1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PayPal öffnet sich für Händler…

Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 20

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: Tach 06.09.06 - 18:43

    Aber da hat man als kleiner Bürger wenig Chancen. Also: Finger weg!

    Versucht nur mal eine offizielle Email-Adresse von denen rauszufinden. Viel Erfolg!

  2. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: Kollala 04.07.07 - 13:56

    So ein Quak.....hab bisjetzt soviel über PayPal gemacht.....lief bisher immer alles wie am Schnürrchen.....Laberkopp du....... =X

  3. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: Holidoc1 12.02.08 - 17:59

    Kollala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So ein Quak.....hab bisjetzt soviel über PayPal
    > gemacht.....lief bisher immer alles wie am
    > Schnürrchen.....Laberkopp du....... =X
    >
    echt dann ist das wirklich glück

  4. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: Daniel Feuerbach 06.02.10 - 19:10

    Kollala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quak.....hab bisjetzt soviel über PayPal gemacht.....lief bisher
    > immer alles wie am Schnürrchen.....Laberkopp du....... =X
    >


    Auch ich bin/war Händöer bei Ebay!
    Wie mein Vorredner schon sagte, das ist echt Glück wenn man mit Paypal kein Stress hat und sein Geld bekommt.

    Paypal = NEVER EVER!!!

  5. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: quintus 16.02.10 - 17:16

    Auch ich bin von PayPal betrogen worden. Ich habe eine Geld auf mein PaPal-Konto eingezahlt und anschliessendd damit EBay-Käufe bezahlt. Aber PayPal hat das Geld einfach behalten. Einen so plumpen Betrug hätte ich nicht für möglich gehalten !!!
    Jetzt muss ich einen Anwalt mit Zulassung in Luxemburg beauftragen das Geld zurückzuholen oder Klage einzureichen.

    Ich bin überzeugt, dass PayPal systematisch Kundendokumente veruntreut und Kundengelder unterschlägt.

  6. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: kluas 28.02.10 - 12:41

    PayPal macht mit " Einfrieren " und zurückbehalten mehr Geld als irgend ein anderes Bankunternehmen. Seit diesem Jahr sind Sie auch nicht mehr in Luxemburg sondern auf Singapore !! Die alleinigen die über Betrug oder Falsche Artikel entscheiden dürfen ist der Rechtsstaat mit seinen Gerichten . Und nicht PayPal mit Ihrem " Käuferschutz" . PayPal nie wieder -

  7. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: Michael Nachname 21.04.10 - 18:50

    hier mein Fall. Paypal schliesst mein Konto am 4. April 2010 ohne plausible Erklärung bis heute (21.04.) für die DAuer von 180 Tagen gesperrt:

    http://www.welthandel.kilu.de/paypal-unterschlagung-betrug.htm

    Paypal betrügt und veruntreut Kundengelder mit System und machen so Millionen, wenn nicht Milliarden, pro Jahr, um es gewinnbringend binnen 180 Tagen anzulegen. Wird mal Zeit, daß sich die Stattsanwaltschaft in Deutschland mal näher mit den Paypal-AGB's befasst.

    Riesen-Sauerei, was die das abziehen!

    Mike

  8. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: benuben 03.06.10 - 15:16

    Hallo Mike,
    ich kann sehr gut nachvollziehen was du gerade durchmachst. Ich habe gerade mit erfolg ich gegen paypal abschliessen können. Hatte im november eine matratze über ebay gekauft. Über paypal bezahlt und dann hat paypal am 15 november versucht das geld abzubuchen.
    Da ich aber noch keine geld auf das konto überwiesen hatte, war es natürlich nicht gedeckt. Also bei paypal die daten für überweisungen rausgesucht. Alles überwiesen. Nun paypal hat noch zweimal danach versucht das geld einzubuchen. Ständig emails bekommen dass das geld nicht angekommen ist. Nun ich dachte mir, dann müsste ja mein konto 300 euro mehr haben. Dem war leider nicht so.

    ich habe dann am 23. Dezember und mehreren Telefonaten mit dämlichen paypal-mitarbeitern, einen Nachforschungsantrag bei meiner Bank gestellt und die haben mir wiederum einen Umsatzdruck ausgestellt, dass die Überweisung bei Paypal angekommen ist. es folgten wieder telefonate, und ich habe paypal schon vornherein mitgeteilt dass sich mein name geändert hat und dass ich im verwendungszweck meinen neuen und alten namen angegeben habe, anstatt den vorgegebenen verwendungszweck, weil ich zu dem zeitpunkt nicht weiter runtergescrollt habe.

    Ok mein fehler, aber das habe ich den mitarbeitern von anfang an mitgeteilt. im dezember teilte paypal mir mir, dass diese angelegenheit nun an rechtsanwälte weitergeleitet wurde. Nun komisch, die wussten zu dem zeitpunkt noch nichts davon. Weiteres kommunikation folgte, nichts passierte. Letzte woche habe ich mal wieder mit den rechtsanwälten, bzw eine unhöfliche reno angestellte telefoniert und die teilte mir mit, dass der betrag gefunden wurde, wegen meinem fehler wegen dem verwendungszweck es aber so lange gedauert hatte. und ich müsse die anwaltskosten tragen. aber ich hatte paypal doch schon im nov den umsatzdruck von meiner bank zugesendet, da stand es doch auch schon drauf??!!
    Naja und jetzt müsse ich die anwaltskosten tragen???!! wie bitte?

    und heute kam dann der hammer: ein brief von den anwälten und eine rechnung von fast 100€ die ich begleichen soll?!
    zudem steht da drin dass ich einen mahnungsbrief erhalten habe und nicht darauf reagiert habe. nun 1. habe ich keinen solchen brief erhalten und 2. reagiere ich schon seit november.
    ich bei den anwälten angerufen und diesmal mit einer sehr sehr freundlichen dame telefoniert. sie hat alles nachgeprüft, was ich ihr mitgeteilt habe und sie konnte ja auch anhand der emails die ich auch an die anwälte gesendet habe, sehen, dass die den umsatzdruck schon lange haben. Sie sagte mir: "schreben sie sich meinen namen bitte auf, denn ich habe diese sache jetzt für sie erledigt. Sie müssen das auf keinen fall zahlen." Soviel zu meinem fall... Immer hartnäckig bleiben mike...

  9. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: No Way 07.06.10 - 17:33

    Hoho !

    ich kenne dieses Theater nur zu gut !

    Ich habe im Jahr 12.2006/01.2007 ein PayPal konto eröffnet und auch für PRIVATVERKÄUFE genutzt!

    Ich bin damals mit meiner Freundin zusammen-gezogen und somit hatten wir einiges über eBay verkauft.

    Viele Käufer nutzen die Option PayPal sodass innerhalb weniger Tage ca. 1200 Euro auf meinem Konto waren.

    Als ich diesen Betrag abbuchen wollte kam der Hammer!

    Auszahlung gestoppt! Ich Handel angeblich Gewerblich ich sollte doch bitte Stromrechnung, Mietvertrag und unglaublich meine Telefonrechnung vorlegen !!! Hallo? gehts noch ?

    Habe da täglich am Telefon gestresst aber geholfen hat es nicht....

    Die Auszahlung konnte ich aber nach 3 Monaten trotzdem auf das hinterlegte Bankkonto überweisen...

    Eine Frechheit!! seitdem akzepriere ich keine PayPal zahlung mehr.. diese Abzocke ist wohl schon länger GANG UND GEBE ! .. mal abgesehen davon, dass auch noch sehr hohe Transaktionsgebühren je nach Betrag fällig werden ein NO GO für mich !

  10. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: mabuse 08.06.10 - 20:28

    Hallo allerseits,

    ich hatte ja schon ein komisches Gefühl, als ich mich nach langer Abstinenz wieder bei ebay angemeldet hatte. Aber für mein neues Hobby (Modelleisenbahn) wollte ich nun mal eine gut funktionierende Tauschbörse nutzen. Und sowas ist ebay nun mal.

    Also ich kaufe viele Sachen, verkaufe aber auch, da zwar manches von verschiedenen Herstellern kompatibel ist, aber nicht alles. So hat man denn von dem einen zu viel und dem anderen zu wenig ...

    Kurz um, bin also Verkäufer mit weniger als 50 Wertungspunkten. Also mit paypal-Pflicht. Notgedrungen ein Paypalkonto (Ohne Verifizierung, kein Bankkonto, keine Kreditkarte) eröffnet. Ich dachte mir, nutz die Kohle einfach für neue Einkäufe.

    So passierte es, dass auch vor 2 Tagen das erste Geld (ca. 60 €) eingegangen ist, von dem ich Minuten auch schon wieder 40 Euro ausgegeben habe. Nun ratet mal, was passiert ist ... .

    Eine solche Dreistigkeit hatte ich nicht erwartet, obwohl es schon etwas von "Kindergarten" hat. Wie groß muss eigentlich der Finanzbedarf von PayPal sein, dass man sich an Guthaben von 20 Euro vergreift.

    Zum Teil belustigt aber auch Erschrocken über den Laden

    grüßt Euch
    mabuse

  11. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: PayPal-Webhilfe 11.06.10 - 15:47

    Hallo mabuse,

    ich arbeite bei PayPal und bin auf Ihr Problem aufmerksam geworden. Ich möchte Ihnen gerne helfen. Schreiben Sie mir bitte daher an webhilfe@paypal.com, damit ich mit Ihnen in Kontakt treten kann. So können wir Ihr Problem hoffentlich schnell und unkompliziert lösen.

    Viele Grüße aus Dreilinden
    Ihr PayPal-Webhilfe Team


    Disclaimer:
    Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen Sie an der Endung „@paypal.com“.
    PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.

  12. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: By-Chris 14.06.10 - 10:47

    Hi,

    bei mir gibt es seit 2006 ärger mit Paypal. Damals verkaufte meine EX-Frau eine Kamera per Ebay und erhielt eine Zahlung mit Paypal. Das Geld wurde dann auf das gemeinsame Konto gebucht und die Kamera raus geschickt per DHL als Paket. Es liegt also der Einlieferbeleg vor.
    Das Konto wurde dann kurz später gesperrt weil angeblich das Ebay Konto UND das Paypal Konto des Käufer gehackt wurden. Da ein Käuferschutz geltend gemacht wurde sollte meine Frau das Geld zurückzahlen an Paypal.
    Gut 30 eMails mit Scan des DHL beleges etc. konnte Paypal nicht dazu bewegen das ganze zu klären. Paypal versuchte meiner Ex-Frau zu drohen und sie unter Druck zu setzen. Hätte Paypal ein Recht auf das Geld hätten die längst geklagt!!!

    Jetzt wird es noch krasser, wie man liest ist es meine EX-Frau!
    Man hat nun mein Paypal Geschäftskonto gesperrt weil es eine Verknüpfung zwischen den Konten geben soll. Sicher, bei Paypal steht nich die selbe Adresse drin weil meine EX-Frau die ja nicht ändern kann wenn das Konto gesperrt ist. Ich habe mich mehrmals beschwert, bei der Hotline angerufen und denen erklärt dass ich nicht meine EX-Frau bin und eine eigene Person was Paypal ja wissen sollte wem welches Konto gehört. Paypal eriderte, dass es denen Egal ist was man da angibt selbst wenn es Mickey Mouse wäre!!!
    Da fällt einem recht wenig ein oder?
    Krass wird es nun, denn Paypal will doch tatsächlich von mir eine Kopie der Scheidungsurkunde!!!

    Ich werde also, nur weil Paypal keine rechtliche Handhabe gegen meine EX-Frau hat unter Druck gesetzt um Paypal das Geld was denen nicht zusteht einzutreiben.

    Meiner Aufforderung meine zwei Paypal Konten zu löschen inkl. aller personenbezogener Daten, Bankkonten etc. ist Paypal nicht nachgekommen.

    Wie kann man sich denn bitte dagegen wehren?
    Ich will die Konten nicht mehr.
    Ich will das meine Daten gelöscht werden.

    Was ist mit dem Datenschutz?
    Gilt der bei Paypal nicht oder warum werde ich aufgefordert die Probleme die Paypal mit einer dritten Person hat zu lösen?
    Wieso können die trotz unterschiedlicher Kontoinhaber Konten verknüpfen?

    Gruß
    Chris

  13. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: vw-teile-zeven 15.06.10 - 14:51

    Paypal ist der hinterletzte Drecksladen!

    Ich handle bei ebay als händler und habe auch einen gewerblichen Account bei Paypal!

    Nun ist mein Konto limitiert, wegen angeblichen ungwöhnlichen sachen bezgl. geldwäsche. Alle Unterlagen die Paypal will habe ich schon eingereicht. Seit gestern schon mindestens 2Stunden mit denen telefoniert! Es passiert nichts! Die berechnen ausserdem geld für sachen womit ich nichts zu tun habe. Ich frage mich tagtäglich wie ich denen ihre komischen sachen die sie immer einbehalten in meine Buchhaltung reinbekommen soll!

    Wenn mal jemand nen gültiges AZ einer gerichtsverhandlung gegen diesen Drecksladen hat, bitte mal mitteilen.

  14. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: PayPal-Webhilfe 15.06.10 - 15:19

    Hallo By-Chris,

    ich arbeite bei PayPal und bin auf Ihr Problem aufmerksam geworden. Ich möchte Ihnen gerne helfen. Schreiben Sie mir bitte daher an webhilfe@paypal.com, damit ich mit Ihnen in Kontakt treten kann. So können wir Ihr Problem hoffentlich schnell und unkompliziert lösen.

    Viele Grüße aus Dreilinden
    Ihr PayPal-Webhilfe Team


    Disclaimer:
    Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen Sie an der Endung „@paypal.com“.
    PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.

  15. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: schulzi 23.06.10 - 16:38

    Hallo,
    ich habe auch seit gestern ein Problem mit Paypal und werde sicherlich nicht auf 2100 Euro verzichten.

    Erst will diese Firma einen Kontoauszug von mir haben und nun natürlich noch mehr Unterlagen !Ich Frage mich was denen z.B.
    meine Lieferanten angeht ? Ich denke mal nichts !

    Stromrechnung ???? Lichtbildausweis ?? Wurde schon letztes Jahr geschickt !

    Hier ein Auszug der Paypal-Mail (Das Problem wird nicht benannt):

    "Vor kurzem haben wir Informationen von Ihnen erbeten, nachdem wir ein
    Problem im Zusammenhang mit Ihrem Konto festgestellt hatten. Wir haben Ihr
    Konto einer Überprüfung unterzogen und Anpassungen der erforderlichen
    Maßnahmen vorgenommen.

    Wenn Sie uns einen Kontoauszug Ihrer Kreditkarte oder Ihres Bankkontos
    senden, müssen Name und Adresse auf dem Kontoauszug mit den Informationen
    in Ihrem PayPal-Konto übereinstimmen (sofern nicht anders angegeben).Wenn
    Sie weitere Anleitungen zur Wiederherstellung des Zugriffs auf Ihr
    PayPal-Konto wünschen, loggen Sie sich in Ihr Konto ein. Um sich sicher
    einzuloggen, öffnen Sie ein neues Browserfenster, und geben Sie die
    PayPal-URL ein. "



    Ich werde morgen nach Luxemburg fahren und dort Strafanzeige erstatten .

  16. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: PayPal-Webhilfe 23.06.10 - 17:16

    Hallo schulzi,

    ich arbeite bei PayPal und bin auf Ihr Problem aufmerksam geworden. Ich möchte Ihnen gerne helfen. Schreiben Sie mir bitte daher an webhilfe@paypal.com, damit ich mit Ihnen in Kontakt treten kann. So können wir Ihr Problem hoffentlich schnell und unkompliziert lösen.

    Viele Grüße aus Dreilinden
    Ihr PayPal-Webhilfe Team


    Disclaimer:
    Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen Sie an der Endung „@paypal.com“.
    PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.

  17. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: Schulzi 24.06.10 - 01:28

    Hallo PayPal-Webhilfe,

    was geht denn hier ab ? Ich bin bereits über euer Portal mit euch in Kontakt getreten und habe bisher wie nicht anders zu erwarten keine Antwort erhalten.
    Und wie ich erfahren habe, wenn dann nur mit weiteren Forderungen !

    Also was soll das hier, erst Menschen in Bedrängnis bringen und
    dann "wir werden Ihr Problem lösen "!??!

    Es gibt nichts zu lösen !

    Ihr unterschlägt mir mein Geld, bringt mich und meine Familie,( 2 Kinder und meine schwangere Frau) in solch eine Situation !
    Die Kunden muss ich auch noch beliefern sonst erhalte ich von denen auch noch einen Strafanzeigenhagel !

    Mein Konto ist derart Blockiert das es nicht mal die Option der Rückzahlung gibt !

    Ich werde an die Medien gehen und eine Strafanzeige in Luxemburg
    wird erstattet !


    Dieser Onlinekrampf nervt mich echt ab !

    Außerdem werde ich hier alles Veröffentlichen was Ihr mir schreibt !
    Wenn Ihr mal schreibt ?

  18. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: Schulzi 24.06.10 - 01:31

    Hallo PayPal-Webhilfe,

    was geht denn hier ab ? Ich bin bereits über euer Portal mit euch in Kontakt getreten und habe bisher wie nicht anders zu erwarten keine Antwort erhalten.
    Und wie ich erfahren habe, wenn dann nur mit weiteren Forderungen !

    Also was soll das hier, erst Menschen in Bedrängnis bringen und
    dann "wir werden Ihr Problem lösen "!??!

    Es gibt nichts zu lösen !

    Ihr unterschlägt mir mein Geld, bringt mich und meine Familie,( 2 Kinder und meine schwangere Frau) in solch eine Situation !
    Die Kunden muss ich auch noch beliefern sonst erhalte ich von denen auch noch einen Strafanzeigenhagel !

    Mein Konto ist derart Blockiert das es nicht mal die Option der Rückzahlung gibt !

    Ich werde an die Medien gehen und eine Strafanzeige in Luxemburg
    wird erstattet !


    Dieser Onlinekrampf nervt mich echt ab !

    Außerdem werde ich hier alles Veröffentlichen was Ihr mir schreibt !
    Wenn Ihr mal schreibt ?

    Wie lange speert Ihr denn ein Konto in der Regel ???

    Wahrscheinlich gibt darauf keine Antwort und schon garnicht hier !

  19. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: vw-teile-zeven 24.06.10 - 09:41

    Schulzi ich wünsche dir viel glück!
    Paypal ist wirklich der hinterletzte Müll und drecksladen. Ich habe bei Geschäftseröffnung (bei mir) alle unterlagen eingereicht die diese haben wollten wie gewerbeschein etc. Trotzdem haben die mein Account limitiert, als ich ne Abbuchung machen wollte!
    Dann wieder alles hochgeladen, wollten Lieferantenrechnungen, Adressen vom Lieferanten und sogar Lieferbelege an Kunden, wo als Zahlungsstatus "offen" bei Paypal steht. Ich habe denen erklärt das ich keine Ware an Kunden versende die noch nicht bezahlt haben, war denen völlig egal!
    Außerdem wurde mein EBAY Account im gleichen Zuge eingeschränkt. Nun stand ich vor einem großen Problem. Kurz nach der Limitierung von Paypal erhielt ich eine Lieferanten mail, das sich ein Artikel geändert hat (optisch)! Ein "klarer Frontblinker" wurde vom Hersteller geändert, nämlich anstatt mit transparenter Dichtmasse mit schwarzer Dichtpaste versehen, weil die transparente Dichtmasse nicht genug abgedichtet hat. Dementsprechend wollte ich ein neues Bild hochladen, und siehe da es ging nichts. Ich habe die freundlichen Paypal telefonaffen, die von nichts ne ahnung haben, darauf aufmerksam gemacht, das wenn davon auch nur ein Satz verkauft wird, mit dem alten Bild, die sich gedanken machen können, wie sie das regeln!
    Selbst als meine Paypal Limitierung dann irgendwann mal aufgehoben wurden (man beachte mindestens 2 Stunden auf 01805 angerufen) wurde das Seitens Paypal nicht an ebay weitergeleitet so das mein Ebay Account weiterhin eingeschränkt war.
    Insgesamt muss ich sagen, sollte man es verbieten was die da betreiben. Man sollte sich mal die AGB´s von Paypal durchlesen, ich frage mich was mit meinen hochgeladenen Dokumenten wie Perso, gewerbeschein und so weiter alles passiert. Das bei denen mit dem Datenschutz nicht alles stimmt, merke ich ja auch immer an den Spam mails von "paypal" die ich bekomme die nicht von denen sind, wo die immer wieder daten wissen von mir die die nicht wissen können!

    Schlussendlich bleibt zu sagen, ich wünsche mir einen Anwalt der es schafft die dämliche Monopolstellung von paypal bei ebay wegzubekommen! Ich weiß es ist ein Verein (was jedoch beide seiten abstreiten) jedoch sollte man Paypal nicht für ebay als Pflicht machen!

  20. Re: Ich klage gerade gegen Paypal wegen Betrug.

    Autor: schulzi 24.06.10 - 17:36

    Hi vw-teile-zeven,

    erstmal vielen Dank !

    Ich werde sicherlich nicht meine Unterlagen zu denen schicken,
    geht doch keinen etwas an "Wo" ich meine Sachen kaufe !

    Wie geschrieben, letztes Jahr wurde alles hingeschickt und das Konto wurde Freigeschaltet und jetzt wieder dieser Mist !

    Auweia, unglaublich viele Menschen auf dieser Welt haben ein Problem mit Paypal, in den USA läuft sogar eine Sammelklage !
    (Pdf über Google)

    Komisch das sich hier keiner von Paypal meldet ?????

    AffenVerein ! Demotivierte Mitarbeiter !

    Das schlimme ist das da in Kleinmachnow ( Paypal-Deutschland)
    irgendein unterbezahlter Mensch sitzt der hier "Gott" spielt !
    Und der Meinung ist das ein "Verdacht" da ist !?!

    " Wer mit Nüssen bezahlt, kann nur Affen beschäftigen"

    Die Wirklichkeit sieht anders aus, mal ein wenig die Umsätze
    puschen auf Kosten "Dritter" ist angesagt bei dieser Firma !

    Ich werde mir das ganze nicht gefallen lassen und denen richtig auf den Sack gehen !

    Mein erneute IDENTIFIZIERUNG läuft über die Polizei !
    In Deutschland und Luxemburg, da hat Paypal gleich einen doppelten Ident-Nachweis !

    Grüsse,Schulzi


    Paypal hat bisher nicht auf meine ANFRAGEN geantwortet !( ca. 48 Std.)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 20

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Köln, Köln
  2. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH, Herdecke
  3. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  4. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 214,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht