1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Persona: Mozillas Passwortkiller
  6. Th…

Passwörter gehören der Vergangenheit an

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: cry88 10.04.13 - 11:16

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann garniert man den buchstabensalat noch mit sonderzeichen
    > ?gowur5tbr0tm1ts3nfem!
    > für facebook sieht das so aus:
    > ?fawur5tbr0tm1ts3nfok!

    Sind schon sehr sicher und auch recht gut zu merken, aber willst du 20 Stück von denen pro Tag eingeben?^^

  2. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: SJ 10.04.13 - 11:17

    Probier mal PwdHash aus... ist einfach zu benutzen :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: PwdHash

    Autor: DekenFrost 10.04.13 - 11:25

    gar keine schlechte Idee, werde ich mir mal näher anschauen.

  4. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: stuempel 10.04.13 - 11:34

    Bin auch längst bei PwdHash hängen geblieben :)

  5. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: SJ 10.04.13 - 11:39

    LastPass ist vom Funktionsumfang her ganz nett, aber:

    - sind die Pwds tatsächlich bei denen verschlüsselt
    - was tun, wenn die mal weg sind vom Markt (oder deren Server nicht erreichbar)

    Deswegen bin ich auch bei PwdHash geblieben...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: violator 10.04.13 - 13:13

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind schon sehr sicher und auch recht gut zu merken

    Was ist daran recht gut zu merken?

    Dann lieber die eine Variante nehmen, bei der man mehrere Wörter sinnlos aneinanderreiht und so ein extrem langes PW rausbekommt, das einfach zu merken ist, einfach einzugeben ist und sicherer ist als ein kürzeres kryptisches PW. Und wenn man das noch irgendwo mit nem Sonderzeichen und ner Zahl garniert passiert auch nichts.

  7. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: Puppenspieler 10.04.13 - 13:17

    Kam eventuell schon zigmal hier im Thread, aber eine bzw. die Lösung heißt eigentlich:

    KeePass Password Safe

  8. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: DekenFrost 10.04.13 - 13:38

    Wie auch schon im originalpost geschrieben, Keepass ist eine gute möglichkeit seine ganzen Passwörter zu organisieren, nicht mehr und nicht weniger. Eine Lösung würde ich das nicht nennen. Schon gar nicht DIE Lösung.

  9. Am Thema vorbei

    Autor: Beazy 10.04.13 - 13:42

    Klar habt ihr alle tolle Lösungen um Euch sichere Passwörter auszudenken und zu verwalten. Aber ihr vergeßt etwas Entscheidendes: Eine Sicherheitslösung muss immer auch einfach sein, sonst wird sie nicht oder nicht richtig genutzt.

    Zum Beispiel: Ich kann e-Mails toll mit GPG oder S/MIME verschlüsseln. Trotzdem macht das niemand, erst recht kein Normaluser.

  10. Re: Am Thema vorbei

    Autor: Puppenspieler 10.04.13 - 13:45

    Beazy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar habt ihr alle tolle Lösungen um Euch sichere Passwörter auszudenken
    > und zu verwalten. Aber ihr vergeßt etwas Entscheidendes: Eine
    > Sicherheitslösung muss immer auch einfach sein, sonst wird sie nicht oder
    > nicht richtig genutzt.

    Und was ist an KeePass jetzt nochmal kompliziert?

  11. Re: Passwörter gehören der Vergangenheit an

    Autor: Puppenspieler 10.04.13 - 13:47

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie auch schon im originalpost geschrieben, Keepass ist eine gute
    > möglichkeit seine ganzen Passwörter zu organisieren, nicht mehr und nicht
    > weniger. Eine Lösung würde ich das nicht nennen. Schon gar nicht DIE
    > Lösung.

    Gut, für dich ist es keine Lösung, warum auch immer. Für mich schon.

  12. Re: Am Thema vorbei

    Autor: DekenFrost 10.04.13 - 13:53

    Keiner hat etwas gegen Keepass! Also fall bitte nicht in eine Verteidigungsstellung.

    Keepass (oder jede andere passwort datenbank) ist toll um die vorhandenen Passwörter zu vspeichern, oder neue anzulegen und zentral zu verwalten. Das muss man aber selbst machen. Entweder ich habe es im Browser installiert, oder auf einem USB Stick, ich muss es aber immer dabei haben. Für dich ist das vielleicht nicht kompliziert aber der normale User wird sowas nicht nutzen.

    Es geht einfach darum dass ein effektives System so einfach wie möglich sein sollte damit es wirklich von jedem ohne große Hürden genutzt werden kann. Es geht mir nicht um kurzfristige Lösung, sondern um ein generelles Umdenken was passwörter und Sicherheit angeht.

  13. Re: Am Thema vorbei

    Autor: Puppenspieler 10.04.13 - 14:06

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keiner hat etwas gegen Keepass! Also fall bitte nicht in eine
    > Verteidigungsstellung.

    Gereizt?

    > Keepass (oder jede andere passwort datenbank) ist toll um die vorhandenen
    > Passwörter zu vspeichern, oder neue anzulegen und zentral zu verwalten. Das
    > muss man aber selbst machen. Entweder ich habe es im Browser installiert,
    > oder auf einem USB Stick, ich muss es aber immer dabei haben. Für dich ist
    > das vielleicht nicht kompliziert aber der normale User wird sowas nicht
    > nutzen.

    Die wichtigsten drei Passwörter kennt man halt auswendig, die anderen "997" hat man dann in der DB. Das bekommen meine Eltern, meine Schwiegereltern (alles Rentner) und meine Frau hin. Keiner von denen hat je in der IT gearbeitet...

    > Es geht einfach darum dass ein effektives System so einfach wie möglich
    > sein sollte damit es wirklich von jedem ohne große Hürden genutzt werden
    > kann.

    Es gibt aber nun mal praktisch gar nicht, was wirklich jeder ohne Hürden nutzen kann. Ein bisschen Aufwand ist praktisch immer dabei. Siehe Dein Nickname: Deacon (Frost) wird das geschrieben ;-)

    > Es geht mir nicht um kurzfristige Lösung, sondern um ein generelles
    > Umdenken was passwörter und Sicherheit angeht.

    Dann konzentriert Deine Antworten halt lieber auf andere Poster, die dazu etwas aus deiner Sicht brauchbares beitragen können, anstatt Leute anzublaffen die durchaus vernünftige Vorschläge für die aktuelle Sachlage machen.

  14. Re: Am Thema vorbei

    Autor: DekenFrost 10.04.13 - 14:19

    >Gereizt?

    Nein, ich mag nur nicht wenn man sich ständig Verteidigen muss statt zu argumentieren, dazu gibt es gar keinen Grund.

    >Siehe Dein Nickname: Deacon (Frost) wird das geschrieben ;-)

    Ich weiß wie das geschrieben wird ;) Aber ich hatte noch nie das Problem dass mein Nick irgendwo schon verwendet wurde :D Nur was hat das mit Passwörtern zu tun?

    >Dann konzentriert Deine Antworten halt lieber auf andere Poster, die dazu etwas aus deiner Sicht brauchbares beitragen können, anstatt Leute anzublaffen die durchaus vernünftige Vorschläge für die aktuelle Sachlage machen.

    Jemanden anzublaffen (blaffen hab ich auch noch nicht gehört..) war nicht mein Ziel, ich versuche nur verständlich niederzuschreiben worum es mir geht. Wie gesagt ich habe nichts gegen Keepass, aber sinnvoller wäre es meiner Meinung eben wenn man als Nutzer gar nicht erst ein passwort generieren muss, auch nicht über third party tools.

    Und warum soll ich nicht mit dir diskutieren, ich hab doch Zeit D:

  15. Re: Am Thema vorbei

    Autor: Luxinat0r 10.04.13 - 14:52

    https://www.pwdhash.com/ scheint aber nicht sehr komfortabel zu sein, wenn man nicht am eigenen Browser sitzt. Es gibt eine Android App eines anderen Entwicklers, welche aber darauf aufsetzt.

    So richtig gut ist keine Lösung.

    Ist bei Keepass ein Sync über DB (ist hier boxcrypter erforderlich/sinnvoll?) oder gar ein eigenes NAS möglich, um so mehrere PCs und mobile Geräte abzugleichen?

  16. Re: PwdHash

    Autor: Stebs 10.04.13 - 14:59

    Es gibt eine ganze Reihe ähnlicher Extensions, das Prinzip ist definitiv die beste Lösung für dein Problem (Sicherheitshalber das entstandene Passwort in Keepass zusätzlich abspeichern kann man ja immer noch).
    PwdHash ist nett simpel, aber mir zu simpel, es fehlt vorallem die Möglichkeit zu einem Salt!
    Eine mächtigere Alternative ist
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/passwordmaker/
    Gibts seit Ewigkeiten und funktioniert seitdem zuverlässig.

  17. Re: Am Thema vorbei

    Autor: SJ 10.04.13 - 15:23

    Ich hab eigenlich immer meinen Rechner dabei. Nur in Ausnahmefälle gibts ja noch das separate HTML Formular oder es kann gerade das auf pwdhash verwendet werden (wenn man darauf vertraut, dass die die Daten nicht speichern).

    Wenn das Addon einmal installiert ist, nur noch F2 und Passwort eintippen. Und wenn man das Addon nicht installieren kann, eigenes HTML Formular öffnen, dann muss halt domain, Passwort und Hash hin- und her kopiert werden. Kannst das Formular ja auf deinem eigenen Webspace laufen lassen, so brauchste das nicht mal direkt bei dir zu haben.

    Gegenüber Keepass biste halt nicht noch auf zusätzliche Tools unbedingt angewiesen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.13 15:24 durch SJ.

  18. Re: Am Thema vorbei

    Autor: Luxinat0r 10.04.13 - 15:43

    Ich habe mit amazon.de und amazon.com (ein Account, aber verschiedene URLs) sowie gmx.net bei der mobilen Oberfläche aber gmx.de am Browser bereits 2 Beispiele aus meinen Webseiten, bei welchen es nicht direkt funktioniert oder manuelle Korrekturen.

    Für mich ist das zwar transparent, aber wenn ich hier an meine Bekannten denke, welchen ich immer die PCs und Phones einrichte...

  19. Re: Am Thema vorbei

    Autor: Stebs 10.04.13 - 16:35

    Luxinat0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist bei Keepass ein Sync über DB (ist hier boxcrypter
    > erforderlich/sinnvoll?) oder gar ein eigenes NAS möglich, um so mehrere PCs
    > und mobile Geräte abzugleichen?
    Keepass hat kein eingebautes sync, aber das ist ja z.B. per Dropbox oder OwnClud möglich. Kann man ja zusätzlich noch per encfs (rsp. Boxcryptor) verschlüsseln, sowohl encfs als auch Keepass geht auch auf Android. Aber nur für schnelles Webseitenlogin zu umständlich imho.

  20. Re: Am Thema vorbei

    Autor: Puppenspieler 10.04.13 - 16:54

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ich mag nur nicht wenn man sich ständig Verteidigen muss statt zu
    > argumentieren, dazu gibt es gar keinen Grund.

    Nur, ich habe mich gar nicht verteidigt, warum auch? Da schließt du wohl von deinem Verhalten auf andere.

    > Jemanden anzublaffen (blaffen hab ich auch noch nicht gehört..) war nicht

    [www.duden.de]

    Wieder was gelernt, was? ;-)

    > mein Ziel, ich versuche nur verständlich niederzuschreiben worum es mir
    > geht. Wie gesagt ich habe nichts gegen Keepass, aber sinnvoller wäre es
    > meiner Meinung eben wenn man als Nutzer gar nicht erst ein passwort
    > generieren muss, auch nicht über third party tools.

    Sicherheit und Bequemlichkeit stehen stand heute nun einmal am jeweils anderen Ende der Straße. Du kannst nicht beides zu 100% gleichzeitig haben. Aber Zwischenwerte sind möglich.

    > Und warum soll ich nicht mit dir diskutieren, ich hab doch Zeit D:

    Merkt man. Ich nicht so.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) SAP Basis Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, verschiedene Standorte
  2. Java Architekten (m/w/d)
    uniVersa Lebensversicherung a. G., Nürnberg
  3. Spezialist Prozessmanagement Warenfluss (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Vehicle Systems Architect (f/m/d)
    Aptiv Services Deutschland GmbH, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 17,99€ (UVP 39€)
  3. 23,49€ (UVP 54€)
  4. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de