Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenAddresses.org sammelt freie…

openZahlungsmoral

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. openZahlungsmoral

    Autor: notan 29.03.10 - 11:45

    Dann könnte man auch gleich die Zahlungmoral der jeweiligen Gegend eingeben, dazu gibt es nämlich auch kommerzielle Produkte.
    In manche Gegenden wird dann nur gegen Vorkasse verkauft!

  2. Re: openZahlungsmoral

    Autor: 25.Auflage 29.03.10 - 12:00

    > könnte man auch gleich die Zahlungmoral der jeweiligen Gegend
    > eingeben

    Sicherlich. Man sollte auch die Haarfarbe mit der Zahlungsmoral in eine Datenbank packen, und am besten auch noch die Körpergröße. Das ergibt alles bestimmt einen Sinn und geht sogar in Opensource. Leute mit blonden Haaren bekommen dann die besseren Konditionen geboten.

  3. Re: openZahlungsmoral

    Autor: ultrapaine 29.03.10 - 17:06

    Meines Wissens ist es doch schon so, das anhand deiner Wohngegend geschaut wird, ob man dir Kredite gewährt oder verweigert. Dabei ist es scheiß egal wie Kreditwürdig du eigentlich bist, wenn du an der falschen stelle Wohnst :p

  4. Re: openZahlungsmoral

    Autor: iAgenteProvokante 30.03.10 - 02:56

    Wie wäre es mit Penislänge eintragen? Dann könnte man ja was denn? :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. AKDB, München
  3. Hectronic GmbH, Bonndorf
  4. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.

  2. Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
    Elektromobilität
    Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

    Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.

  3. Videostreaming: Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich
    Videostreaming
    Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    Es gibt neue Details zu Apples eigenem Videostreamingdienst Apple TV+. Es wird ein Abopreis von monatlich 10 US-Dollar erwartet und die Auswahl an Inhalten wird im Vergleich zur Konkurrenz spärlich sein.


  1. 09:38

  2. 09:19

  3. 08:36

  4. 08:16

  5. 07:59

  6. 07:43

  7. 07:15

  8. 20:01