Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Porsche: Betriebsratschef will E…

Erfahrung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrung

    Autor: Signal77 18.12.17 - 13:44

    Ich arbeite in einem Konzern, in dem das möglich ist.

    Das Ergebnis: Wer es so macht und Mails löscht, begibt sich in die Situation, dass er nun eine Holschuld hat. Wenn er Informationen nicht bekommt, weil er Mails löscht: Sein Problem.
    Daher wird, nach einer ersten Euphorie, diese Möglichkeit kaum noch ernsthaft genutzt!

  2. Re: Erfahrung

    Autor: bolzen 18.12.17 - 17:58

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite in einem Konzern, in dem das möglich ist.
    >
    > Das Ergebnis: Wer es so macht und Mails löscht, begibt sich in die
    > Situation, dass er nun eine Holschuld hat. Wenn er Informationen nicht
    > bekommt, weil er Mails löscht: Sein Problem.
    > Daher wird, nach einer ersten Euphorie, diese Möglichkeit kaum noch
    > ernsthaft genutzt!

    Dann ist ganz einfach das Konzept für die Tonne. Der jenige der die Email versand hat sollte wissen, dass die Email nicht ankommt.

    Nach dem Motto: ich schicke ihnen die rechnung zu, sie können sie zwar vernichten, bezahlen müssen sie aber trotzdem.
    Aber naja solche regelungen sind für konzerne ja typisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.17 18:00 durch bolzen.

  3. Re: Erfahrung

    Autor: MrAnderson 18.12.17 - 18:11

    Wie assi ist denn das, dem Mitarbeiter im Urlaub wichtige Informationen zuzuschicken? Der Mensch ist im Urlaub, also nicht aufnahmefähig. Wenn ich ihm etwas mitteilen will, muss ich warten bis er wieder da ist. Eigentlich Aufgabe seines Vorgesetzten oder der Vertretung, ihn nach dem Urlaub zu briefen.

    Oh mannn ... ich verstehe echt nicht, warum es für alle so ein Ziel ist, Kariere in einem großen Konzern zu machen. Das ist doch wie "kein eigenes Leben" haben. Nuja, jeder wie er mag. :) lg

  4. Re: Erfahrung

    Autor: PiranhA 19.12.17 - 08:42

    Das Problem ist doch eigentlich genau andersherum. Wenn ich eine Information habe, die für X Personen relevant ist, dann verschicke ich die sobald wie möglich. Egal ob zwei davon gerade zu Hause sind, oder nicht. Wenn ich Abends um fünf meine Analyse für den Kollegen fertig habe, dann verschicke ich die Mail auch um fünf. Auch wenn der Kollege schon im Feierabend ist und erst morgen wieder da ist. Ich erwarte natürlich auch keine Antwort außerhalb der Arbeitszeit und das ist der Knackpunkt.
    Mit Outlook und S4B gibt es ja mehr als genug Möglichkeiten zu signalisieren, ob jemand anwesend ist, beschäftigt, in einem Meeting, was auch immer. Wer da eine Antwort erwartet, obwohl die Person offenkundig gar nicht da ist, dem ist halt nicht zu helfen. Während des Urlaubs gehört ja auch ein Abwesenheitsassistent zum guten Ton, damit es wirklich auch jeder mitkriegt.
    Und das ist einfach eine Sache der Firmenkultur. So was muss von oben nach unten klar gemacht werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02