Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Orbital Sciences: Vom Aufstieg und…

NK-33 Triebwerke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NK-33 Triebwerke

    Autor: mgra 13.11.17 - 14:02

    Die Geschichte der NK-33 Motoren find ich immer wieder faszinierend. Produziert zur Zeit des 'Space Races' und anschliessend in einer Lagerhalle vergessen, nach etlichen Jahren und Zusammenbruch der Sowjetunion schliesslich woederentdeckt und an die Amis verkauft. Wenn ich mich richtig erinnere waren die richtig überrascht von deren technischen Features von denen sie niemals dachten, dass die Russen diese schon lange vorm Fall des eisernen Vorhangs beherrschen, da sie die Sachen selbst nicht richtig hinbekommen haben. Solche herrlich kuriose Geschichten im technischen Bereich kommen irgendwie immer nur aus Russland bzw. der Sowjetunion, vielleicht auch weil kein anderes Land eine solche Entwicklung und anschliessendem Absturz mitgemacht hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.17 14:03 durch mgra.

  2. Re: NK-33 Triebwerke

    Autor: schily 13.11.17 - 14:38

    Na die Russen konnten damals aus dem Vollen schöpfen. Ein Arbeitskollege, der in Novosibirsk studiert hat, hat auch immer von den Bus-Wartehäuschen aus Titan geschwärmt ;-)

  3. Re: NK-33 Triebwerke

    Autor: mgra 13.11.17 - 14:40

    Titan hatten sie anscheinend wirklich genug. Das Titan für die SR-71 Blackbird wurde über dritte Kanäle von der CIA von den Sowjets gekauft. Die wurden also quasi von ihrem eigenen Titan ausspioniert :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.17 14:40 durch mgra.

  4. Re: NK-33 Triebwerke

    Autor: User_x 13.11.17 - 14:41

    der Ostblock ist generell sehr erfinderisch - schaut man sich doch die ganzen DIY Videos auf Youtube an. Denke das wird irgendwie daher kommen, dass die Notgedrungen nix hatten und im Kommunismus generell improvisieren mussten.

  5. Re: NK-33 Triebwerke

    Autor: Muhaha 13.11.17 - 14:44

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Ostblock ist generell sehr erfinderisch - schaut man sich doch die
    > ganzen DIY Videos auf Youtube an. Denke das wird irgendwie daher kommen,
    > dass die Notgedrungen nix hatten und im Kommunismus generell improvisieren
    > mussten.

    Man kann das auch als "Man wird nicht 24/7 mit irgendeinem Ausschuß bombardiert, den man jetzt ums Verrecken kaufen soll" interpretieren :)

    Menschen sind anpassungsfähig und wenn es an etwas mangelt, wird eben improvisiert und erfunden, bis man eine Lösung hat. Gleichgültig wo und wann ...

  6. Re: NK-33 Triebwerke

    Autor: George99 13.11.17 - 15:27

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Ostblock ist generell sehr erfinderisch - schaut man sich doch die
    > ganzen DIY Videos auf Youtube an.

    Ich sach nur: Slivki Show DE

    + Ständig fliegt was in die Luft oder brennt, böllert
    + lustiger russischer Sprecher
    + Die Katze

    :D

  7. Re: NK-33 Triebwerke

    Autor: madMatt 13.11.17 - 21:06

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Ostblock ist generell sehr erfinderisch - schaut man sich doch die
    > ganzen DIY Videos auf Youtube an. Denke das wird irgendwie daher kommen,
    > dass die Notgedrungen nix hatten und im Kommunismus generell improvisieren
    > mussten.

    Unter Stalin musste doch abgeliefert werden, wenn man weiterleben wollte, oder? Angst und Schrecken auf dem Arbeitsplatz zu verbreiten ist auch heute wieder in Mode. Nur eher wegen schwachsinniger Aufgaben zur Profitmaximierung der allerdümmsten.

  8. Re: NK-33 Triebwerke

    Autor: ML82 14.11.17 - 02:04

    gut, etwas nachmachen und bei youtube zeigen ist auch ne art anpassung, doch erfindergeist in der breite wirst du nur mit breitenbildung erreichen denn jeglicher elitärer ansätz fördert ...nunja ... nur das potenzial einer ausgewählten elite, versagt einem damit das potenzial der anderen, bestraft einen für den zu scharfen blick.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mariaberg e.V., Gammertingen
  2. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  3. Lidl Digital, Leingarten
  4. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ statt 179,90€
  2. 29,00€ inkl. Versand
  3. (-60%) 7,99€
  4. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Politische Werbung: Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden
    Politische Werbung
    Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden

    Die großen IT-Konzerne haben mehr Transparenz bei politischer Werbung versprochen. Nach Facebook zeigt nun auch Google die Herkunft der Anzeigen. Der beste Kunde ist nicht gerade ein Freund des Silicon Valleys.

  2. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz
    Bundesnetzagentur
    Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

  3. Contracts: Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    Contracts
    Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt

    Die Community und die Entwickler selbst waren mit der offenen Welt in Sniper Ghost Warrior 3 nicht ganz zufrieden, in der Fortsetzung Contracts wird nun alles kompakter. Spieler sind darin als Söldner mit dem Scharfschützengewehr in Sibirien unterwegs.


  1. 17:42

  2. 17:29

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 16:09

  6. 15:50

  7. 15:16

  8. 15:00