1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt…
  6. Thema

Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Atrocity 11.06.21 - 23:52

    Ich würde nie einem Beamten oder einer Behörde mei Handy ungesperrt in die Hand drücken.

  2. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Trockenobst 12.06.21 - 01:47

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > darauf hin erfuhr er das die sachen schon vor nem halben jahr versteigert
    > oder vernichtet wurden...

    Bei Youtube gibt es bekannte Anwälte die genau die Schritte sagen was in dem Fall zu tun ist. Grundsätzlich nichts unterschreiben, einen Anwalt anfordern, alle Seriennummer jedes Geräts aufschreiben lassen, von jedem Bauteil. ggf. von allem Fotos machen. Das ist dein Recht.

    Ich habe das bei einer Firma miterlebt, angeblich geklaute Softwarelizenzen und den Polizisten war es "zu dumm" von jedem Gerät 10 Seriennummern aufzuschreiben. Stattdessen haben sie dann jedes Gerät eingeschaltet und nach der Software gesucht. Mitgenommen haben sie nichts.

  3. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Sniperschorsch 12.06.21 - 08:18

    @Vögelchen: Was sind denn italienische Verhältnisse?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.21 08:19 durch Sniperschorsch.

  4. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: decaflon 12.06.21 - 08:21

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kenne da so einen fall...
    > da stand um 6uhr in der früh der staatsanwalt samt grünem gefolge auf der
    > matte und hat die gesamte hw, speichermedien samt monitor mitgenommen...
    > angeblich weg "verbreitung von pornographie" oder so, kurz bevor die
    > verjährung eintrat...
    > ihn hatte wohl ein nachbar angezeigt...
    > nach anderthalb jahren wurde dann das verfahren ergebnislos eingestellt und
    > ihm wurde mitgeteilt er könnte ja einen antrag auf zurückgabe der sachen
    > stellen...
    > darauf hin erfuhr er das die sachen schon vor nem halben jahr versteigert
    > oder vernichtet wurden...
    > ne entschädigung gab es nicht...
    > da konnte auch der anwalt nix mehr tun...

    Glaube ich nicht, die Story

  5. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: FutureEnergy 12.06.21 - 10:26

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Mit seinem Smartphone hatte er Videosequenzen von der Streiterei
    > > aufgenommen - auf dem Handy entdeckten die Bundespolizisten dann
    > Hinweise
    > > auf die rechtswidrig erlangten Onlinetickets.
    > >
    > > Bitte was?
    > > Wenn ich Zeuge bin und mit Videos helfe, dann wird mein Handy eingezogen
    > > und obendrein auch noch durchsucht?
    > > Sagmal spinne ich?
    > > Haben die noch alle Latten am Zaun?
    > >
    > > Wen interessieren 270'000 ¤ wenn Zeugen sich wegen sowas schlicht nicht
    > > mehr melden, weil sie wie Dreck behandelt werden? Dass das Handy
    > überhaupt
    > > eingezogen wird ist schon ein Unding. Unfassbar.
    > >
    > >
    > > Zur Unfähigkeit der Bahn:
    > > >Statt den Preis für die Tickets wie zuvor auf dem gleichen Weg zu
    > > erstatten, über den die Bezahlung erfolgt, gibt die Bahn seit August
    > 2018
    > > Gutscheine aus.
    > > Was will ich denn mit einem Gutschein? Bitte mein Geld zurück, danke.
    >
    > Genau! Was geht die Polizei das Verbrechen an? Die sollen sich gefälligst
    > um ihren eignen Mist kümmern! Sind ja fast schon italienische Verhältnisse
    > hier im Forum.
    > Aber wehe so einer räumt dann mal dein Konto leer. Dann geht aber das
    > Geflenne los, wetten?

    Wieso sollte man sich nicht parallel auf sein Recht berufen und trotzdem Verbrechen verurteilen können? Ich glaube es hebt beides sehr gut. Nennt sich Rechtsstaat. Schreibt sich grammatikalisch leider nur mit Doppel-S in der Mitte richtig.

  6. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Garius 12.06.21 - 10:31

    Sniperschorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Vögelchen: Was sind denn italienische Verhältnisse?
    Über das Flennen flennen kann schon Mal dazu führen, dass der Nationalsozialist in einem durchkommt...

  7. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: FutureEnergy 12.06.21 - 10:44

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sniperschorsch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @Vögelchen: Was sind denn italienische Verhältnisse?
    > Über das Flennen flennen kann schon Mal dazu führen, dass der
    > Nationalsozialist in einem durchkommt...


    Sie/Er hat vielleicht nur nach Alternativen gesucht? Oder aus Versehen quer gedacht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.21 10:53 durch FutureEnergy.

  8. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Emulex 12.06.21 - 11:40

    Ohne dem Jungen was unterstellen zu wollen, aber wie hoch ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass er als völlig unbescholtener bei der "Auseinandersetzung von rivalisierenden Jugendgangs" zufällig ganz rechtschaffen den Vorgang gefilmt hat? ;)

    Die Polizei wird alle einkassiert haben inkl. der Beweismittel und weil er nur gefilmt und nicht geprügelt (oder whatever) hat, wird er als "Zeuge" betitelt.

    Ich verstehe deine Sichtweise und stimme dir da in jedem Fall zu, aber ich vermute einfach eine missverständliche Formulierung was die tatsächliche Beteiligung angeht.

  9. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: goto10 12.06.21 - 12:06

    > Meinst du die haben ihn dazu gezwungen sein Handy rauszurücken, obwohl er
    > Zeuge und kein Verdächtiger war?

    Genau das wird wohl gemacht. Deshalb zum Eingenschutz immer sofort weggehen, nicht spannen. ;-)

  10. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: goto10 12.06.21 - 12:19

    > Oder aus Versehen quer gedacht?

    Oder von der sogenannten Antifa?

  11. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: goto10 12.06.21 - 12:22

    > Ohne dem Jungen was unterstellen zu wollen, aber wie hoch ist wohl die
    > Wahrscheinlichkeit, dass er als völlig unbescholtener bei der
    > "Auseinandersetzung von rivalisierenden Jugendgangs" zufällig ganz
    > rechtschaffen den Vorgang gefilmt hat? ;)

    IMHO sehr hoch. Heute zückt doch gefühlt jeder Zweite sofort sein Smartphone zum Filmen wenn sich Menschen prügeln.

  12. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: FutureEnergy 12.06.21 - 12:56

    goto10 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Oder aus Versehen quer gedacht?
    >
    > Oder von der sogenannten Antifa?

    Bei Sprüchen wie "Sind ja fast schon italienische Verhältnisse hier im Forum." denke ich eher nicht an die Antifa. Du etwa?

    Hmmm, vielleicht meinst Du aber auch gar nicht die Antifa, sondern die "sogenannte Antifa"? Dann muss ich passen. Kenne mich in der "sogenannten" Szene nicht so gut aus :-(.

  13. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Flexy 12.06.21 - 13:11

    goto10 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ohne dem Jungen was unterstellen zu wollen, aber wie hoch ist wohl die
    > > Wahrscheinlichkeit, dass er als völlig unbescholtener bei der
    > > "Auseinandersetzung von rivalisierenden Jugendgangs" zufällig ganz
    > > rechtschaffen den Vorgang gefilmt hat? ;)
    >
    > IMHO sehr hoch. Heute zückt doch gefühlt jeder Zweite sofort sein
    > Smartphone zum Filmen wenn sich Menschen prügeln.

    nur leider nicht um schnell die 110 zu wählen :- (

  14. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: kazhar 12.06.21 - 14:56

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur leider nicht um schnell die 110 zu wählen :- (

    nach so einer Aktion: würdest Du das machen?

    Umdrehen, weggehen. Ich lass mir doch nicht das Handy abnehmen.

  15. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Rulf 12.06.21 - 18:54

    als zeuge bist du zur aussage verpflichtet und somit auch zur herausgabe von beweismitteln...
    tja und wenn das gerät dann gesperrt ist, nehmen sie es halt mit und zerlegen es um an die daten zu kommen...

  16. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Rulf 12.06.21 - 18:55

    ist aber genau so passiert...

  17. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Rulf 12.06.21 - 18:58

    mag sein, wenn man sofort nen kompetenten anwalt zur hand hat...
    ist um 6uhr früh aber nicht soo einfach, wenn ein halbes dutzend beamter zutritt fordert...

  18. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Eheran 12.06.21 - 19:58

    Könnte mich selbst belasten, daher sage ich nichts.

  19. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: Oktavian 12.06.21 - 21:11

    > als zeuge bist du zur aussage verpflichtet und somit auch zur herausgabe
    > von beweismitteln...

    Das ja.

    > tja und wenn das gerät dann gesperrt ist, nehmen sie es halt mit und
    > zerlegen es um an die daten zu kommen...

    Das dürfte ihnen schwer fallen, da zumindest die neueren Geräte verschlüsselt sind. Ohne Entsperrung nützt auch zerlegen nichts.

    Nun könnte ich ja auch dem Gerät ein Selfie haben, wie ich gerade sagen wir mal deutlich zu schnell fahre oder ähnliches Unfug treibe. Da diese Daten auf dem Gerät sind, kann ich natürlich die Herausgabe des Schlüssels verweigern, denn ich muss mich ja nicht selbst belasten und auch nicht an Maßnahmen mitwirken, die ggf. zu Ermittlungen gegen mich führen könnten.

  20. Re: Nochmal... wie sind die an die Info gekommen?

    Autor: smonkey 14.06.21 - 07:44

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinst du die haben ihn dazu gezwungen sein Handy rauszurücken, obwohl er
    > Zeuge und kein Verdächtiger war?

    Was glaubst Du? Die Beamten werden gesehen haben, wie er die Situation gefilmt hat. Stand das nicht sogar irgendwo? Beweismittel einzuziehen ist deren gutes Recht um Straftaten aufzuklären, unabhängig davon ob er Beteiligt war oder nicht. Man stelle sich vor die Polizei wäre bei der Aufklärung von Straftaten alleine auf die freiwillige Mitarbeit Dritter angewiesen, dann sähe es schlecht um unseren Rechtsstaat aus (was er ohnehin bereits tut).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
  2. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  4. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
IT-Weiterbildung
Notwendige Modernisierung

Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
Von Peter Ilg

  1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
  2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
  3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"

Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll