1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P2P: Der Wohnsitz beeinflusst das…

Bulgarische Streamingsites

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bulgarische Streamingsites

    Autor: Crass Spektakel 07.10.14 - 17:11

    Was mich überrascht hat, in Bulgarien, Rumänien, Georgien, Azerbaidschan usw sind Streamingsites so normal wie bei uns die Nachrichten im Fernsehen. Die meisten Seiten laufen auch problemlos auf Smart-TVs und sind deutlich weniger Javascript/Popup-Verseucht wie westliche Alternativen.

    Üblicherweise sind typische Ost-Streaming-Sites auch nicht "lokalisiert", d.h. es gibt zwar fast alles aber nichts in Landessprache. Es gibt "Originalton mit bulgarischen Untertiteln" oder "Originalton mit englischen Untertiteln". Und weil die Untertitel oftmals per Software ein- und ausgeschaltet werden können sind die sogar für einen Nichtbulgaren interessant sofern man sich nicht an der bulgarischen Menüführung der Seite stört.

    Es ist um so verwunderlicher dass diese teils sehr guten Seiten hierzulande kaum bekannt sind.

  2. Re: Bulgarische Streamingsites

    Autor: Gamma Ray Burst 07.10.14 - 19:09

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich überrascht hat, in Bulgarien, Rumänien, Georgien, Azerbaidschan
    > usw sind Streamingsites so normal wie bei uns die Nachrichten im Fernsehen.
    > Die meisten Seiten laufen auch problemlos auf Smart-TVs und sind deutlich
    > weniger Javascript/Popup-Verseucht wie westliche Alternativen.
    >
    > Üblicherweise sind typische Ost-Streaming-Sites auch nicht "lokalisiert",
    > d.h. es gibt zwar fast alles aber nichts in Landessprache. Es gibt
    > "Originalton mit bulgarischen Untertiteln" oder "Originalton mit englischen
    > Untertiteln". Und weil die Untertitel oftmals per Software ein- und
    > ausgeschaltet werden können sind die sogar für einen Nichtbulgaren
    > interessant sofern man sich nicht an der bulgarischen Menüführung der Seite
    > stört.
    >
    > Es ist um so verwunderlicher dass diese teils sehr guten Seiten hierzulande
    > kaum bekannt sind.

    Das könnte mit der hierzulande strikteren Behandlung von Copyright Verletzungen zusammenhängen...die Betreiber wollen sicherlich nicht nach deutschem Recht behandelt werden....vor allem da die "Kooperationsbereitschaft für innovative Geschäftsmodelle" der deutschen Behörden - auch gegenüber finanziellen Zuwendungen - sehr unflexibel ist.

  3. Re: Bulgarische Streamingsites

    Autor: Atomlobbyist 07.10.14 - 21:37

    Gamma Ray Burst schrieb:

    > Das könnte mit der hierzulande strikteren Behandlung von Copyright
    > Verletzungen zusammenhängen...die Betreiber wollen sicherlich nicht nach
    > deutschem Recht behandelt werden....vor allem da die
    > "Kooperationsbereitschaft für innovative Geschäftsmodelle" der deutschen
    > Behörden - auch gegenüber finanziellen Zuwendungen - sehr unflexibel ist.

    Deutsches Recht hat einen Geltungsbereich und der erstreckt sich nicht auf ausländische Staatsbürger die sich im Ausland aufhalten. Sollte also eine Streamingwebsite in Kasachstan betrieben werden und Kasachen schauen die sich an, gilt kein deutsches Urheberrecht.
    Sollten deutsche Staatsbürger jedoch auf Servern in Kasachstan Urheberrechtsverletzungen betreiben, dann und auch nur für diese (und nicht den kasachischen Betreiber) gilt deutsches Recht.

  4. Re: Bulgarische Streamingsites

    Autor: plutoniumsulfat 08.10.14 - 08:17

    Atomlobbyist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    >
    > > Das könnte mit der hierzulande strikteren Behandlung von Copyright
    > > Verletzungen zusammenhängen...die Betreiber wollen sicherlich nicht nach
    > > deutschem Recht behandelt werden....vor allem da die
    > > "Kooperationsbereitschaft für innovative Geschäftsmodelle" der deutschen
    > > Behörden - auch gegenüber finanziellen Zuwendungen - sehr unflexibel
    > ist.
    >
    > Deutsches Recht hat einen Geltungsbereich und der erstreckt sich nicht auf
    > ausländische Staatsbürger die sich im Ausland aufhalten. Sollte also eine
    > Streamingwebsite in Kasachstan betrieben werden und Kasachen schauen die
    > sich an, gilt kein deutsches Urheberrecht.
    > Sollten deutsche Staatsbürger jedoch auf Servern in Kasachstan
    > Urheberrechtsverletzungen betreiben, dann und auch nur für diese (und nicht
    > den kasachischen Betreiber) gilt deutsches Recht.

    Aber nur für den Bürger, nicht für Betreiber.

  5. Re: Bulgarische Streamingsites

    Autor: Hugie 08.10.14 - 08:17

    Nenn doch mal ein paar Beispieldienste mit links, damit wir das verifizieren (und abonieren) können ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. AOK Niedersachsen, Hannover
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 33€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner