1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Picsbuffet: Forscher erschaffen ein…

Macht google das nicht schon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht google das nicht schon?

    Autor: d0narrr 02.12.15 - 11:18

    Google Images kann doch auch nach ähnlichen bildern suchen oder hab ich irgendwo was überlesen beim überfliegen das das aufgrund von xy doch anders ist?

  2. Ja, dachte ich mir auch.

    Autor: Nikolai 02.12.15 - 11:41

    Das im Artikel beschriebene Verfahren ähnelt dem von Google verwendeten Verfahren auf jeden Fall sehr. Wo der Unterschied ist, der die Bezeichnung "neues Verfahren" rechtfertigen würde, wird im Artikel nicht angesprochen.

    Also mal wieder ein "Fachartikel" der keinerlei Qualitätsansprüche erkennen lässt. Schade!

  3. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: x2k 02.12.15 - 11:41

    Ich glaube die setzen das irgendwie in relation zu der quellseite in denen die bilder eingebettet sind.
    Seit die an ihrer suche dauernd alles ver.schlimmbessern. Ist die bildersuhe die einzige möglichkeit über google noch seiten zu finden, die tatsächlich noch relevanz haben.
    Auf klassische weise fintet sich nurnoch müll und foren beiträge mit der einzigen antwort "google doch danach"

  4. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: der_wahre_hannes 02.12.15 - 11:44

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und foren beiträge mit der einzigen antwort "google doch danach"

    Ich warte nur noch drauf, dass ein "let me google that for you"-Link als ersten Suchtreffer einen Beitrag ausspucht, der einen "let me google that for you"-Link enthält.

  5. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: videospieler 02.12.15 - 11:45

    Ich glaube Google, Facebook und Co. sind da schon wesentlich weiter.

  6. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: x2k 02.12.15 - 12:01

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und foren beiträge mit der einzigen antwort "google doch danach"
    >
    > Ich warte nur noch drauf, dass ein "let me google that for you"-Link als
    > ersten Suchtreffer einen Beitrag ausspucht, der einen "let me google that
    > for you"-Link enthält.
    Das ist verboten
    Das gibt eine kaskadierte google anfrage < dadurch brechen die server zusammen und niemand wird noch etwas finden. Nichtmal seine autoschlüssel.
    Computer stürzen ab, flugzeuge fallen vom himmel, merkel wird wiedergewählt.... ;-)

    ^scherz*

  7. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: der_wahre_hannes 02.12.15 - 12:07

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > merkel wird wiedergewählt.... ;-)
    >
    > ^scherz*


    Mit sowas macht man keine Scherze... :-|

  8. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: frostbitten king 02.12.15 - 15:46

    Hatte ich so oder so ähnlich schon öfters so. Google nach einer Fehlermeldung, oder was weiß ich für ein Problem und lande in einem Forum(erster Hit) wo einer das fragt, und als Antwort kommt dann das. Fu, I just googled it and ended up here :(.

  9. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: Avarion 02.12.15 - 16:43

    Ähnliche Bilder ja. Aber die Forscher meinen wohl eher das der Inhalt der Bilder ausgewertet wird und danach gesucht werden kann indem du ganz normal Text eingibst.

    Ist aber nicht das erste Projekt dieser Art. ich glaube auch Google hat ein "Erkenne was auf dem Bild ist"-Programm am Laufen.

  10. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: b1nary 02.12.15 - 17:19

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähnliche Bilder ja. Aber die Forscher meinen wohl eher das der Inhalt der
    > Bilder ausgewertet wird und danach gesucht werden kann indem du ganz normal
    > Text eingibst.
    >
    > Ist aber nicht das erste Projekt dieser Art. ich glaube auch Google hat ein
    > "Erkenne was auf dem Bild ist"-Programm am Laufen.

    keine ahnung wo du das rauslesen konntest.

  11. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: Der mit dem Blubb 02.12.15 - 19:03

    Ich denke es geht um die normale Bildersuche, wo man eben ein Wort eintippt.

    Hier sucht Google - bspw. nach Fußball - Text, der irgendwo im Zusammenhang mit dem Bild auf der Webseite erscheint; bspw. im Dateinamen.
    Google prüft hier nicht, ob auf dem Bild tatsächlich ein Fußball zu sehen ist. Wenn ich also ein Foto mit einem Basketball als Fussball.jpg betitel, würde das bei einer Suche nach "Fußball" gefunden, nicht aber bei der Suche nach "Basketball".*

    Etwas anderes ist die Rückwärtssuche, wo du ein Bild hochlädst, und Google nach dem gleichen Bild sucht. Hier wird dann tatsächlich die Bildinformation geprüft, kein Suchtext.

    *) wobei ich nicht wirklich weiß, ob Google nicht auch hier mittlerweile versucht, Bildinhalte zu erkennen. Aber prinzipiell ist es eben eine Textsuche.

  12. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: Komischer_Phreak 02.12.15 - 21:03

    d0narrr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google Images kann doch auch nach ähnlichen bildern suchen oder hab ich
    > irgendwo was überlesen beim überfliegen das das aufgrund von xy doch anders
    > ist?

    Ich würde sagen, Du hast den Artikel nicht verstanden. Ich könnte Dir jetzt zwar nicht sagen, was genau die Bildersuchfunktion macht (das wird im Artikel verschwiegen), aber die Google Bildersuche sucht einfach nach Bildern, die ähnlich wirken oder sogar identisch und nur umformatiert sind. Ich verwende es häufiger, um die Quelle eines Bildes zu finden - für mehr ist es aber nicht zu gebrauchen.

  13. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: spitfire_ch 02.12.15 - 21:38

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *) wobei ich nicht wirklich weiß, ob Google nicht auch hier mittlerweile
    > versucht, Bildinhalte zu erkennen. Aber prinzipiell ist es eben eine
    > Textsuche.

    Google Fotos macht das definitiv schon. Du kannst Deine eigenen Bilder nach irgendwas durchsuchen (Wald, Früchte, Menschengruppen, Fahrrad, whatever), die Trefferquote ist erstaunlich hoch! Nur die Personenerkennung ist - zumindest in Europa - leider deaktiviert. Und auch Googles Verfahren basiert auf Deep Learning. So gesehen sind die hier erwähnten Forscher allenfalls Nacheiferer.

  14. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: spitfire_ch 02.12.15 - 21:40

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > d0narrr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Google Images kann doch auch nach ähnlichen bildern suchen oder hab ich
    > > irgendwo was überlesen beim überfliegen das das aufgrund von xy doch
    > anders
    > > ist?
    >
    > Ich würde sagen, Du hast den Artikel nicht verstanden. Ich könnte Dir jetzt
    > zwar nicht sagen, was genau die Bildersuchfunktion macht (das wird im
    > Artikel verschwiegen), aber die Google Bildersuche sucht einfach nach
    > Bildern, die ähnlich wirken oder sogar identisch und nur umformatiert sind.
    > Ich verwende es häufiger, um die Quelle eines Bildes zu finden - für mehr
    > ist es aber nicht zu gebrauchen.

    Das trifft nur auf die normale Google Bildersuche zu - nicht jedoch auf die Suche in Google Fotos. Da kann sehr wohl nach konkretem Inhalt gesucht werden (ohne die Bilder vorher taggen zu müssen).

  15. Re: Macht google das nicht schon?

    Autor: Avarion 02.12.15 - 21:52

    Unter anderem aus der Einleitung:

    "Suchbegriffe werden mit Dateinamen, Schlüsselwörtern oder auch mit Texten im Umfeld von Bildern abgeglichen, nicht mit den Bildern selbst. Entsprechend ungenau sind die Ergebnisse: Bei Eingabe eines Personennamens werden Bilder aufgelistet, die diese Person zeigen, Bilder, die von ihr aufgenommen wurden, oder auch Bilder, die einen Text illustrieren, in dem an irgendeiner Stelle der gesuchte Name auftaucht - die aber ansonsten keinerlei Bezug zu der Person haben."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Hays AG, Nürnberg
  3. SC-Networks GmbH, Starnberg
  4. ATP Autoteile GmbH, Pressath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 158€ (Bestpreis!)
  2. mit Rabattcode "GESCHENK5"
  3. 65,95€
  4. (u. a. Seagate Game Drive PS4 2TB The Last of Us 2 Special Edition für 78,29€, Seagate Game...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht