Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pay-to-View: Vimeo richtet…

Vimeo ist brauchbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vimeo ist brauchbar

    Autor: Endwickler 14.11.12 - 12:11

    Da konnte man in DE so manche Videos ansehen, die bei YT gesperrt waren.

    Aber eine Frage zum Text:
    "Mit sechs Filmen - drei davon lassen sich in Deutschland ansehen - zeigt Vimeo, wie das neue zahlungspflichtige Angebot aussehen könnte."
    Gibt es irgend eine Aussage dazu, wieso man in Deutschland nur drei der Beispiele ansehen kann? Sind drei Beispiele nur dazu da, zu demonstrieren, wie man etwas in DE nicht zeigt?

  2. Re: Vimeo ist brauchbar

    Autor: ad (Golem.de) 14.11.12 - 12:33

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da konnte man in DE so manche Videos ansehen, die bei YT gesperrt waren.
    >
    > Aber eine Frage zum Text:
    > "Mit sechs Filmen - drei davon lassen sich in Deutschland ansehen - zeigt
    > Vimeo, wie das neue zahlungspflichtige Angebot aussehen könnte."
    > Gibt es irgend eine Aussage dazu, wieso man in Deutschland nur drei der
    > Beispiele ansehen kann? Sind drei Beispiele nur dazu da, zu demonstrieren,
    > wie man etwas in DE nicht zeigt?

    Nun, was wo gezeigt wird, legen ja die Rechteinhaber fest und nicht Vimeo. Natürlich ist das auch gleichzeitig eine Demonstration, was technisch an Einschränkungen möglich ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  3. Re: Vimeo ist brauchbar

    Autor: Endwickler 14.11.12 - 14:22

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, was wo gezeigt wird, legen ja die Rechteinhaber fest und nicht Vimeo.
    > Natürlich ist das auch gleichzeitig eine Demonstration, was technisch an
    > Einschränkungen möglich ist.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > ad (Golem.de)

    Achso, danke für die Antwort. Dann waren diese Filme also generell in Deutschland gesperrt und wurden es nicht extra für diese Demonstrationen. Bisher hatte ich bei Vimeo noch nie etwas gesehen, das gesperrt war, daher kam mir der Gedanke, dass es vielleicht einen anderen Grund dafür gibt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  2. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 289€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  2. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.

  3. NetzDG: Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
    NetzDG
    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

    Einer EU-Studie zufolge werden in Deutschland 100 Prozent aller beanstandeten Beiträge in sozialen Netzwerken gelöscht. Und das nicht erst seit Inkrafttreten der Löschverpflichtung am 1. Januar 2018. Wozu also das NetzDG?


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26