1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Personalmangel: Digitalisierung der…

Personalmangel: Digitalisierung der Verwaltung schreitet nur langsam voran

Von 40 neuen Stellen im Innenministerium, die bei der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen helfen sollen, ist erst eine besetzt: Experten halten das Ziel, ab 2022 digitale Verwaltungsdienste anbieten zu können, entsprechend für gefährdet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wir bieten Ihnen..... 5

    Pixelfeuer | 27.05.19 16:21 28.05.19 11:06

  2. Arbeitsmarkt - Dotierung - Entwicklungschancen 1

    Anonymer Nutzer | 28.05.19 10:02 28.05.19 10:02

  3. Selbstbedienung 3

    knabba | 27.05.19 17:20 28.05.19 00:28

  4. Das Problem der Digitalisierung: 2

    Robin | 27.05.19 18:41 27.05.19 23:41

  5. "Experten halten das Ziel ... für gefährdet." 1

    Frau_Holle | 27.05.19 18:51 27.05.19 18:51

  6. Zu wenige Köche für die vielen Süppchen? 3

    craxity | 27.05.19 16:06 27.05.19 17:05

  7. Das ist mal wieder typisch 1

    jayan444 | 27.05.19 16:21 27.05.19 16:21

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. PM-International AG', Speyer
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Plauen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de