Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Persönlicher Onlinespeicher: Owncloud…

Das ist keine Cloud

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist keine Cloud

    Autor: opodeldox 22.05.12 - 22:51

    Der Zweck einer Cloud ist es Ressourcend dadurch zu sparen, dass man eben nicht tausende, nicht voll oder gar kaum ausgelastete Server hat und man stattdessen ein großes System nutzt, das aus vielen Voll ausgelasteten Servern besteht. Effektiv braucht man weniger Server, da alle vorhandenen voll genutzt werden und man wesentlich weniger überschüssige Kapazitäten hat, als wenn jeder seinen eigenen Server nutzt.

    Seine Daten auf einem Server zu synchronisieren ist kein Ding.

  2. Re: Das ist keine Cloud

    Autor: Schnarchnase 22.05.12 - 23:10

    Das ist deine Definition von „Cloud“, das Problem ist, dass es keine allgemeingültige Definition gibt. Zudem stimmt deine Annahme auch nur, wenn jemand OwnCloud für sich alleine einsetzt.

  3. Re: Das ist keine Cloud

    Autor: opodeldox 23.05.12 - 00:06

    Ein einzelner Server ist keine Cloud.

  4. Re: Das ist keine Cloud

    Autor: Nasenbaer 23.05.12 - 00:33

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein einzelner Server ist keine Cloud.

    Jo richtig aber der Begriff ist halt derzeit das Buzzword schlechthin und es werden zudem die üblichen Funktionen typischer Cloud-Lösungen für die private Verwaltung zur Verfügung gestellt. Daher passt der Name dann doch irgendwie - einfach wegen der funktionalen Nähe (aus Endnutzersicht) zu richtigen Clouds.

    Zudem ist owncloud ernorm praktisch. Sehr leicht aufzusetzen und verwaltet jetzt meine Thunderbird- und Android-Kontaktlisten und -Kalender. Brauche also Google nicht mehr für sowas. Dropbox ist auch überflüssig dank WebDAV. ;)

  5. Re: Das ist keine Cloud

    Autor: Anonymer Nutzer 23.05.12 - 06:55

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein einzelner Server ist keine Cloud.

    Eine cloud ist eine IT-Dienstleistung, die nach Bedarf über ein definiertes Protokoll über das Netzwerk zur verfügung gestellt wird.
    Auch mit einem Server kann man das erreichen.
    Würdest du als admin auf jeden rechner in deinem Rechenzentrum ein webinterface installieren? ;) Ich weiß, es ist cool seine Privatsphäre offen zu legen, sich vollkommen abhängig und unmündig gegenüber Dienstleistern zu machen, aber dennoch ist das eine cloud.
    All das ist nichts neues, nur das Modewort hat sich halt irgendwer ausgedacht.

  6. Re: Das ist keine Cloud

    Autor: opodeldox 23.05.12 - 09:01

    Es gibt eine Definition was ein Cloud leistet von der NIST und die kann ein Server alleine nicht erfüllen und der Begriff Cloud steht ganz einfach für ein Netzwerk von Rechnern, in dem der einzelne Server nicht dediziert wichtig ist, Ein einzelner Server der Daten synchronisiert ist schon darum keine Cloud, sondern ein Server der Daten synchronisiert.
    Die Idee der Wolke ist ja erst dadurch entstanden, dass man viele Systeme, zu einem Zusammenfasst, in dem das einzelne keine Relevanz hat, vor allem nicht nach außen. So wie ein Wassertropfen in einer Wolke.

    Übrigens bieten Cloudsysteme viele wichtige Anwendungen, die über simplen Datenspeicher hinaus gehen. Die Skalierbarkeit ein dabei wichtigster Schlüsselaspekt einer Cloud, den ein einzelner Server niemals in dem Maß erreichen kann. Da er eben keine Cloud ist, sondern ein einzelner dedizierter Server, der eine bestimmte Menge an Ressourcen immer zu Verfügung stellt, auch wenn sie brach liegen. Ziel einer Cloud ist es möglichs wenig brach liegende Ressourcen zu haben und für den Anwender gibt es dann sowieso keine nutzlosen Ressourcen, weil er sie skaliert nutzt. Wenn er weniger Leistung braucht, bekommt er weniger, braucht er mehr, werden seine Ressourcen erhöht. Das geht mit deinem Server der irgendwo im Rechenzentrum steht so nicht.

  7. Re: Das ist keine Cloud

    Autor: Schnarchnase 23.05.12 - 09:24

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein einzelner Server ist keine Cloud.

    Und wer sagt, dass es immer ein einzelner Server sein muss? OwnCloud ist doch nur das Webinterface, wieviele Server noch dahinterstehen ist Sache desjenigen der das System aufsetzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  3. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 24,99€
  3. 54,49€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
LoL
Was ein E-Sport-Trainer können muss

Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.
Von Nadine Emmerich

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Ausbau: Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen
      Ausbau
      Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen

      Der Bundesverkehrsminister setzt ein Papier von Huawei, Nokia und der Telekom um und fordert Städte und Gemeinden auf, mehr 5G-Standorte anzubieten.

    2. Streetscooter: UPS will die Elektroautos der Post nicht
      Streetscooter
      UPS will die Elektroautos der Post nicht

      Das Logistikunternehmen UPS will seine Fahrzeuge auf saubere Antriebe umrüsten, auch elektrische. Konkurrent Deutsche Post hat mit dem Streetscooter ein Elektroauto im Angebot. Das will UPS aber nicht einsetzen.

    3. Falsche Wartezeiten: Bräustüberl versus Google
      Falsche Wartezeiten
      Bräustüberl versus Google

      Gäste loben bei den Google-Bewertungen die schnelle Bedienung im Bräustüberl Tegernsee - trotzdem gab Google teils lange Wartezeiten an. In dem Fall, der nun vor Gericht verhandelt wird, geht es aber auch um eine grundsätzliche Rechtsfrage.


    1. 11:49

    2. 11:31

    3. 11:26

    4. 11:16

    5. 11:06

    6. 10:35

    7. 10:28

    8. 10:11