1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palantir in Deutschland: Wo die…

Die Software ist doch wie immer gar nicht das Problem.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Software ist doch wie immer gar nicht das Problem.

    Autor: brotiger 29.10.18 - 15:17

    Das bisschen Software hätte jeder entwickeln können, man hat halt wie üblich einfach beim Marktführer gekauft. Dafür wurde ja noch nie jemand gefeuert. Bei allen Behörden gibt es einen Wildwuchs an selbst und von deutschen/europäischen Unternehmen nach Maß entwickelten Anwendungen. Diese Anwendung war bis jetzt nicht dabei, weil die Verwendung illegal gewesen wäre. Wenn Palantir morgen rausfliegt und durch eine deutsche/europäische Entwicklung ersetzt wird, hat die Polizeit also immer noch plötzlich ein Stück Software, dessen Verwendung gestern noch illegal gewesen wäre. Und da liegt halt das wirkliche Problem: Im seit bald 40 Jahren laufenden, mittlerweile exzessiv betriebenen Ausbau des Überwachungsstaates.

    Es ist schon absurd: Sämtliche von Snowden aufgedeckten Prozeduren wurden mittlerweile in geltendes Recht überführt, aber die Diskussion dreht sich nur darum, ob die Unterdrücker und Überwacher denn auch Software aus dem richtigen Herkunftsland verwenden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)*
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel
  2. Director of global SW Test (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
  4. Stabsstelle Prozess- und Qualitätsentwicklung der Schulen (m/w/d)
    Institut für soziale Berufe Stuttgart gGmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 68,99€ (versandkostenfrei)
  3. 8,99€
  4. 30,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten
  3. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source