Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Data: Verkehrsverbund Berlin…

Verrückt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verrückt

    Autor: Kampf Katze 04.05.13 - 22:41

    Ich errinere mich noch, wie einst die BVG in die Schlagzeilen kam im Zusammenhang mit der App "Fahrinfo" auf dem iPhone. So nutzte der Entwickler der App damals die Netzspinne der BVG und integrierte diese in seiner App die kostenlos ist (inzwischen per In App aufgewertet aufwertbar). Die Konsequenz war, dass die BVG stress machte und untersagte, dass der Entwickler weiterhin die Netzspinne der BVG zur Verfügung stellt und selbst nach dem damaligen hohen Medieninteresse in Berlin rückte die BVG nicht ab von seiner Meinung. Retter war am Ende der VBB (Verkehrsverbund Berlin Brandenburg), der es erlaubte, die Netzspinne zu verwenden.
    Der einzige Unterschied zur Netzspinne der BVG: Das Logo auf dem "Fleyer" oder dem PDF etc. Also steht seither statt BVG eben VBB drauf.

    Und das man nun der VBB die Netzspinne für alle frei gibt, ist mehr als begürßenswert. Ein weiterer schöner Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung BVG, die sicher bis heute niemanden erlauben die Netzspinne zu benutzen, wenn oben auf gelben Hintergrund BVG steht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  3. AKDB, München
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 9,99€
  2. 22,99€
  3. (-78%) 4,44€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  2. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  3. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25