Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paypal: "Ihr Tod verstößt gegen…

Das Wichtigste im Artikel fehlt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Wichtigste im Artikel fehlt

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.18 - 17:36

    Ist ja schön, dass über 15.4(c) berichtet wird, aber zur Einschätzung der Situation, ob PayPal Recht oder Unrecht hat, wäre schon notwendig, dass man weiß, was 15.4(c) überhaupt ist, bzw. was dadrin steht!? Interessiert das den Autor nicht?

    https://www.securecheckout.billmelater.com/paycapture-content/fetch?hash=PD4106KD&content=bmlweb/bmlwebtnc.html

    hier finde ich schon mal nichts dazu. Was ist das also um was es überhaupt geht?

  2. Re: Das Wichtigste im Artikel fehlt

    Autor: My1 11.07.18 - 19:29

    die ganze sache ist scheinbar n paar monate her, und die letzten aktualisierungen waren scheinbar weniger lang her.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Das Wichtigste im Artikel fehlt

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.18 - 19:52

    In der Wayback Machine gibts für den Link auch nichts anderes...

    Evtl. ist auch das hier gemeint:

    https://www.paypal.com/gb/webapps/mpp/ua/useragreement-full#r015

    Edit: ich hab jetzt mal Google bemüht, angeblich steht dort "We may close the Credit Account and demand repayment of the full amount you owe us if you die or become of unsound mind"

    Ich würde sagen, der Brief ist ein wenig unglücklich formuliert, aber wenn das da wirklich so steht, dann hat im Grunde PayPal absolut recht damit. Sie wollten einfach ausdrücken dass durch den Tod der angesprochene "Paragraph" berührt wird. Die Quelle zu lesen gibt übrigens auch viel mehr Informationen preis als der Golem-Artikel. Für mich wirkt es so, als wollte sich jemand damit einfach mal vor der Zahlung drücken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 20:06 durch HerrMannelig.

  4. Re: Das Wichtigste im Artikel fehlt

    Autor: Peter Brülls 12.07.18 - 11:03

    HerrMannelig schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------–--

    > Ich würde sagen, der Brief ist ein wenig unglücklich formuliert, aber wenn
    > das da wirklich so steht, dann hat im Grunde PayPal absolut recht damit.
    > Sie wollten einfach ausdrücken dass durch den Tod der angesprochene
    > "Paragraph" berührt wird.

    Ja, auf eine unsägliche Art und Weise.

    „Guten Tag, ihr Frau ist gestern in unserem Krankenhaus verstorben. Bitte holen sie das tote Fleisch ab, wir brauchen das Bett.“





    > Die Quelle zu lesen gibt übrigens auch viel mehr
    > Informationen preis als der Golem-Artikel. Für mich wirkt es so, als wollte
    > sich jemand damit einfach mal vor der Zahlung drücken.


    Aus dem Grunde schickt er auch alles hin um es ordentlich aufzulösen, anstatt PayPal mehr Arbeit zu machen, so dass sie es lieber abschreiben?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. SV Informatik GmbH, Wiesbaden
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. 24,99€
  3. (-70%) 8,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
      Leasing
      United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

      Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

    2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
      Sega Classics angespielt
      Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

      Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

    3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
      Anwaltspostfach
      BeA-Klage erstmal vertagt

      Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


    1. 23:08

    2. 18:18

    3. 16:58

    4. 16:40

    5. 15:37

    6. 15:19

    7. 15:04

    8. 14:35