Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation: Sony schenkt sich die E3…

Will Sony jetzt einen auf Nintendo machen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Will Sony jetzt einen auf Nintendo machen?

    Autor: Garius 17.11.18 - 07:02

    Diese harschen Entscheidungen gegen die Spieler, die Prüderie, jetzt das Fernbleiben von der E3. Erinnert mich alles an Nintendo aus der Vergangenheit.

  2. Re: Will Sony jetzt einen auf Nintendo machen?

    Autor: Glennmorangy 17.11.18 - 10:20

    Sie ziehen sich zurück und werden die Spiele die eigentlich für die PS4 angekündigt waren erst für PS5 bringen um ein paar gute Sales Argumente zu haben. Eigentlich eine Frechheit, manche predigen a gerne wie viele tolle exklusive Spiele Sony bringt, aber wenn MS Halo Infinite, Gears5, Fable 4 usw noch wie angekündigt für diese Generation bringt, dann haben sie diese mit deutlich mehr hochkarätigen AAA Games versorgt. Sony scheint sein Pulver bereits verschossen zu haben. MS investiert hingegen kräftig in neue Games und Studios.

  3. Re: Will Sony jetzt einen auf Nintendo machen?

    Autor: bark 18.11.18 - 10:33

    Dad war schon immer so. Deswegen kaufe ich die PS erst zum Ende der Lebenszeit. Dann gibt's genug spiele für PS.

    Glennmorangy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie ziehen sich zurück und werden die Spiele die eigentlich für die PS4
    > angekündigt waren erst für PS5 bringen um ein paar gute Sales Argumente zu
    > haben. Eigentlich eine Frechheit, manche predigen a gerne wie viele tolle
    > exklusive Spiele Sony bringt, aber wenn MS Halo Infinite, Gears5, Fable 4
    > usw noch wie angekündigt für diese Generation bringt, dann haben sie diese
    > mit deutlich mehr hochkarätigen AAA Games versorgt. Sony scheint sein
    > Pulver bereits verschossen zu haben. MS investiert hingegen kräftig in neue
    > Games und Studios.

  4. Re: Will Sony jetzt einen auf Nintendo machen?

    Autor: Glennmorangy 18.11.18 - 19:44

    Dann brauchst du eine Konsole mit vernünftiger Abwärtskompatibelität, also eine Xbox.

  5. Re: Will Sony jetzt einen auf Nintendo machen?

    Autor: zenzen 19.11.18 - 15:57

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese harschen Entscheidungen gegen die Spieler, die Prüderie, jetzt das
    > Fernbleiben von der E3. Erinnert mich alles an Nintendo aus der
    > Vergangenheit.

    Was hat das mit Prüde zu tun? Im Gegenteil, in der heutigen Zeit noch an Messen wie E3 mit unnötig hohe Summen festzuhalten ist eher Konservativ und zu "Prüde" neues zu wagen. Wie bereits schon geschrieben, das hatte Nintendo schon seit einigen Jahren bemerkt und vollkommen richtig gehandelt. Die E3 ist in der Hinsicht quasi tot.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Universität Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49