Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Porsche: Betriebsratschef will E…

@Golem: Wirklich auch von Kunden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Wirklich auch von Kunden?

    Autor: Azzuro 18.12.17 - 14:27

    In eurem Teaser steht "Die späte E-Mail vom Chef oder vom Kunden wird grundsätzlich aus dem Posteingang gelöscht: Das will Betriebsratschef Uwe Hück bei Porsche durchsetzen. "

    Aus dem Rest des Artikels könnte man aber durchaus schließen, dass es nur um interne E-Mails geht. Auf anderen Newsseiten klingt das auch eher so. Viele der kritischen Stimmen hier beziehen sich auch direkt oder indirekt darauf, dass es es auch um externe E-Mails geht.

    Kann man da nun mit Sicherheit sagen, was genau wohl gemeint ist?

  2. Re: @Golem: Wirklich auch von Kunden?

    Autor: quineloe 18.12.17 - 15:23

    Bei Porsche wird man ohnehin kaum mit den Käufern von den Autos korrespondieren, da ist mit "Kunde" wohl das Autohaus gemeint.

  3. Re: @Golem: Wirklich auch von Kunden?

    Autor: ps (Golem.de) 18.12.17 - 15:52

    Danke für den Hinweis. Stimmt - ist jetzt geändert.

  4. Re: @Golem: Wirklich auch von Kunden?

    Autor: robinx999 18.12.17 - 19:56

    Je nach Position evtl. auch mal das. Wobei ich mich da eher Frage was ist z.B.: mit gewollten Newslettern. Wir stellen jetzt Version xy von unserer Software bereit bitte führen sie das Update bis spätestens xz aus da danach unsere alte Software nicht mehr funktionieren wird (noch schön als Newsletter mit do-not-replay Adresse), oder fällt so etwas da raus, weil es vermutlich an eine info@irgendetwas mail geht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 129,90€
  2. 64,90€ statt 79,90€
  3. 144,90€ statt 159,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21