1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paid Content: Telegraph und Sun…

Ob man die Telegraph-Paywall überhaupt bemerkt? Ich hab bei Welt.de noch nichts bemerkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob man die Telegraph-Paywall überhaupt bemerkt? Ich hab bei Welt.de noch nichts bemerkt.

    Autor: Spaghetticode 28.03.13 - 12:37

    Ich bin noch nie auf eine Paywall bei Welt.de gestoßen. Ob das dran liegt, dass ich Cookies nach jedem Beenden des Browsers löschen lasse (bis auf die vom Golemforum und zwei weitere Foren)?

    Oder liegt es daran, dass ich letzten Monat nur 7 Welt.de-Artikel aufgerufen habe?

    Was mehr nervt, sind die Paywalls, die keinen einzigen kostenlosen Zugang gewähren. Die gefühlte Anzahl dieser Paywalls hat in der letzten Zeit zugenommen. Was soll ich denn mit solchen Artikeln wie http://www.sz-online.de/ratgeber/-2541189.html? (SZ-Online hat zwar schon länger eine Paywall, früher nur bei sehr wenigen Artikeln, inzwischen sind aber fast alle Artikel verpaywallt.) Da verlasse ich lieber die Seite, als ein Abo abzuschließen. Und ich denke, dass das die Medien mit Paywall merken, dass die Besucher ausbleiben.

  2. Re: Ob man die Telegraph-Paywall überhaupt bemerkt? Ich hab bei Welt.de noch nichts bemerkt.

    Autor: nudel 28.03.13 - 12:50

    ja liegt an den Cookies. habe ich bei chrome auch eingestellt, dass es bei jedem beenden die cookis von welt.de löscht. uns ich lese weit mehr als 20 artikel ohne probleme.

  3. Re: Ob man die Telegraph-Paywall überhaupt bemerkt? Ich hab bei Welt.de noch nichts bemerkt.

    Autor: Mingfu 28.03.13 - 12:57

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin noch nie auf eine Paywall bei Welt.de gestoßen. Ob das dran liegt,
    > dass ich Cookies nach jedem Beenden des Browsers löschen lasse (bis auf die
    > vom Golemforum und zwei weitere Foren)?

    Logischerweise. Was dachtest du denn, wie eine solche Paywall funktioniert? Es wird ein Cookie gesetzt, um den Nutzer zu tracken und darüber die Anzahl der Seitenaufrufe zu limitieren.

    > Was mehr nervt, sind die Paywalls, die keinen einzigen kostenlosen Zugang
    > gewähren. Die gefühlte Anzahl dieser Paywalls hat in der letzten Zeit
    > zugenommen. Was soll ich denn mit solchen Artikeln wie www.sz-online.de?

    Du bist witzig. Oben beschreibst du, wie schnell man eine Paywall umgehen kann und dann regst du dich darüber auf, wenn die Restriktionen verschärft werden. Man sollte zumindest nicht erwarten, dass man als nichtzahlender Besucher mit offenen Armen empfangen wird - das wäre nun wirklich absurd.

    Ganz nebenbei haben regionale Tageszeitungen hier auch einen entscheidenden Vorteil: Um deren Informationen im regionalen Teil zu erhalten, kann man nämlich nicht ohne Weiteres eine andere Website besuchen, weil die Konkurrenz bezüglich solcher Informationen recht überschaubar ist. Für Allerweltsnachrichten, wie auf großen Newsportalen, findet man dagegen tatsächlich ausreichend Alternativen. Insoweit ist eine restriktive Paywall, zumindest für den Regionalteil, vielleicht gar keine so dumme Idee. Den überregionalen Teil, wo der Leser ausweichen könnte, sollte man dagegen frei lassen - als Aushängeschild und um darüber Leser für den Regionalteil zu gewinnen.

  4. OT: Ausnahme, wie?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.13 - 13:01

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob das dran liegt,
    > dass ich Cookies nach jedem Beenden des Browsers löschen lasse (bis auf die
    > vom Golemforum und zwei weitere Foren)?

    Wie machst du das? Also wie definierst du die Ausnahmen der Cookies, die nicht gelöscht werden? Benötigt man dafür ein Addon?

  5. Re: OT: Ausnahme, wie?

    Autor: Spaghetticode 28.03.13 - 13:12

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ob das dran liegt,
    > > dass ich Cookies nach jedem Beenden des Browsers löschen lasse (bis auf
    > die
    > > vom Golemforum und zwei weitere Foren)?
    >
    > Wie machst du das? Also wie definierst du die Ausnahmen der Cookies, die
    > nicht gelöscht werden? Benötigt man dafür ein Addon?
    Ausnahmen kann man (bei Firefox, Chrome und Opera) auch ohne Addons hinzufügen. Man muss nur die (bescheuerte) Firefox-Option „Firefox wird eine Chronik:“ auf „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“ einstellen.

  6. Re: OT: Ausnahme, wie?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.13 - 13:15

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Selberdenker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spaghetticode schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ob das dran liegt,
    > > > dass ich Cookies nach jedem Beenden des Browsers löschen lasse (bis
    > auf
    > > die
    > > > vom Golemforum und zwei weitere Foren)?
    > >
    > > Wie machst du das? Also wie definierst du die Ausnahmen der Cookies, die
    > > nicht gelöscht werden? Benötigt man dafür ein Addon?
    > Ausnahmen kann man (bei Firefox, Chrome und Opera) auch ohne Addons
    > hinzufügen. Man muss nur die (bescheuerte) Firefox-Option „Firefox
    > wird eine Chronik:“ auf „nach benutzerdefinierten Einstellungen
    > anlegen“ einstellen.

    Ja, das ist mir soweit schon klar und ich kann ausnahmen für das akzeptieren (!) von cookies einstellen, aber wie stelle ich es so ein, dass alle cookies gelöscht werden, AUSSER ein paar?

    Dazu finde ich keine Einstellung in FF 20 :/

    (Also, ich spreche jetzt von normalen Cookies, keine Drittanbieter... die sollen alle gelöscht werden, wenn ich den FF schließe, bis auf ein paar, die ich immer nutze.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.13 13:18 durch Der Selberdenker.

  7. Re: OT: Ausnahme, wie?

    Autor: Spaghetticode 28.03.13 - 13:44

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Also, ich spreche jetzt von normalen Cookies, keine Drittanbieter... die
    > sollen alle gelöscht werden, wenn ich den FF schließe, bis auf ein paar,
    > die ich immer nutze.)
    Bei der Einstellung wie oben werden sämtliche Cookies zu Sitzungscookies. Und die werden nach dem Beenden des Browsers gelöscht.

    Wenn du beispielsweise alle Cookies beim Beenden löschen willst, außer die von www.example.com (weil du dort eingeloggt bist), dann stellst du das Fenster wie oben ein, gehst dann auf „Ausnahmen...“ und erlaubst www.example.com, Cookies zu setzen (siehe unten). Dann werden zukünftige Permanent-Cookies von www.example.com nicht automatisch in Sitzungscookies umgewandelt und überleben das Beenden des Browsers.

    Bitte beachte, dass Cookie-Einstellungen und Ausnahmen nur für neu gesetzte Cookies gelten.

  8. Recht herzlichen Dank!

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.13 - 14:15

    Ui, da stand ich aber auf der Leitung. Dankeschön :)

  9. Re: Ob man die Telegraph-Paywall überhaupt bemerkt? Ich hab bei Welt.de noch nichts bemerkt.

    Autor: BenediktRau 28.03.13 - 16:39

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz nebenbei haben regionale Tageszeitungen hier auch einen entscheidenden
    > Vorteil: Um deren Informationen im regionalen Teil zu erhalten, kann man
    > nämlich nicht ohne Weiteres eine andere Website besuchen, weil die
    > Konkurrenz bezüglich solcher Informationen recht überschaubar ist. Für
    > Allerweltsnachrichten, wie auf großen Newsportalen, findet man dagegen
    > tatsächlich ausreichend Alternativen. Insoweit ist eine restriktive
    > Paywall, zumindest für den Regionalteil, vielleicht gar keine so dumme
    > Idee. Den überregionalen Teil, wo der Leser ausweichen könnte, sollte man
    > dagegen frei lassen - als Aushängeschild und um darüber Leser für den
    > Regionalteil zu gewinnen.

    Ähnlich macht es Bild.de, Allerweltsnachrichten sind kostenlos und mit Werbung versehen, Regionale Nachrichten müssen pro Tag / Woche / Monat abonniert werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Poco X3 NFC im Test: Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt
Poco X3 NFC im Test
Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt

Das Poco X3 NFC ist Xiaomis jüngstes preiswertes Smartphone, die Ausstattung verspricht angesichts des Preises einiges - und hält etliches.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Poco-Smartphone mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Smartphone Xiaomi stellt dritte Generation verdeckter Frontkameras vor
  3. Xiaomi Mi 10 Ultra kommt mit 120-Watt-Schnellladen

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da