1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ozean: Was der Klimawandel mit den…
  6. Thema

Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Test_The_Rest 23.09.19 - 13:32

    Ich wußte, daß irgendwann die gefloppte Rente auf den Tisch kommt...

    An der Stelle nehme ich immer gern ein Zitat her.
    Das ist eine der ganz wenigen Aussagen, die ich einem Politiker sogar abnehme:

    https://www.youtube.com/watch?v=_xJiMyv-BqI

  2. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Maatze 23.09.19 - 13:33

    +1, leider kommt diese Wahrheit bei den Leuten nicht an. Mit diesen Maßnahmen kann man nämlich keinen Kommunismus einführen, keine zusätzliche willkürlichen Steuern rechtfertigen und sowieso nicht mehr Macht usurpieren. Und darum geht es ja eigentlich bei dem ganzen Theater und nicht um den Planeten/die Umwelt.

  3. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Maatze 23.09.19 - 13:35

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EureDudeheit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal drüber nachdenken!
    >
    > Ich denke der ökologische Footprint eines Erstweltlers ist viel höher als
    > der vieler armer Schlucker in Drittweltländern.
    > Wenn wir über Bevökerungs-/Geburtenkontrolle sprechen wollen, dann müssen
    > wir schauen das WIR Umweltsäue uns nicht mehr vermehren.

    Ja klar, fang doch bitte du damit an. Dann sind wir in ein paar Jahren wenigstens euren Selbsthass los. Meine Kinder freut es sicher, die sind nämlich konstruktiv und haben keine ewige immerwährende Schuld eingebläut bekommen.

  4. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: crack_monkey 23.09.19 - 13:40

    Klar lässt es raum für Zweckentfremdung zu. Wie kommst du zu deiner Aussage? Ich kenne leider zig Leute die das Kindergeld für was anderes raus hauen.
    Wir sparen aktuell das Kindergeld für unsere Kinder auf deren Konten. Dann können sie damit später machen was sie wollen wenn sie alt genug sind. Darauf angewiesen bin ich nicht. Ich verdiene gut und meine Frau ist zu hause kümmert sich um Kinder und Haushalt.

    Das du von den 204¤ nicht komplett alle bezahlen kannst sollte klar sein, es dient ja auch mehr der Unterstützung. Aber sorry allein schon bei deinem Kommentar vorher wegen musikalisch...übertreibst du absichtlich so oder warum versuchst du das Thema so aus dem Zusammenhang zu reißen?

  5. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Maatze 23.09.19 - 13:41

    Ich bin seit über 10 Jahren verheiratet und da meine Frau und ich die meisten Jahre beide gearbeitet haben, haben wir absolut 0 ¤ Steuer geschenkt bekommen. Erst seitdem wir Kinder haben und meine Frau nicht mehr arbeitet haben wir steuerliche Vorteile aber ansonsten gibt's diese ominösen tollen Vorteile für Verheiratete ohne Kinder einfach nicht, die du ja dringend abschaffen willst.

    Klar, die anderen sollen mal was abgeben. Denen geht's doch sowieso allen viel zu gut. Ego Ego Ego will gefüttert werden.

  6. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Test_The_Rest 23.09.19 - 13:44

    Keule, willst Du es nicht verstehen?

    Wenn das Kindergeld für andere Sachen, als Kinder ausgibst, dann mußt Du die Finanzierung der Kinder vom Haushaltsgeld bestreiten!

    Also so oder so kommt das Kindergeld auf irgendeinem Wege den Kindern zugute!

  7. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Niaxa 23.09.19 - 14:45

    Naja, es muss nicht Rente sein, auch alle anderen Sozialleistungen werden bekanntlich von Menschen bezahlt... die eben auch mal Kinder waren. Keine Kinder == keine Menschen mehr. Daran gibts auch nichts zu rütteln. Und nach wie vor gibt es nicht ausreichend überdurchschnittlich verdienende, die sich Kinder mal so mir nichts dir nichts leisten können. Aber mit etwas Unterstützung eben schon. Und genau das finde ich gut.

  8. So ist es, aber mit diesen Forderungen kann man niemanden zum Sozialismus zwingen

    Autor: sttn 23.09.19 - 15:04

    ... und genau deshalb wird das Thema so hochgepuscht. Jeder Mensch der unabhängig von irgendwelchen Gurus denken kann weiß ganz genau dass das Thema Klima im Verhältnis zum Thema Überbevölkerung zu verharmlosen ist.

    Denn es ist egal ob es ein paar Grad wärmer wird, die Erde war in den letzten Jahrtausenden mehrfach deutlich wärmer als Heute und es waren immer Zeiten in denen die Natur aufblühte.
    Nur passiert das nicht wenn die Weltbevölkerung weiterhin so anwächst und immer mehr Menschen in ohne Perspektive durch das Leben gehen.

    Aber zurück zur Klimapanik: Warum setzen die Grünen auf das Thema: Weil man damit Macht, Einfluss und Geld bekommt und weil man dann endlich seine sozialistischen Ziele umsetzen kann. Das die FFF-Bewegung von linksextremen Gruppen unterwandert ist, kann man auf den Demonstrationen sehr deutlich sehen.

  9. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Art_I 23.09.19 - 15:22

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EureDudeheit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal drüber nachdenken!
    >
    > Ich denke der ökologische Footprint eines Erstweltlers ist viel höher als
    > der vieler armer Schlucker in Drittweltländern.
    > Wenn wir über Bevökerungs-/Geburtenkontrolle sprechen wollen, dann müssen
    > wir schauen das WIR Umweltsäue uns nicht mehr vermehren.

    Da nun aber die Zukunft ganz sicher erstweltlerisch sein wird dank Fortschritt, der nicht aufzuhalten ist und sein sollte, würde sich die Erstklassigkeit bloß verzögern und verschieben.

    Dein Vorschlag ist außerdem genau so vernünftig, wie wenn man sich den Kopf einschlägt, wenn man vor einer intellektuell herausfordernden Aufgabe steht, um sie besser zu lösen.

    Aber du kannst gerne abtreten. Leg dich dazu am besten in den Wald bis zur Verrottung oder springe ins Meer - nackt und wo dich niemand findet.

  10. Re: So ist es, aber mit diesen Forderungen kann man niemanden zum Sozialismus zwingen

    Autor: Ach 23.09.19 - 15:43

    >Das die FFF-Bewegung von linksextremen Gruppen unterwandert ist, kann man auf den Demonstrationen sehr deutlich sehen.

    Joa, kenne ich aus meiner Jugend noch. Dass reaktionäre Beton-Spießer die liebsten und harmlosesten Menschen, also die, die keiner Fliege was zu leide tun können, allein auf Grund ihres Aussehens mit "Langhaarige Bombenleger" betitelt- und beschimpften. Dachte über diese Zeiten der Missdeutung und Vorverurteilungen wäre wir endlich hinaus, oder kommt das jetzt wieder zurück, oder ist das der Einfluss aus dem Osten?

  11. Re: So ist es, aber mit diesen Forderungen kann man niemanden zum Sozialismus zwingen

    Autor: Test_The_Rest 23.09.19 - 16:12

    Nein, Fakten.

    Damals hat die RAF und diverse andere Organisationen dazu beigetragen, daß der langhaarige Bombenleger auf dem Plan stand und heute sind es eben extrem linke/grüne/rechte Deppen, de das Feindbild aufbauen.

    Das ist nicht schlimm, Dummheit ist das Vorrecht der Jugend.
    Wir waren auch einmal Jugendliche und können uns noch ziemlich gute rinnern ;)

  12. Re: So ist es, aber mit diesen Forderungen kann man niemanden zum Sozialismus zwingen

    Autor: Ach 23.09.19 - 16:55

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Fakten.
    >
    > Damals hat die RAF und diverse andere Organisationen dazu beigetragen, daß
    > der langhaarige Bombenleger auf dem Plan stand und heute sind es eben
    > extrem linke/grüne/rechte Deppen, de das Feindbild aufbauen.
    >
    > Das ist nicht schlimm, Dummheit ist das Vorrecht der Jugend.
    > Wir waren auch einmal Jugendliche und können uns noch ziemlich gute rinnern
    > ;)


    Also ich erinnere mich vielleicht an die RAF. Und lange Haare hatten auf den Fandungspostern, die an verschiedenen Stellen aushingen, auch nur die wenigsten, und sei es nur deshalb, weil sie nicht auffallen wollten. Welche anderen Gruppen gab es denn da noch?

    Grüne Deppen, wer ist das? Ich kenne sowas nicht. Wo leben die, wo rotten die sich zusammen um Gewalt auszuüben? Wirkliche Grüne mit einer lebensbejahenden, weltoffenen, und einer technikoffenen zukunftsgerichteten Agenda in einen Topf werfen zu wollen mit hassbeselten Rechten Hetzkommandos, die sich auf die Hoffnung nach einem faschistischen Gewaltregime stützen, das ist nicht nur eine Beleidigung für die Partei der Grünen, das ist eine Beleidigung an der ganzen Gesellschaft.

  13. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Erich12 23.09.19 - 22:45

    Keine Ahnung ob es schon jemand erwähnt hat aber schau dir doch erst Mal ein paar Vorträge von Hans Rosling zu dem Thema an. Wir brauchen ganz sicher keine 2-Kind-Politik, da diese im Weltweiten Mittel längst da ist und in den nächsten Jahrzehnten auch die letzten Länder aufschließen werden.
    Was glaubst du wohl, woher der aktuelle Bevölkerungszuwachs noch herrührt? Zum überwiegenden Teil von der weltweit steigenden Lebenserwartung. Wir werden mehr alte Leute haben, das war's .
    Die Prognosen sagen seit langem, dass bei ca. 11 Milliarden Schluss ist.

  14. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Lacrimula 24.09.19 - 13:50

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EureDudeheit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal drüber nachdenken!
    >
    > Ich denke der ökologische Footprint eines Erstweltlers ist viel höher als
    > der vieler armer Schlucker in Drittweltländern.
    > Wenn wir über Bevökerungs-/Geburtenkontrolle sprechen wollen, dann müssen
    > wir schauen das WIR Umweltsäue uns nicht mehr vermehren.

    Das ist ja wohl ein Witz. Du denkst gehörig falsch, wenn du glaubst, der ökologische Fußabdruck (es geht auch auf Deutsch) eines Afrikaners, der 6-8 Kinder in die Welt gesetzt hat, sei langfristig geringer als der eines Deutschen, der sein Leben lang kinderlos bleibt. Darauf kommt es nämlich an. Und wenn du glaubst, in Afrika lebten alle in Strohhütten und spielen den ganzen Tag mit Stöcken im Sand, dann liegst du falsch. Da fahren die schmutzigsten Autos rum, die es gibt. All die Autos, von denen sich Europa längst verabschiedet hat, weil es umweltfreundlichere Modelle gibt oder weil es die Gesetzeslage eben nicht mehr zulässt.

  15. Re: Grüner Golem? :P größte Probleme: Überbevölkerung der Erde!

    Autor: Lacrimula 24.09.19 - 13:59

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder kann man auch erzeugen, ohne Zahlungen von der Allgemeinheit zu
    > kassieren.
    >
    > Soll ich Dir echt erklären, wie man an Kinder kommt?
    >
    > Komisch, daß andere Länder auch ohne Kindergeld ausreichend Kinder
    > haben...
    > Oft sogar zuviele...
    >
    > Einfach mal nachdenken...

    Was hast du denn für eine vorlaute, seltsame Ansicht?

    Natürlich "kann" man Kinder handwerklich leicht erzeugen, das haben die Deutschen gewiss nicht verlernt, aber man trägt für Kinder eine hohe Verantwortung und sollte diese nur in die Welt setzen, wenn man bereit und in der Lage ist, sich um diese zu kümmern und auch finanziell zu bedienen. Wie sagtest du so schön: "Einfach mal nachdenken".

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. JAM Software GmbH, Trier
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  4. i22 Digitalagentur GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 188,00€
  2. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  3. ab 30,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Recycling: Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial
    Recycling
    Ausgemusterte Windräder enden als Geländefüllmaterial

    Windkraftwerke gelten als Möglichkeit, grünen Strom zu erzeugen - mithin als umweltfreundlich. Das gilt zwar während des Betriebs. Doch danach sieht es anders aus.

  2. Industrieverbände: 5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen
    Industrieverbände
    5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen

    5G-Campusnetze sollen besser geeignet sein als WLAN: Mehrere Dutzend Industrieunternehmen haben Interesse an Mobilfunkfrequenzen für lokale Campusnetze bei der Bundesnetzagentur angemeldet.

  3. Mobile Game: Minecraft Earth im Early Access verfügbar
    Mobile Game
    Minecraft Earth im Early Access verfügbar

    Das Mobilspiel Minecraft Earth kann auf Android und iOS nun auch in Deutschland heruntergeladen werden. Anders als in der Closed Beta können mehrere Teilnehmer an den Augmented-Reality-Abenteuern teilnehmen.


  1. 16:30

  2. 16:22

  3. 16:15

  4. 15:08

  5. 14:47

  6. 14:20

  7. 13:06

  8. 12:40