Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Otto: Fernseher und Tablets mieten…

Als Unternehmer finde ich das gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Dieselmeister 20.09.16 - 14:53

    Als unternehmer finde ich das gut, weil die Miete als laufende Kosten abgesetzt werden kann, anstatt das Ding auf 3 Jahre abzusetzen, aber den Kaufpreis erstmal vorzustrecken.

  2. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Moe479 20.09.16 - 15:06

    “Aah! I see you have the machine that goes ping. This is my favourite. You see, we lease this back from the company we sold it to, and that way, it comes under the monthly current budget and not the capital account." – Monty Python

  3. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: MrAnderson 20.09.16 - 15:14

    Finde ich (als Unternehmer) immer wieder eine Milchmädchenrechnung.
    Mit Blick auf die Liquidität gebe ich dir natürlich recht. Auch wenn es sich um ein "Gerät" handelt, dass eine kürzere Verwendungszeit als die 3 Jahre hat. Über die Jahre schleift man da ja immer mehr durch die Abschreibung.

    Aber für Geräte die 5 oder mehr Jahre in Verwendung sind, macht es für mich wenig Sinn (wenn man genug Liquidität hat). Warum über die Jahre (fiktiv) 500 ¤ Miete für etwas bezahlen, was ich für 300¤ kaufen könnte. Selbst wenn man von den 200 wieder 100 an das FA abgeben muss, bleiben 100 ¤ übrig, die man mehr hat.

    Gut, bin Schwabe ... mir sehn dess ellas a bissle andarschd. ^^

  4. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: MrAnderson 20.09.16 - 15:18

    So kann man es natürlich auch sagen ^^

    Der Film hat übrigens dafür gesorgt, dass ich mir nie einen Organspendeausweis geholt habe ... zu gefählich :D

  5. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: picaschaf 20.09.16 - 15:33

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich (als Unternehmer) immer wieder eine Milchmädchenrechnung.
    > Mit Blick auf die Liquidität gebe ich dir natürlich recht. Auch wenn es
    > sich um ein "Gerät" handelt, dass eine kürzere Verwendungszeit als die 3
    > Jahre hat. Über die Jahre schleift man da ja immer mehr durch die
    > Abschreibung.
    >
    > Aber für Geräte die 5 oder mehr Jahre in Verwendung sind, macht es für mich
    > wenig Sinn (wenn man genug Liquidität hat). Warum über die Jahre (fiktiv)
    > 500 ¤ Miete für etwas bezahlen, was ich für 300¤ kaufen könnte. Selbst wenn
    > man von den 200 wieder 100 an das FA abgeben muss, bleiben 100 ¤ übrig, die
    > man mehr hat.
    >
    > Gut, bin Schwabe ... mir sehn dess ellas a bissle andarschd. ^^

    Naja bei fast dem doppelten Preis würde ich es auch eher kaufen. Aber gerade IT Hardware oder Fahrzeuge lohnen sich nur als Leasing. Gerade erst MacBooks und iMacs für neue Mitarbeiter und einen Schulungsraum geleased, 1000 EUR Rabatt als Apple Business Kunde erhalten + 3 Jahre 0% Leasing.

  6. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: M.P. 20.09.16 - 16:20

    Hier jemand, der Waschmaschinen vermietet

    http://www.mietenstattkaufen.info/index.php/mietgeraete/extraklasse-von-siemens/waschen

    Incl Waschmittel für 24 Waschgänge pro Monat 25,70 für eine Siemens WM14K29A
    die kostet ca 470 EUR laut Internet-Suche...

    das sind über 3 Jahre ca 720 EUR Miete für die nackte Waschmaschine ...

  7. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Vollstrecker 20.09.16 - 16:32

    Dann jetzt bitte weiterrechnen. Was z.B. ein Kredit über 470¤ + Versicherung für die 3 Jahre kostet.

  8. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Dieselmeister 20.09.16 - 16:56

    Klar muss man das immer im Einzelfall entscheiden, aber wenn ich jedes jahr oder wann auch immer ein neues gerät bekomme, kann es manchmal sinn machen. Gut ein Fernseher für Präsentationen wird langer als 3 jahre laufen. Also gebe ich dir recht :)

  9. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Sicaine 20.09.16 - 17:28

    Solltest du aber mal tun. Du kannst auch sehr wohl in den Ausweis schreiben, dass du z.B. nichts spenden willst dann wissen aber deine Familie was dein Wunsch war.

  10. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Sicaine 20.09.16 - 17:29

    Vorausgesetzt du bist in der Lage mit dem Geld dann auch sinnvoll zu arbeiten.

  11. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: grumbazor 20.09.16 - 18:58

    Bei den Zinsen wohl so um die 450 euro.

  12. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: AllDayPiano 20.09.16 - 19:08

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann jetzt bitte weiterrechnen. Was z.B. ein Kredit über 470¤ +
    > Versicherung für die 3 Jahre kostet.

    1) Warum zur Hölle sollte man einen Kredit für einen Kaufbetrag von 470 Euro aufnehmen? Aber egal, denn ...
    2) bieten viele Händler eine 0% Finanzierung an und
    3) wieso sollte man so ein Gerät versichern? Aber ganz abgesehen davon ist
    4) ist gemeinhin bekannt, dass die richtige Rechnung beim Leasing mit der Rückgabe des Geräts/Fahrzeug kommt, und diese ganz andere Zahlen als die Lock-Monatsrate ausmacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Modis GmbH, Köln
  3. regiocom SE, Magdeburg
  4. Bayern Facility Management GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 2,80€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant
    Nest Wifi
    Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

    Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

  2. Gerichtsurteil: Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen
    Gerichtsurteil
    Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen

    Die Essener Polizei hat Fotos einer Demonstration auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Dagegen hatten zwei Demonstrationsteilnehmer geklagt, die auf den Bildern zu erkennen waren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun zugunsten der Versammlungsfreiheit entschieden.

  3. Klage eingereicht: USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen
    Klage eingereicht
    USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen

    Die Autobiografie von Whistleblower Edward Snowden steht schon ganz oben auf der Bestseller-Liste. Doch die US-Regierung will nicht, dass der Ex-Geheimdienstmitarbeiter daran verdient.


  1. 13:14

  2. 12:55

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:47

  7. 11:37

  8. 11:27