1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenStreetMap: Störenfriede machen…
  6. Thema

Allgemeines Internet Problem

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: flasherle 12.08.10 - 09:08

    Wieso wenn für mich die anderen meinungen völlig bullshit sind, kann ich doch auf meiner beharren? nur weil viele die meinung vertreten, heißt das noch lang nicht das sie richtig oder besser ist...

  2. Re: Allgemeines Internet Problem

    Autor: Bitte angeben 12.08.10 - 09:21

    Ironie-Detektor 1.5
    >JETZT DOWNLOADEN<

  3. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: Böswillige interpretatoren 12.08.10 - 10:24

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha gut zu wissen das jeder der eine andere meinung hat und diese auch
    > vertritt, egal was für andere argumente kommen, ein idot ist?

    Stand da "JEDER" ?
    Oder hast Du nur böswillig das dazuinterpretiert.
    Das ist nämlich das Problem hier: Man muss Postings locker sehen . Das ist keine Bauanleitung für einen Fluxkompensator oder Backrezept-Stück-Liste oder für eine elektronische Schaltung wo man auch ein paar Widerstände mehr oder weniger reintun kann.

    Die meisten Leute sind gar nicht gewohnt, konstruktiv zu denken. Sogar Fachinformatiker mit normaler Azubi-Ausbildung sollten das aber können und mitdenken.
    Hier hingegen interpretiert jeder die Postings anderer gleich ultra-extremistisch-feindselig. Als ob er von der anti-killerspieler-partei oder stasi als zensor arbeitet und alles was leichtesten Widerspruch leistet, gleich als andersartigen vernichtungswerten Feind einstuft.

  4. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: Böswillige interpretatoren 12.08.10 - 10:25

    > Hier hingegen interpretiert jeder die Postings anderer
    s/jeder/viele/
    war gemeint.

  5. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: gewissen30 12.08.10 - 11:54

    Ich muss zugeben, ich erwische mich selbst manchmal dabei mich in eine Thematik reinzusteigern. Ich merke das oftmals nicht einmal. Es fängt meist recht harmlos an.

    Ich merke wie schnell ich mich bei Kritik verletzt fühlte (vorallem wenn sie dann auch noch recht zynisch verfasst ist) und erwische mich dabei dann unbedingt beweisen zu müssen, dass er im Unrecht ist. Ich giere manchmal ganz und gar drauf, dass der andere irgend einen logischen Fehler zu machen...

    Ich denke an viele Diskussionen zurück, und überlege, wann ich das letzte mal geschrieben habe: "Du hast doch recht." Ein paar mal, viel zu selten. Und jedesmal fühlte ich mich entblößt dabei, nackt, hilflos.
    Rückblickend muss ich aber sagen: Immerhin, Gott sei dank. Hätte ich das nicht gemacht, würde ich wahrscheinlich den Mist, den ich damals schrieb heute noch glauben.

    Viele sehr emotional verfasste Beiträge habe ich zum Glück nie abgeschickt. Bei vielen Beiträgen denk ich meist am nächsten Morgen wieder dran (wenn man sich längst wieder beruhigt hat) und denke mir immer: "Ohje...".

    Was ich an Zeit verschwende um manchmal einen einzigen Beitrag zu verfassen will lieber niemand wissen.

  6. Re: Allgemeines Internet Problem

    Autor: Hotohori 12.08.10 - 14:31

    Richterin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange man Leute respektvoll, wie im richtigen Leben, behandelt, solange
    > bleiben sie auch freundlich.

    Da hab ich aber schon komplett andere Erfahrungen gemacht. Ich habe auch schon als Admin wirklich freundlich auf Dinge hingewiesen und als Antwort dann eine sehr aggressive Antwort erhalten. Es gibt einfach Menschen, die haben echt eine null Toleranz was Kritik einstecken angeht. Die kann man noch so freundlich auf irgend etwas völlig harmloses hinweisen und trotzdem drehen die sofort am Rad.

    Wieder andere melden sich schon mit dem Vorsatz Unruhe stiften zu wollen überhaupt erst in einem Forum an. Und leider gibt es mehr solcher User als man denkt.

    Natürlich spielt es auch eine Rolle wie die Community User behandelt, aber es ist nicht der einzige Grund wieso Communities immer wieder Ärger haben.

  7. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: Hotohori 12.08.10 - 14:34

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha gut zu wissen das jeder der eine andere meinung hat und diese auch
    > vertritt, egal was für andere argumente kommen, ein idot ist?
    >
    > alles klar, sprich alle die keine diktatur wollen sind idioten? oh man
    > unglaublich was man hier manchmal lesen muss...

    Und das habe ich gleich wo geschrieben?

  8. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: Hotohori 12.08.10 - 14:45

    Kommt mir alles recht bekannt vor. ;)

    Wenn ich diskutiere geht es vor allem immer dann Rund, wenn ich etwas mal au seinem anderen Blickwinkel betrachte. Scheinbar scheinen die wenigsten in der Lage zu sein etwas aus einem anderen Blickwinkel betrachten zu können.

    Schade ist auch, dass sehr viele so auf ihre eigenen Argumente fixiert sind, dass sie nicht mal andere Argumente nachvollziehen können bzw. es nicht mal im Ansatz versuchen wollen. So nach dem Motto: "Argumente können mir nicht anhaben!".

    Ich neige dann auch gerne dazu nicht aufzugeben und mache so lange weiter, bis ich dann doch einsehen muss, dass es zwecklos ist und das nimmt dabei dann oft solche Ausmaße an, dass man leicht selbst dumm gegenüber anderen Usern da steht. Daher wäre es manchmal wirklich besser einfach die eigene Klappe zu halten. ;)

  9. Re: Allgemeines Internet Problem

    Autor: Hotohori 12.08.10 - 14:47

    ickebins09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > wieder los zu werden, der weiß dass es praktisch unmöglich ist. Der
    > > gebannte User braucht sich lediglich eine neue E-Mail Adresse und neue
    > IP
    > > besorgen und schon ist er unter neuem Namen wieder da.
    >
    > hm. meinst du nicht es wäre möglich einfach ein cookies zu setzen und den
    > user dann so nicht mehr reinzulassen? die meisten die rumflamen haben von
    > ihrem browser keine ahnung. die anderen 2 % die wird man wirklich nicht los
    > :(

    Klar, mit einem Cookie könnte man das Ganze noch etwas sicherer machen, aber es ist halt nur ein recht einfacher Schutz, schaden kann er aber sicherlich nicht.

  10. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: flasherle 12.08.10 - 15:58

    Für mich kam das so rüber, das du sagen wolltest, das wenn jemand seine meinung nun mal wirklich bis zur letzten konzequenz vertritt einfach ein idiot ist...

  11. Re: Allgemeines Internet Problem

    Autor: trueQ 13.08.10 - 08:08

    Amazons neue Hardware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sinnvolle Texte löschen ist doof. Verschieben wohin sie besser passen ist
    > ok. Aber es gibt halt aktuell keine Orte, wo sie besser passen.

    Zumindest für bestimmte Themen (z.B. Schulen, Vereine und AFAIK auch Firmen) wird das "Verschieben"/Exportieren inzwischen gemacht. Es gibt dafür inzwischen ein eigenes Schul-Wiki und ein eigenes Vereins-Wiki.

    cu

    trueQ

  12. Re: Allgemeines Internet Problem

    Autor: Ritter von NI 13.08.10 - 19:42

    <sing>The Internet is for porn</sing>

    http://www.youtube.com/watch?v=T-TA57L0kuc

  13. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: Bretzelbacke 16.08.10 - 12:32

    Jeder hat die Wahl solche Foren nicht zu benutzen.
    Warum also wird sich hier so genervt.
    Mit einem Klick ist man aus einem Thread verschwunden, wo es stikt.

    So einfach ist das.........

  14. Re: Aha gut zu wissen

    Autor: Rolix 17.08.10 - 19:11

    Ich schlage Beitragskontingente vor - fünf pro Nase und Thema oder 20 pro Monat - das sollte helfen, die Worte wohl zu wägen - soviel kann ja nun ein Mensch nicht eminet wichtiges zu sagen haben und irgendwann sind der Worte genug gewechselt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München, Saarbrücken
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt
  3. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. 29,99€
  3. 36,99€
  4. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac