Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinepetition gegen Verbot von…

Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: T.o.m. 08.07.09 - 12:21

    ist es nur noch eine Frage der Zeit bis es nahezu alle Spiele betrifft.
    Also sollte eigentlich jeder der mal ein Computerspiel gespielt hat und dies auch noch in Zukunft legal machen möchte, hier mitmachen.

    Noch viel bedenklicher als das Verbot des Verkaufs finde ich das Verbot der Herstellung. Deutschland macht sich da International echt zur Lachnummer.

  2. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: Trotip 08.07.09 - 12:30

    Das kommt dabei raus, wenn weltfemde alte Säcke in Hinterzimmerrunden Politik ausklüngeln.

    Und dann wundern sie sich, dass die Wahlbeteiligung sinkt.

  3. battlechess :D

    Autor: seiplanlos 08.07.09 - 12:31

    bin mal gespannt, wann jemand das gute alte battlechess zum killerspiel erklärt.

  4. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: Maxxon 08.07.09 - 12:33

    Der dicke Brocken kommt dann, wenn die Zensur und Verschärfung der Gesetze wirklich in Kraft treten sollte. Denn ich habe dir Befürchtung, dass dann nur schwer ein Ende abzusehen sein wird.
    Wo will man die Grenzen ziehen?

    Mit anderen Worten:
    Nehmen wir mal an, es werden nun doch Counter-Strike und vielleicht noch einige andere populäre Vertreter des Ego-Shooter-Genres - nehmen wir mal Quake, Call of Duty und vielleicht noch Battlefield - hierzulande komplett verboten...
    wie lange wird es dauern, bis die ersten Stimmen laut werden, dass auch andere Shooter auf die Zensurliste kommen.

    Nehmen wir mal an, Warcraft 3 wird bei aller Hirnrissigkeit auch verboten...
    was ist dann mit anderen oder ähnlichen Vertretern dieses Genres?
    Was ist mit Spellforce? Oder Sacred? Ach...und was ist mit Diablo??

    Und das alles macht mir ein wenig Angst.

    Mir gehts gar nicht um ein Spiel ansich. Sondern, dass das ganze eine Art Flächenbrand auslöst.

  5. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: klora 08.07.09 - 13:52

    PacMan tötet Geister -> Killerspiel

  6. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: spanther 08.07.09 - 13:59

    Maxxon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der dicke Brocken kommt dann, wenn die Zensur und
    > Verschärfung der Gesetze wirklich in Kraft treten
    > sollte. Denn ich habe dir Befürchtung, dass dann
    > nur schwer ein Ende abzusehen sein wird.
    > Wo will man die Grenzen ziehen?
    >
    > Mit anderen Worten:
    > Nehmen wir mal an, es werden nun doch
    > Counter-Strike und vielleicht noch einige andere
    > populäre Vertreter des Ego-Shooter-Genres - nehmen
    > wir mal Quake, Call of Duty und vielleicht noch
    > Battlefield - hierzulande komplett verboten...
    > wie lange wird es dauern, bis die ersten Stimmen
    > laut werden, dass auch andere Shooter auf die
    > Zensurliste kommen.
    >
    > Nehmen wir mal an, Warcraft 3 wird bei aller
    > Hirnrissigkeit auch verboten...
    > was ist dann mit anderen oder ähnlichen Vertretern
    > dieses Genres?
    > Was ist mit Spellforce? Oder Sacred? Ach...und was
    > ist mit Diablo??
    >
    > Und das alles macht mir ein wenig Angst.
    >
    > Mir gehts gar nicht um ein Spiel ansich. Sondern,
    > dass das ganze eine Art Flächenbrand auslöst.

    Also mir sind Spiele relativ wichtig, weil was bleibt einem denn sonst noch großartig schönes in dieser beschissenen Welt? Ohne Videospiele wäre das Leben um einiges langweiliger und man könnte keine Gänsehaut oder andere Abenteuergefühle mehr empfinden. Man würde zum Beamten Zombie verkommen und der Abenteuerdrang würde verkümmern...

  7. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: Ekelpack 08.07.09 - 14:03

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also mir sind Spiele relativ wichtig, weil was
    > bleibt einem denn sonst noch großartig schönes in
    > dieser beschissenen Welt? Ohne Videospiele wäre
    > das Leben um einiges langweiliger und man könnte
    > keine Gänsehaut oder andere Abenteuergefühle mehr
    > empfinden. Man würde zum Beamten Zombie verkommen
    > und der Abenteuerdrang würde verkümmern...

    Partner, Freunde, Familie?

  8. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: Atrocity 08.07.09 - 14:04

    Ja, und Spiele!
    kaum einer der Spiele wichtig findet, findet sie so wichtig das er deshalb Partner, Freunde und Familie vernachlässigt.
    Klar gibt es das, aber das gibts auch bei anderen Hobbys ;-)

  9. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: spanther 08.07.09 - 14:11

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mir sind Spiele relativ wichtig, weil
    > was
    > bleibt einem denn sonst noch großartig
    > schönes in
    > dieser beschissenen Welt? Ohne
    > Videospiele wäre
    > das Leben um einiges
    > langweiliger und man könnte
    > keine Gänsehaut
    > oder andere Abenteuergefühle mehr
    > empfinden.
    > Man würde zum Beamten Zombie verkommen
    > und
    > der Abenteuerdrang würde verkümmern...
    >
    > Partner, Freunde, Familie?

    Sind ein anderer schöner Aspekt im Leben, aber keine Action und Unterhaltung ansich! :-)
    Da würde gewaltig was fehlen so ganz ohne Videospiele...

  10. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: spanther 08.07.09 - 14:14

    Atrocity schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, und Spiele!
    > kaum einer der Spiele wichtig findet, findet sie
    > so wichtig das er deshalb Partner, Freunde und
    > Familie vernachlässigt.
    > Klar gibt es das, aber das gibts auch bei anderen
    > Hobbys ;-)


    Eben ^^
    Aber ohne Spiele könnte ich nicht...
    Spiele können sonst nur Fantasien im Kopf einer Person so schön visuell darbringen. Fantasiewelten zum erleben und durchsuchen bilden. Es macht einfach Spaß und es ist ein Abenteuer!

    Der Mensch sehnt sich nach Herausforderungen und Spaß als auch Action! Das leben nur aus Partner, Familie (Kaffee Kuchen Kränzchen), Arbeit und Schlafen kanns ja wohl ned sein. Da würde ich mich zu tode langweilen wenns dann NURNOCH das gäbe und im Leben somit noch eine weitere der eh schon begrenzten Möglichkeiten gestrichen wäre x.x

  11. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: Ekelpack 08.07.09 - 14:57

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Also mir sind Spiele relativ
    > wichtig, weil
    > was
    > bleibt einem denn
    > sonst noch großartig
    > schönes in
    > dieser
    > beschissenen Welt? Ohne
    > Videospiele wäre
    >
    > das Leben um einiges
    > langweiliger und man
    > könnte
    > keine Gänsehaut
    > oder andere
    > Abenteuergefühle mehr
    > empfinden.
    > Man
    > würde zum Beamten Zombie verkommen
    > und
    >
    > der Abenteuerdrang würde verkümmern...
    >
    > Partner, Freunde, Familie?
    >
    > Sind ein anderer schöner Aspekt im Leben, aber
    > keine Action und Unterhaltung ansich! :-)
    > Da würde gewaltig was fehlen so ganz ohne
    > Videospiele...

    Naja... ich dachte da an Gänsehaut, Abenteuergefühle... OK, auch Angst, Schrecken und Verzweiflung, wenn ich an meine Kinder denke! ;))

    Aber unter uns... daddeln tu ich auch, es hat halt nur keinen so hohen Stellenwert.

  12. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: spanther 08.07.09 - 15:16

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja... ich dachte da an Gänsehaut,
    > Abenteuergefühle... OK, auch Angst, Schrecken und
    > Verzweiflung, wenn ich an meine Kinder denke! ;))

    lööööl xD
    Vielleicht solltest du die Art des Management dann vielleicht ein bisschen überarbeiten :>
    Ich meine Kinder können ganz brave liebe Engel sein, wenn man weis wie man sie behandeln muss und anstatt immer einzuschränken eher in das eigene Leben mit integriert :-)
    Wenn Kinder sich nicht abgestellt sondern gefordert und gefördert als auch geliebt fühlen, dann können die ganz anständig sein. Der Umgang machts :-)

    > Aber unter uns... daddeln tu ich auch, es hat halt
    > nur keinen so hohen Stellenwert.

    Najo ich bin noch Single, von daher hat es für mich schon noch einen höheren :P
    Unterhaltende Beschäftigung halt xD

  13. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: omg 08.07.09 - 15:37

    spanther schrieb:
    > Also mir sind Spiele relativ wichtig, weil was
    > bleibt einem denn sonst noch großartig schönes in
    > dieser beschissenen Welt?
    >
    du solltest dir wirklich mal gedanken richtung mediensucht machen wenn das bei dir so einen hohen stellenwert einnimmt, bzw. was an deiner lebenssituation ändern. ich vergnüge mich viel lieber mit ner freundin oder unternehme was lustiges mit kollegen als nur eine minute mit spielen zu "verschwenden". letztendlich zählt nur die erinnerung an tolle momente in deinem leben und die sind bei spielen eher nichtig. das kann nach monaten/jahren erhöhtem medienkonsums schnell zu depressionen und "lebensunlust" führen. wie bei allen dingen im leben oder drogen muss man für alles das richtige Maß finden.

  14. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: charlielow 08.07.09 - 15:38

    Logikfehler: Geister sind schon tot ---> kein killerspiel

  15. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 08.07.09 - 15:41

    charlielow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Logikfehler: Geister sind schon tot ---> kein
    > killerspiel

    Und was ist mit Zombies?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  16. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: charlielow 08.07.09 - 15:47

    Zombies sind UNtote also nicht tot --> Killerspiel

  17. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 08.07.09 - 15:50

    charlielow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zombies sind UNtote also nicht tot -->
    > Killerspiel

    Zombies sind UNtote, also nicht lebendig -->
    kein Killerspiel

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  18. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: charlielow 08.07.09 - 15:55

    über die genaue definition können sich dann die rechtsgelehrten streiten ;) Bin natürlich auch gegen ein striktes virtuelles tötungsverbot von tieren. Hat sich einer von euch mal Gedanken um die armen viecher gemacht?

  19. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: spanther 08.07.09 - 16:14

    omg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du solltest dir wirklich mal gedanken richtung
    > mediensucht machen wenn das bei dir so einen hohen
    > stellenwert einnimmt, bzw. was an deiner
    > lebenssituation ändern. ich vergnüge mich viel
    > lieber mit ner freundin oder unternehme was
    > lustiges mit kollegen als nur eine minute mit
    > spielen zu "verschwenden". letztendlich zählt nur
    > die erinnerung an tolle momente in deinem leben
    > und die sind bei spielen eher nichtig. das kann
    > nach monaten/jahren erhöhtem medienkonsums schnell
    > zu depressionen und "lebensunlust" führen. wie bei
    > allen dingen im leben oder drogen muss man für
    > alles das richtige Maß finden.

    Ja aber natürlich! Weil ich andere Interessen habe als du, bin ich direkt abgestempelt als süchtig...
    Ich spiele Täglich vielleicht (wenns hoch kommt) 4 Stunden!
    Meistens sogar viel weniger...
    Für mich sind Spiele keine Verschwendung. Nur weil du eine andere Ansicht dazu hast weil deine Interessen anders sind, solltest du nicht meine Ansichten auf diese Art verurteilen...
    Ich kann mir schöneres vorstellen, als durch die Stadt zu schländern mit Leuten und zu quatschen. Kann man zwar mal machen, aber dauernd? Danke nein...
    So toll ist die Stadt nun auch nicht und interessante Dinge bietet sie mir auch nicht. Klar war ich mal an dieser Schwelle zur Depression, aber das habe ich im Griff nun. Ich habe keine Depressionen wegen Medien mehr :-)

    Sie sind halt nur eine Sache, die mir unheimlich viel Spaß macht, besonders mit Freunden gemeinsam, zu spielen! :-)

    Oder halt bequem auf dem Sofa mal einen Film anzugucken. Ich mag Geselligkeit und bin Fan von Elektronischer Unterhaltung :-)

    Ich verurteile deine Lebensweise ja auch nicht, obwohl sie so viel anders ist und radikaler bzw. stark anders ausgerichtet ist. Ich empfinde diese Dinge die du toll findest zum Teil aber eher als langweilig. Was bringt das herumgelaufe schon, sag ich mir da ^^

    Läden sehen, die man schon x-mal gesehen hat usw. Das ist für mich nichts was ich als interessant ansehen könnte :-)

  20. Re: Nach dem auch warcraft 3 als Killerspiel eingestuft wurde, ...

    Autor: spanther 08.07.09 - 16:17

    charlielow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > über die genaue definition können sich dann die
    > rechtsgelehrten streiten ;) Bin natürlich auch
    > gegen ein striktes virtuelles tötungsverbot von
    > tieren. Hat sich einer von euch mal Gedanken um
    > die armen viecher gemacht?


    Ja total! :D
    Die armen Bits und Bytes lol
    Stoppt die Abschlachtung von Bits und Bytes! *lach*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. spectrumK GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
    Apollo 11
    Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

    Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

  2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


  1. 10:00

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:57

  5. 17:52

  6. 15:50

  7. 15:24

  8. 15:01