1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ookla: Starlink in Deutschland…

Keine Überraschung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Keine Überraschung

    Autor: smonkey 20.12.21 - 19:12

    Schließlich liegt Deutschland im Festnetz Ranking auf Platz 44. Direkt nach Uruguay, Vietnam und Barbados.

  2. Re: Keine Überraschung

    Autor: Single Density 20.12.21 - 19:41

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich liegt Deutschland im Festnetz Ranking auf Platz 44. Direkt nach
    > Uruguay, Vietnam und Barbados.

    Als Vodafone-Kunde rangiere ich eher auf Platz 102, wie Ghana....

  3. Re: Keine Überraschung

    Autor: spezi 20.12.21 - 19:59

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich liegt Deutschland im Festnetz Ranking auf Platz 44. Direkt nach
    > Uruguay, Vietnam und Barbados.

    Und vor Irland, Estland, UK und Österreich... :)

  4. Re: Keine Überraschung

    Autor: klick mich 20.12.21 - 20:25

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich liegt Deutschland im Festnetz Ranking auf Platz 44. Direkt nach
    > Uruguay, Vietnam und Barbados.

    Na dann, einfach Koffer packen und auswandern!
    Oder gibt es einen Grund, weiterhin in DE zu leben?

    Klick mich

    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." Kurt Tucholsky

  5. Re: Keine Überraschung

    Autor: smonkey 20.12.21 - 20:38

    klick mich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder gibt es einen Grund, weiterhin in DE zu leben?

    Wenn Du mich so direkt fragst: Nein!

  6. Re: Keine Überraschung

    Autor: berritorre 20.12.21 - 20:48

    Als jemand der seit über einem Jahrzehnt im Ausland lebt (und davor auch schon mal im Ausland gelebt hat) könnte ich dir durchaus ein paar Gründe nennen, warum es gar nicht so schlecht ist in Deutschland zu leben.

    Das heisst nicht, dass ich es bereue den Schritt gewagt zu haben auszuwandern. Aber dafür gab es andere Gründe als "In Deutschland ist alles Scheisse.".

    Was Internetgeschwindigkeit angeht ist Deutschland sicher nicht Top, aber ganz so schlimm ("Weltuntergang"), wie es einige hier darstellen ist es auch wieder nicht.

  7. Re: Keine Überraschung

    Autor: blbm9 20.12.21 - 21:10

    Single Density schrieb:
    > > Deutschland [liegt] im Festnetz Ranking auf Platz 44. Direkt nach Barbados...
    >
    > Als Vodafone-Kunde rangiere ich eher auf Platz 102, wie Ghana....

    Als Vodafone-Kunde rangiere ich dann also auf Platz 0 (wegen ständig 300 Mbit/s+ anliegend), noch vor Lichtenstein. ;-)

  8. Re: Keine Überraschung

    Autor: smonkey 20.12.21 - 21:20

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als jemand der seit über einem Jahrzehnt im Ausland lebt (und davor auch
    > schon mal im Ausland gelebt hat) könnte ich dir durchaus ein paar Gründe
    > nennen, warum es gar nicht so schlecht ist in Deutschland zu leben.

    Das kommt gewiss auf die Perspektive an, aus der man auf Deutschland schaut. Und ganz ehrlich, es gäbe nur wenige Länder die ich Deutschland bevorzugen würde.

    Bandbreite wäre in jedem Fall für mich (natürlich) kein Argument auszuwandern. Das wären ganz andere Gründe wie z.B. innere Sicherheit oder medizinische Versorgung.

  9. Re: Keine Überraschung

    Autor: berritorre 20.12.21 - 22:10

    > Bandbreite wäre in jedem Fall für mich (natürlich) kein Argument auszuwandern.
    > Das wären ganz andere Gründe wie z.B. innere Sicherheit oder medizinische Versorgung.

    Und gerade bei der inneren Sicherheit und der medizinischen Versorgungen (trotz aller Probleme die da sind) sieht es in Deutschland eigentlich schon mal ganz gut aus.

    Und ich habe jetzt natürlich nicht ernsthaft erwartet, dass du wirklich wegen der Bandbreite auswandern würdest. ;-)

    Ich finde es halt immer etwas seltsam, wenn ich hier so lese dass Deutschland quasi dem Untergang gewidmet ist, weil das Internet ja so langsam ist.

    Sind wir mal ehrlich: Wenn man nicht gerade in einer Ecke wohnt wo es wirklich sehr schlecht aussieht (und die gibt es in Deutschland sicher) reicht die buchbare Bandbreite eigentlich für alles wichtige aus. Es mag nicht 100% ideal sein, das stimmt. Aber es ist sicher nicht so, dass deswegen der Fortschritt verhindert wird.

    Und weil das Update für ein Spiel halt mal ein paar Minuten länger dauert: Was solls!

  10. Re: Keine Überraschung

    Autor: blbm9 20.12.21 - 22:52

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es halt immer etwas seltsam, wenn ich hier so lese dass
    > Deutschland quasi dem Untergang gewidmet ist, weil das Internet ja so
    > langsam ist.

    Deutschland ist dem Untergang gewidmet, weil es einfach nix mehr auf die Reihe kriegt.
    Wir failen *nicht nur* in Sachen Internet.
    Wir failen in Sachen ÖPNV, Erneuerbare Energien, und allgemein was man unter "Grün-sein" zusammenfassen könnte.
    Wir failen in Sachen Corona-Handling.
    ...
    Einfach unfähig. Für dieses Land kann man sich manchmal nur noch schämen. Deutsche Wertarbeit my ass.

  11. Re: Keine Überraschung

    Autor: berritorre 20.12.21 - 23:30

    Oh, da ist jemand sehr frustriert.

    Ich empfehle ja hin und wieder mal einen ECHTEN Auslandsaufenthalt, nicht nur kurz in den Ferien. Da gehen einem dann doch gerne mal die Lichter auf. Nein, Deutschland wird dadurch sicher nicht "Best in Class", aber ich vermute mal eine aktuelle Ansicht wird vermutlich etwas relativiert.

    Auch in anderen Ländern laufen viele Dinge nicht so, wie sie sollten.

    Das soll nicht heissen, dass man nicht schauen sollte, dass sich Sachen verbessern, man kommt aber vermutlich zur Einsicht, dass man doch nicht ganz sooo schlecht dasteht wie man denkt.

  12. Re: Keine Überraschung

    Autor: gaym0r 21.12.21 - 00:06

    blbm9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > berritorre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es halt immer etwas seltsam, wenn ich hier so lese dass
    > > Deutschland quasi dem Untergang gewidmet ist, weil das Internet ja so
    > > langsam ist.
    >
    > Deutschland ist dem Untergang gewidmet, weil es einfach nix mehr auf die
    > Reihe kriegt.
    > Wir failen *nicht nur* in Sachen Internet.
    > Wir failen in Sachen ÖPNV, Erneuerbare Energien, und allgemein was man
    > unter "Grün-sein" zusammenfassen könnte.

    Wir failen nicht nur im Grünen sondern auch im Anti-Grünen. Die Industrie geht vor die Hunde. Im Maschinenbau ist man schon nicht mehr führend. Der Anteil der Hidden Champions nimmt ab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.21 00:07 durch gaym0r.

  13. Re: Keine Überraschung

    Autor: Astorek 21.12.21 - 00:12

    Im Vergleich gehts uns Deutschen schon gut und blbm9 übertreibt natürlich massiv, aber es ist halt auch besonders frustrierend, wenn seit Jahren bekannte Schwächen nicht im Geringsten angegangen werden. Und gerade beim Thema Digitalisierung wurde schon vor mehr als 12 Jahren(!) prophezeit, dass wir international massiv ins Hintertreffen geraten, wenn in dem Bereich nicht endlich eine Modernisierung stattfindet. Trotzdem hat sich da erstaunlich wenig getan, im Gegenteil nehme ich DE sogar als aktiven "Bremser" in der EU bei dem Thema wahr.

    Stichwort Störerhaftung (überall in der EU gibts offene WLANs zum Einklinken, aber nicht in DE wegen diesem Alleingang), Stichwort LTE-Sharing (fast überall wurden LTE-Anbieter verpflichtet, ihre Ausrüstung u. Antennen auch anderen Mitbewerbern zur Verfügung zu stellen, um "Weiße Flecken" zu verringern; innerhalb der EU sind das nur wenige Länder die das nicht hinkriegen, darunter Deutschland), Stichwort DSGVO (ich will nicht bei jeder neuen Seite, die ich in Google anklicke, jedesmal aufs Neue "Cookies bestätigen" anklicken müssen verdammtnochmal!), Stichwort Uploadfilter (DE ist innerhalb der EU der Hauptantreiber von diesem Schwachsinn! Sorgt effektiv dafür, dass kleinere Anbieter klein bleiben und Google, MS, Amazon etc. groß bleiben), Stichwort Hackerparagraph (so kann man auch Fachleute ins Ausland bringen), Stichwort Rundfunklizenz für Twitch- und Youtube-Streamer unabhängig des Inhalts.

    Von den ganzen Problemen, die sogar seit den 90ern existieren, bekannt sind und sich ganz leicht beheben lassen - wenn sich jemand darum kümmern würde - ganz zu schweigen. Selbst als privater Webseitenbetreiber kannst du für Bagatelle sofort kostenpflichtig abgemahnt werden, was ein kurzes Telefonat, ein kurzer Brief oder Mail mit Aufforderung zur Anpassung auch erledigt hätte. Das alles wegen eines Abmahnsystems, das - anders als überall sonst - bereits bei der ersten Abmahnung Zahlungsersatz fordern darf, ohne dass erstmal klar ist, ob die Forderung überhaupt gerechtfertigt ist. "Abmahnanwälte" ist nicht umsonst ein bekannter und abwertender Begriff in Deutschland.

    Der Druck zur IT-Modernisierung war ja bereits vor ca. 4 Jahren so groß, dass die CDU sogar im Koalitionsvertrag versprach, sich dem anzunehmen... Und nichts Konstruktives ist passiert. Garnichts. Da kann man eine gewisse Frustration zu der Thematik durchaus nachvollziehen...

  14. Re: Keine Überraschung

    Autor: smonkey 21.12.21 - 07:42

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Bandbreite wäre in jedem Fall für mich (natürlich) kein Argument
    > auszuwandern.
    > > Das wären ganz andere Gründe wie z.B. innere Sicherheit oder medizinische
    > Versorgung.

    Ich weiß ja nicht. Die letzten Jahre mal versucht einen Facharzt Termin zu bekommen? Oder einen Platz beim Kinderarzt? Oder überhaupt einen Hausarzt? Von Krankenhäusern will ich gar nicht anfangen. Was ich da die letzten 10 Jahre als Begleitperson erlebt habe, macht unfassbar!

    Das mag im den meisten Ländern noch schlimmer aussehen. Aber ist dennoch nicht der Anspruch an das Gesundheitssystem in einer reichen Industrienation wie Deutschland.

  15. Re: Keine Überraschung

    Autor: marcel151 21.12.21 - 08:13

    klick mich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schließlich liegt Deutschland im Festnetz Ranking auf Platz 44. Direkt
    > nach
    > > Uruguay, Vietnam und Barbados.
    >
    > Na dann, einfach Koffer packen und auswandern!
    > Oder gibt es einen Grund, weiterhin in DE zu leben?
    Die aufgezählten Länder haben dafür ganz andere Probleme die es ist DE nicht gibt. Ich persönlich kann mich in einer Mittelstadt mit FTTH auch nicht beschweren. Auch in meiner Heimat (Dorf mit 500 Ew) gibt es nun FTTB. Also wenn ihr mich fragt, der Ausbau geht definitiv voran.

  16. Re: Keine Überraschung

    Autor: thecrew 21.12.21 - 08:20

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > berritorre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Bandbreite wäre in jedem Fall für mich (natürlich) kein Argument
    > > auszuwandern.
    > > > Das wären ganz andere Gründe wie z.B. innere Sicherheit oder
    > medizinische
    > > Versorgung.
    >
    > Ich weiß ja nicht. Die letzten Jahre mal versucht einen Facharzt Termin zu
    > bekommen? Oder einen Platz beim Kinderarzt? Oder überhaupt einen Hausarzt?
    > Von Krankenhäusern will ich gar nicht anfangen. Was ich da die letzten 10
    > Jahre als Begleitperson erlebt habe, macht unfassbar!
    >
    > Das mag im den meisten Ländern noch schlimmer aussehen. Aber ist dennoch
    > nicht der Anspruch an das Gesundheitssystem in einer reichen
    > Industrienation wie Deutschland.

    Komm sicher darauf an wo man wohnt, Oder ob man nur zu einem bestimmten Arzt will (weil der so hochgelobt wird).
    Ich hatte da jedenfalls noch nie Probleme. Selbst für mein Hüft MRT hab in innerhalb von 30 Tagen einen Termin bekommen. Mit Corona around. Obwohl das nix Lebensbedrohliches war, nur einfache Untersuchung. Kann ich für mich also nicht bestätigen. Aber es ist ja auch jeder anders. Achso nein, ich bin nicht privat Versichert.
    Aber es ist ja beim Netz auch nicht anders.
    Die einen bekommen problemlos 1 Gigabit über Glasfaser.
    Die anderen haben immer noch DSL 16.000 Max.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.21 08:22 durch thecrew.

  17. Re: Keine Überraschung

    Autor: smonkey 21.12.21 - 08:27

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte da jedenfalls noch nie Probleme. Selbst für mein Hüft MRT hab in
    > innerhalb von 30 Tagen einen Termin bekommen. Mit Corona around.

    Oder eher wegen Corona? Ein MRT ist jetzt auch nicht unbedingt das beste Beispiel: relativ teure Hardware die sich gut abrechnen lässt, daher ausgelastet sein will und bei der nicht unbedingt ein Arzt benötigt wird.
    Das gleiche gilt für eine Hüft-OP. Stichwort: Fallpauschale.

  18. Re: Keine Überraschung

    Autor: xPandamon 21.12.21 - 08:54

    blbm9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Single Density schrieb:
    > > > Deutschland im Festnetz Ranking auf Platz 44. Direkt nach Barbados...
    > >
    > > Als Vodafone-Kunde rangiere ich eher auf Platz 102, wie Ghana....
    >
    > Als Vodafone-Kunde rangiere ich dann also auf Platz 0 (wegen ständig 300
    > Mbit/s+ anliegend), noch vor Lichtenstein. ;-)

    Als Telekom-Kunde mit vielen Vodafone-Kunden als Freunden kann ich das nicht bestätigen, bei denen ist die Vodafone einfach nur unzuverlässig. Als Trost werden günstig schnelle Tarife angedreht, nur bringt das nix wenn davon nix ankommt. Ich hab hingegen seit über 2 Jahren keinerlei Probleme bei der Telekom, die eine größere Störung wurde persönlich angemeldet und war im Nu verschwunden. Preislich ist es dafür halt recht happig.

  19. Re: Keine Überraschung

    Autor: Avarion 21.12.21 - 09:34

    Geschwindigkeitsmässig habe ich mit Vodafone auch keine Probleme. Allerdings hatte ich in den letzten drei Wochen zwei Ausfälle . Einmal nur ~15 Min und beim anderen mal rund einen halben Tag. Wobei letzteres ein Baggerfahrer war der den Stadtteil abgetrennt hat.

    Die kurzen Störungen bemerke ich aber alle paar Monate mal.

    Bin bislang eigentlich ganz zufrieden, aber ich hab auch schon Horrorgeschichten gehört. Allerdings auch über die anderen ISPs.

  20. Re: Keine Überraschung

    Autor: deutscher_michel 21.12.21 - 10:28

    Dito hab meist sogar über 1000 Mbit über Vodafone Kabel - ich würde nicht wieder zur Telekom und auf gar keinen Fall jemals wieder zu O2 wechseln..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Security Administrator (m/w/d)
    Sedus Stoll AG, Dogern, remote
  2. Leitung (m/w/d) des EDV-Amtes
    Landkreis Stade, Stade
  3. Softwareentwickler (w/m/d) C# / .NET Technische Informatik
    Gesellschaft für Gerätebau mbH, Dortmund
  4. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 19,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de