Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Orbital Sciences: Vom Aufstieg und…

Schöner Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöner Artikel

    Autor: Lorphos 13.11.17 - 15:28

    Golem wird immer besser. Danke für den gelungenen Artikel. Nur der aktuelle Starttermin am 12.11. war doch ziemlich versteckt.

  2. Re: Schöner Artikel

    Autor: Muhaha 13.11.17 - 15:41

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem wird immer besser. Danke für den gelungenen Artikel. Nur der aktuelle
    > Starttermin am 12.11. war doch ziemlich versteckt.

    So rein stilistisch war er etwas konvolutisch und verworren. Viele Infos, keine Frage, aber ich habe mittendrin den Faden verloren und musste mehrmals anfangen, um zu kapieren, was der Autor mir eigentlich mitteilen wollte.

    Da Frank ansonsten sehr viel klarer und präziser schreibt, gehe ich mal von einem schlechten Tag aus :)

  3. Re: Schöner Artikel

    Autor: Komischer_Phreak 13.11.17 - 15:43

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem wird immer besser. Danke für den gelungenen Artikel. Nur der aktuelle
    > Starttermin am 12.11. war doch ziemlich versteckt.

    Franks Artikel sind es, die Golem besser machen. Entferne ich seine Artikel aus Golem, sehe ich ehrlich gesagt keine Verbesserung.

  4. Re: Schöner Artikel

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 13.11.17 - 15:55

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lorphos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > So rein stilistisch war er etwas konvolutisch und verworren. Viele Infos,
    > keine Frage, aber ich habe mittendrin den Faden verloren und musste
    > mehrmals anfangen, um zu kapieren, was der Autor mir eigentlich mitteilen
    > wollte.
    >
    > Da Frank ansonsten sehr viel klarer und präziser schreibt, gehe ich mal von
    > einem schlechten Tag aus :)

    Vollkommen berechtigte Kritik.

    Ich hab ihn mir vorhin auch nochmal durchgelesen und war mit mir auch nicht wirklich zufrieden. Es war schon etwas her, dass ich ihn geschrieben hatte - das ändert meistens nochmal den Blick auf so einen Text, weil ich dann schon einige Details vergessen habe. Wenn ich noch alles frisch im Kopf habe, fällt es mir manchmal einfach nicht auf, dass einige Passagen nicht wirklich verständlich sind ohne schon zu wissen was als nächstes kommt. Diesmal kam die Erkenntnis leider etwas zu spät. Sorry.

    Das ist wohl die Gefahr dabei einen Artikel über etwas zu schreiben, das man praktisch vollständig im Kopf hat. Schließlich soll ja nicht ich den Text verstehen können, sondern alle anderen ...

    Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.17 16:05 durch Frank Wunderlich-Pfeiffer.

  5. Re: Schöner Artikel

    Autor: Neuro-Chef 13.11.17 - 16:10

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    > Wenn ich noch alles frisch im Kopf
    > habe, fällt es mir manchmal einfach nicht auf, dass einige Passagen nicht
    > wirklich verständlich sind ohne schon zu wissen was als nächstes kommt.
    Dennoch ein interessanter Artikel :-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  6. Re: Schöner Artikel

    Autor: Muhaha 13.11.17 - 16:14

    Ja, das kenne ich. Wenn der Kopf schneller ist als das Auge und man nicht mit den Augen liest, was geschrieben wurde, sondern stattdessen den Film abscannt, der auf die Schädelinnenwand projeziert wird :)

  7. Re: Schöner Artikel

    Autor: Hotohori 13.11.17 - 19:16

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    > > Wenn ich noch alles frisch im Kopf
    > > habe, fällt es mir manchmal einfach nicht auf, dass einige Passagen
    > nicht
    > > wirklich verständlich sind ohne schon zu wissen was als nächstes kommt.
    > Dennoch ein interessanter Artikel :-)
    +1

    Habe zwar nicht alles verstanden, auch weil ich nicht so in der Materie drin stecke, aber das meiste war verständlich und sehr interessant.

  8. Re: Schöner Artikel

    Autor: ML82 14.11.17 - 02:11

    ... und so wird in eigener unwissenheit so manche arbeit als ausdruck eines höheren verständnisses interpretiert ...

  9. Re: Schöner Artikel

    Autor: ML82 14.11.17 - 02:20

    gut du willst uns hier spalten.

    was bietest du nun uns und frank dafür?

    ich bin fair, meine pauschale für ungebetenen beistand ist nur ein viertel, sonst kostet es euch die hälfte!

  10. Re: Schöner Artikel

    Autor: Cromy 14.11.17 - 08:00

    Toller Schreibstil, wie schon bei "Cubesats". Gefällt mir sehr gut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. Universität Passau, Passau
  3. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 99,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

  1. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

  2. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
    Nach Datenskandalen
    Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

    Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das Soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.

  3. Alpenföhn: Der Matterhorn kühlt den Threadripper
    Alpenföhn
    Der Matterhorn kühlt den Threadripper

    Mit dem Matterhorn veröffentlicht Alpenföhn einen weiteren CPU-Kühler für AMDs Threadripper-CPUs. Bisher gibt es nur wenige Modelle für diese Prozessoren, weshalb der Matterhorn ein willkommener Neuling ist.


  1. 13:33

  2. 13:14

  3. 12:52

  4. 12:06

  5. 12:03

  6. 11:56

  7. 11:48

  8. 11:40