1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preiskampf: Andere noch günstiger als…

Errektivpreis

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Errektivpreis

    Autor: MüllerWilly 28.06.15 - 11:49

    Warum müssen Banken einen Effektivzins angeben, während Telfonfirmen das nicht müssen?

    "Nur 18,77 Euro pro Monat (*1 *2 *3 *4 *5)

    *1 Einmalige Anschlusskosten 199 Euro
    *2 Aktivierungsgebühr 49,95 Euro
    *3 Ab dem dritten Monat 39,91 Euro pro Monat
    *4 Rufnummernmitnahme bei Kündigung 24,99 Euro
    *5 49,99 Euro pro Monat nach Vertragsende

    Rechnet man alles zusammen, ist man bei 49,56 Euro pro Monat wenn man zum Vertragsende kündigt.

    Warum dürfen Telefonanbieter den Preis verheimlichen?

    Zum Glück gilt das an der Tankstelle nicht "Benzin 99 cent *1 *2 *3"

    *1 pro 0,5 Liter
    *2 Plus Steuern
    *3 Ab dem 100. Liter, davor 1,99 Euro pro 0,4 Liter

  2. Re: Errektivpreis

    Autor: sofries 28.06.15 - 16:58

    Ich mag diese Werbegestaltung auch nicht, aber immerhin handelt es sich um volljährige Leute, die zumindest die Grundrechenarten beherrschen sollten. Bei Banken ist es schwieriger, da viele Konsumenten den Zinseszinseffekt übersehen oder unterschätzen.

    Telekommunikationsanbieter und Internetprovider leben aber seit Jahren davon, dass der Nutzer faul ist, um zu kündigen und daher aus Bequemlichkeit zu viel bezahlt.

    Aber als Gesetzgeber kann man nur dafür sorgen, dass alle Kosten beschrieben sind und Verträge nur mit Hilfe von Erwachsenen abgeschlossen werden können. Wer zu faul und naiv ist, die Fußnoten durchzulesen, kann man sich nicht darauf verlassen, dass einem Papastaat da rausboxt und lernt hoffentlich für das nächste Mal.

  3. Re: Errektivpreis

    Autor: gadthrawn 29.06.15 - 09:08

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag diese Werbegestaltung auch nicht, aber immerhin handelt es sich um
    > volljährige Leute, die zumindest die Grundrechenarten beherrschen sollten.

    Iphone 6 statt 699¤ nur 4,95. Mit monatlichem Vertrag von 49,95.

    hm... 49,95 * 24 +4,95= 1203,75 - trotzdem sprechen so Verträge Leute an. Auch wenn die Tarife nicht mehr bieten wie ein 12,95 Vertrag ( = 310.8 + 699* =1009,80)

    Viele Leute können nicht mehr rechnen.

    * UVP, das geht auch günstiger.

  4. Re: Errektivpreis

    Autor: NotAlive 29.06.15 - 11:41

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich mag diese Werbegestaltung auch nicht, aber immerhin handelt es sich
    > um
    > > volljährige Leute, die zumindest die Grundrechenarten beherrschen
    > sollten.
    >
    > Iphone 6 statt 699¤ nur 4,95. Mit monatlichem Vertrag von 49,95.
    >
    > hm... 49,95 * 24 +4,95= 1203,75 - trotzdem sprechen so Verträge Leute an.
    > Auch wenn die Tarife nicht mehr bieten wie ein 12,95 Vertrag ( = 310.8 +
    > 699* =1009,80)
    >
    > Viele Leute können nicht mehr rechnen.
    >
    > * UVP, das geht auch günstiger.

    49,95 Vertrag beschreibt die erbrachte Leistung, nicht das Endgerät ansich. Es ist nur meistens verrechnet. Außerdem ist es einfacher im Monat 50¤ abzudrücken als auf einmal 699¤ (scheint wohl billiger geworden zu sein..)

    Gründsätzlich kann man natürlich auch den Billigen Vertrag nehmen, wenn man in findet und dieser den Wünschen entspricht, was allerdings nicht immer gegeben ist.

    Für viele wirken auch einige Angebote unseriös. "Bevor ich zu Anbieter XY gehe den ich nicht kenne, gehe ich zur Telekom. Die kenn ich schon lange."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.15 11:43 durch NotAlive.

  5. Re: Errektivpreis

    Autor: plutoniumsulfat 29.06.15 - 11:50

    Wobei Saturn und Alditalk jetzt auch nicht unseriös sind.

  6. Re: Errektivpreis

    Autor: Sharkuu 29.06.15 - 12:51

    kommt halt auch immer drauf an, was man will. ich zahle bestimmt auch n paar ¤ mehr für mein handy, dafür habe ich 1,5gb lte mit bis zu 14,4mbit, flat sms und flat telefon in handy und festnetz. also habe ich für mein z2 dann über 2 jahre 500¤ gezahlt, dazu dann 250¤ vertrag. an sich kostet der vertrag alleine schon 720¤, ohne handy. (29,99¤ im monat)

    aber ich habe dafür auch länger gesucht und nicht einfach zugeschlagen, schon gar nicht bei etwas, was einem im laden verdreht wird :D

  7. Re: Errektivpreis

    Autor: NotAlive 29.06.15 - 13:23

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei Saturn und Alditalk jetzt auch nicht unseriös sind.


    https://www.golem.de/news/tarife-smartmobil-de-flatrate-nach-intensiver-nutzung-gekuendigt-1506-114902.html

    "Smartmobil.de ist eine Marke von Drillisch, die Firma bietet Discounttarife auch unter Marken wie Simply, Maxxim, Hellomobil, Deutschlandsim oder Winsim an."

    Noch nie was von dennen gehört, scheinen aber nicht die seriösten zu sein.

  8. Re: Errektivpreis

    Autor: Sharkuu 29.06.15 - 13:24

    ist maxxim nicht eine art playboy magazin oder sowas? :D

  9. Re: Errektivpreis

    Autor: plutoniumsulfat 29.06.15 - 15:25

    Also die ganzen Discountmarken, darunter Alditalk, gehören nicht zu Drillisch, sondern dem Discounter, einem der Netzbetreiber direkt oder, wie im Fall von Aldi, Medion und damit Lenovo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 79,49€ inkl. Direktabzug
  3. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme