1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PRECOBS: Berlin will mit Software…

Sagt nur eines aus

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sagt nur eines aus

    Autor: Friedrich.Thal 02.12.14 - 19:09

    Die Personaldecke bei der Polizei ist zu dünn gegenüber der Verhinderung von Straftaten mittels Polizeipräsenz.

    Die Berliner Polizei kommt wegen Personalmangels bei der Verbrecherjagd kaum noch hinterher. Fahrraddiebstähle oder Sachbeschädigungen werden gar nicht mehr verfolgt, wie ein interner Bericht zeigt.

    > http://www.berliner-zeitung.de/berlin/personalnot-berliner-polizei-ermittelt-nur-bei-aussicht-auf-erfolg,10809148,28147862.html

    Da ist so eine Software natürlich nicht schlecht, denn sie könnte voraus berechnen, wo die Brennpunkte sind und wo am meisten Straftaten geschehen.

    Vermutlich werden immer mehr Bundesländer auf solche Modelle umsatteln, um die weniger werdenden Beamten sinnvoller zu beschäftigen.

    Von Einsparungen hört man immer häufige in letzter Zeit, man merkt da auch in unserer Ecke. Wo vorher12 Mann pro Schicht anwesend waren, sollen es nur drei werden. In der Nachbarstadt ist es nur einer pro Schicht. Au den kleineren Dörfern gibt es niemanden mehr. Der Polizeipool soll dann in 50 Kilometer entfernt sein. Bis die Verstärkung schicken und die vor Ort sind, gibt es nichts mehr zu sehen.

    Die bösen Buben in der Stadt mit dem Polizeipool wissen bereits, das sie ca. 30 Minuten Zeit haben bis ihnen ein Blaulicht die Straße entgegenkommt. Da haben sie die Beute bereits eingesackt und lachen sich ins Fäustchen.

    Da fragt man sich woran liegt es? Haben die nicht genug Anwärter oder fliegen zu viele wegen Blödheit und zu häufigen Smartphonegebrauch wieder aus der Lehre?
    Liegt es am Sold oder an der Nichtbereitschaft, sich auch mal trotz Selbstverteidigungstraining verprügeln oder verletzen zu lassen? Überall in der Öffentlichkeitsarbeit gibt es ein Berufsrisiko.

    Imho wollen sie ja schon die Besten der Besten vom Gymnasium, wo vor 15 Jahren noch Mittlere Reife gereicht hat. Demnächst dann wohl nur noch Studienabbrecher oder Studierte, Richtung Rechtswissenschaften die nur noch vor den Rechnern hocken und der PRECOBS-Software bei der Arbeit zusehen.

    Toto und Harry Typen sind dann mega out.

  2. Re: Sagt nur eines aus

    Autor: pythoneer 02.12.14 - 19:53

    Ja die Polizisten sind schon arm dran. Das meine ich ernst. Auch ist es eine Frechheit wie die Polizeigewerkschaft diesen Abbau fast stillschweigend hinnimmt. Mitunter ist es auch noch die Polizeigewerkschaft, die mit Abstrusen Ideen aufkreuzt um es jedem schwer zu machen.

    Wir brauchen gut ausgebildete Polizisten die zufrieden mit ihrem Job sind und nicht durch Überstunden überfordert werden und Gebiete mit eins, zwei Kollegen überwachen wie damals im alten Westen. Selbes gilt natürlich für Krankenschwestern, Pflegekräfte, Klinik- und Notärzte ...

    Sone unsinnige Software hilft niemanden, Vorsprung durch Technik? Das sowas nicht funktioniert haben wir gesehen, bei Überwachungskameras und der Vorratsdatenspeicherung. Vielleicht sollten wir es uns ganz einfach machen: Alle Einsperren, dann sind auch alle "sicher" ... dann können wir ein paar mehr Polizeistellen abbauen und sparen noch mehr! Mensch was würde das den Schäuble freuen, dann könnten wir sogar Gewinn machen in Deutschland und nicht nur eine schwarze Null!

  3. Re: Sagt nur eines aus

    Autor: ChevalAlazan 03.12.14 - 07:24

    So lang man den Menschen einreden kann, dass bessere Gesetze die Menschen schützen, so lange kann man zugleich die "schwarze Null" finanzieren, in dem man die Zahl der Stellen immer weiter reduziert.

    Und das klappt ja wunderbar. Die Menschen schreien nciht nach mehr Beamten, nein, durch den Stacheldraht von Medien und "Opferverbänden" wollen alle nur schärfere Gesetze, Strafen und Überwachung, aber keinen Polizisten der in der Nähe sein könnte.

  4. Re: Sagt nur eines aus

    Autor: TheUnichi 03.12.14 - 10:49

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sone unsinnige Software hilft niemanden, Vorsprung durch Technik? Das sowas
    > nicht funktioniert haben wir gesehen, bei Überwachungskameras und der
    > Vorratsdatenspeicherung. Vielleicht sollten wir es uns ganz einfach machen:
    > Alle Einsperren, dann sind auch alle "sicher" ... dann können wir ein paar
    > mehr Polizeistellen abbauen und sparen noch mehr! Mensch was würde das den
    > Schäuble freuen, dann könnten wir sogar Gewinn machen in Deutschland und
    > nicht nur eine schwarze Null!

    Überwachungskameras haben keinen Sinn?
    Aber sonst alles gut bei dir?

  5. Re: Sagt nur eines aus

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.14 - 11:11

    Die Ostgrenzen dicht machen, dann bleiben unsere Autos, Autoteile, Wertgegenstände etc. weiterhin im Land. Für mich ist es überhaupt nicht hinnehmbar wenn ein Haufen Bulgaren und Rumänen in der Nacht mal eben Schienen, Kupferregenrinnen, Gullideckel etc. einladen und sofort wieder gen Osten verschwinden kann. Die Grenze gehören schnellstmöglich wieder dicht gemacht.

  6. oder auch nicht

    Autor: Kaiser Ming 03.12.14 - 12:33

    Friedrich.Thal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Personaldecke bei der Polizei ist zu dünn gegenüber der Verhinderung
    > von Straftaten mittels Polizeipräsenz.

    wenn man für Grossveranstaltungen wie G8 und co 50000 Polizisten einsetzt
    dann sollte klar sein das die irgendwo fehlen

    ich denke eher das ist eine Frage der Einsatzverteilung
    es müssen einfach mehr Leute auf die Strasse und weniger im Büro oder sonstwo

    dazu kommt aus meiner Sicht wird zuviel in Technik investiert, da werden viele Millionen für irgendwelche Softwareprojekte verbraten die aber letztlich nicht für Sicherheit sorgt, wie der Polizist auf der Strasse der halt auch präventiv durch seine Präsenz wirkt

    und als 3. die Verurteilungspraxis



    > Die Berliner Polizei kommt wegen Personalmangels bei der Verbrecherjagd
    > kaum noch hinterher. Fahrraddiebstähle oder Sachbeschädigungen werden gar
    > nicht mehr verfolgt, wie ein interner Bericht zeigt.

    im Fall Berlin hängts natürlich auch mit der polnischen Grenze zusammen
    hier muss die Polizei ausbaden was die Politik ... hat
    gewisssermassen ein Sonderfall

  7. Re: Sagt nur eines aus

    Autor: TheUnichi 03.12.14 - 19:17

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Ostgrenzen dicht machen, dann bleiben unsere Autos, Autoteile,
    > Wertgegenstände etc. weiterhin im Land. Für mich ist es überhaupt nicht
    > hinnehmbar wenn ein Haufen Bulgaren und Rumänen in der Nacht mal eben
    > Schienen, Kupferregenrinnen, Gullideckel etc. einladen und sofort wieder
    > gen Osten verschwinden kann. Die Grenze gehören schnellstmöglich wieder
    > dicht gemacht.

    Aber was hat das mit meiner Frage zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee IT Projektmanagement (m/w/d)
    markilux GmbH + Co. KG, Emsdetten
  2. Senior Data Engineer (m/w/d) für Data Warehouses, ETL, SSAS & SSRS
    Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg
  3. IT-Referent (w/m/d) im Dezernat "IT-Betrieb" (Z3C)
    Bundeskartellamt, Bonn
  4. Software Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Freudenstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"