:21 durch Strongground.

  15. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: xSynth 07.11.14 - 10:21

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Die unpassende Verlinkung ist das eine, dass die Links aber kaum erkennbar
    > sind weil dunkelblau in schwarzem Fliesstext untergebracht und nicht
    > unterstrichen, finde ich persönlich noch viel nerviger.
    > Generell sollten jedem Seitenbetreiber, der Links nicht unterstreicht, die
    > Ohren langgezogen werden.

    Links sind deutlich vom Fließtext zu unterscheiden ... oder du hast was an deinen Augen.
    Der "Unterstrich" erscheint, sobald du mit der Maus über dem Text bist :)

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  16. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: deefens 07.11.14 - 10:24

    xSynth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Links sind deutlich vom Fließtext zu unterscheiden ... oder du hast was an
    > deinen Augen.

    Nein hab ich nicht. Vergleiche einfach mal einen Artikel von Heise mit einem von Golem. In welchem sind Links wohl leichter aufzufinden? Und in welchem sehe ich, ob ich die verlinkte Seite schonmal besucht habe? Und in welchem werden einzelne Wörter verlinkt und in welchem eher Teilsätze?

    Beispiel:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/BND-Experte-im-NSA-Ausschuss-Wir-koennen-keine-anlasslose-Massenueberwachung-2443938.html

    https://www.golem.de/news/nsa-ausschuss-bnd-raeumt-automatische-datenweitergabe-an-nsa-ein-1411-110373.html

    Das sind absolute Hypertext-Basics, aber im Web 2.0 leider scheinbar völlig irrelevant.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.14 10:38 durch deefens.

  17. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: friendlybaker 07.11.14 - 10:45

    Also ehrlich. Dann liest man halt kein Golem mehr. Ist doch ganz einfach. Nen Bild-Leser beschwert sich ja auch nicht über die unseriöse Berichterstattung. Er liest den Schrott einfach nicht mehr.
    Ende.

  18. Re: Warum ich immer weniger bei Golem lese...

    Autor: xSynth 07.11.14 - 10:49

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSynth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Links sind deutlich vom Fließtext zu unterscheiden ... oder du hast was
    > an
    > > deinen Augen.
    >
    > Nein hab ich nicht. Vergleiche einfach mal einen Artikel von Heise mit
    > einem von Golem. In welchem sind Links wohl leichter aufzufinden? Und in
    > welchem sehe ich, ob ich die verlinkte Seite schonmal besucht habe? Und in
    > welchem werden einzelne Wörter verlinkt und in welchem eher Teilsätze?

    War auch nur eine Möglichkeit ;)

    > Beispiel:
    >
    > www.heise.de
    >
    > www.golem.de
    >
    > Das sind absolute Hypertext-Basics, aber im Web 2.0 leider scheinbar völlig
    > irrelevant.

    Bei heise ist es lediglich durch den Unterstrich unterscheidbar - ansonsten sieht das "Blau" dunkler aus als im Golemartikel (jedenfalls für mich).
    Wenn alle Menschen der Welt - außer dir - "A" sagen und das sogar zu den "Basics" gehört, dir aber eher "B" zusagt und ebenfalls die Funktion erfüllt, dann heißt das nicht, dass du dich den Menschen anschließen musst. Du kannst deinen eigenen Weg nutzen, dann müssen aber andere das wiederum akzeptieren.
    Wie gehabt - deutlich für mich zu unterscheiden. Wenn du nicht einmal weißt, auf welchen Link du raufgeklickt hast, dann ist das doch schon merkwürdig.

    Sobald du mit der Maus rüberfährst, siehst du deinen Unterstrich :)

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
    Grünheide
    Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

    Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

  2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


  1. 23:17

  2. 19:04

  3. 18:13

  4. 17:29

  5. 16:49

  6. 15:25

  7. 15:07

  8. 14:28