1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Otto: Fernseher und Tablets mieten…

Als Unternehmer finde ich das gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Dieselmeister 20.09.16 - 14:53

    Als unternehmer finde ich das gut, weil die Miete als laufende Kosten abgesetzt werden kann, anstatt das Ding auf 3 Jahre abzusetzen, aber den Kaufpreis erstmal vorzustrecken.

  2. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Moe479 20.09.16 - 15:06

    “Aah! I see you have the machine that goes ping. This is my favourite. You see, we lease this back from the company we sold it to, and that way, it comes under the monthly current budget and not the capital account." – Monty Python

  3. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: MrAnderson 20.09.16 - 15:14

    Finde ich (als Unternehmer) immer wieder eine Milchmädchenrechnung.
    Mit Blick auf die Liquidität gebe ich dir natürlich recht. Auch wenn es sich um ein "Gerät" handelt, dass eine kürzere Verwendungszeit als die 3 Jahre hat. Über die Jahre schleift man da ja immer mehr durch die Abschreibung.

    Aber für Geräte die 5 oder mehr Jahre in Verwendung sind, macht es für mich wenig Sinn (wenn man genug Liquidität hat). Warum über die Jahre (fiktiv) 500 ¤ Miete für etwas bezahlen, was ich für 300¤ kaufen könnte. Selbst wenn man von den 200 wieder 100 an das FA abgeben muss, bleiben 100 ¤ übrig, die man mehr hat.

    Gut, bin Schwabe ... mir sehn dess ellas a bissle andarschd. ^^

  4. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: MrAnderson 20.09.16 - 15:18

    So kann man es natürlich auch sagen ^^

    Der Film hat übrigens dafür gesorgt, dass ich mir nie einen Organspendeausweis geholt habe ... zu gefählich :D

  5. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: picaschaf 20.09.16 - 15:33

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich (als Unternehmer) immer wieder eine Milchmädchenrechnung.
    > Mit Blick auf die Liquidität gebe ich dir natürlich recht. Auch wenn es
    > sich um ein "Gerät" handelt, dass eine kürzere Verwendungszeit als die 3
    > Jahre hat. Über die Jahre schleift man da ja immer mehr durch die
    > Abschreibung.
    >
    > Aber für Geräte die 5 oder mehr Jahre in Verwendung sind, macht es für mich
    > wenig Sinn (wenn man genug Liquidität hat). Warum über die Jahre (fiktiv)
    > 500 ¤ Miete für etwas bezahlen, was ich für 300¤ kaufen könnte. Selbst wenn
    > man von den 200 wieder 100 an das FA abgeben muss, bleiben 100 ¤ übrig, die
    > man mehr hat.
    >
    > Gut, bin Schwabe ... mir sehn dess ellas a bissle andarschd. ^^

    Naja bei fast dem doppelten Preis würde ich es auch eher kaufen. Aber gerade IT Hardware oder Fahrzeuge lohnen sich nur als Leasing. Gerade erst MacBooks und iMacs für neue Mitarbeiter und einen Schulungsraum geleased, 1000 EUR Rabatt als Apple Business Kunde erhalten + 3 Jahre 0% Leasing.

  6. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: M.P. 20.09.16 - 16:20

    Hier jemand, der Waschmaschinen vermietet

    http://www.mietenstattkaufen.info/index.php/mietgeraete/extraklasse-von-siemens/waschen

    Incl Waschmittel für 24 Waschgänge pro Monat 25,70 für eine Siemens WM14K29A
    die kostet ca 470 EUR laut Internet-Suche...

    das sind über 3 Jahre ca 720 EUR Miete für die nackte Waschmaschine ...

  7. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Vollstrecker 20.09.16 - 16:32

    Dann jetzt bitte weiterrechnen. Was z.B. ein Kredit über 470¤ + Versicherung für die 3 Jahre kostet.

  8. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Dieselmeister 20.09.16 - 16:56

    Klar muss man das immer im Einzelfall entscheiden, aber wenn ich jedes jahr oder wann auch immer ein neues gerät bekomme, kann es manchmal sinn machen. Gut ein Fernseher für Präsentationen wird langer als 3 jahre laufen. Also gebe ich dir recht :)

  9. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.16 - 17:28

    Solltest du aber mal tun. Du kannst auch sehr wohl in den Ausweis schreiben, dass du z.B. nichts spenden willst dann wissen aber deine Familie was dein Wunsch war.

  10. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.16 - 17:29

    Vorausgesetzt du bist in der Lage mit dem Geld dann auch sinnvoll zu arbeiten.

  11. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: grumbazor 20.09.16 - 18:58

    Bei den Zinsen wohl so um die 450 euro.

  12. Re: Als Unternehmer finde ich das gut

    Autor: AllDayPiano 20.09.16 - 19:08

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann jetzt bitte weiterrechnen. Was z.B. ein Kredit über 470¤ +
    > Versicherung für die 3 Jahre kostet.

    1) Warum zur Hölle sollte man einen Kredit für einen Kaufbetrag von 470 Euro aufnehmen? Aber egal, denn ...
    2) bieten viele Händler eine 0% Finanzierung an und
    3) wieso sollte man so ein Gerät versichern? Aber ganz abgesehen davon ist
    4) ist gemeinhin bekannt, dass die richtige Rechnung beim Leasing mit der Rückgabe des Geräts/Fahrzeug kommt, und diese ganz andere Zahlen als die Lock-Monatsrate ausmacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4