Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisschild: Media Markt nennt 7.998…

Nettes Gespräch mit dem Brother Support

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nettes Gespräch mit dem Brother Support

    Autor: Crass Spektakel 20.03.17 - 03:25

    Ich war mal gezwungen mit dem Brother-Support wegen eines problematischen Tintendruckers der mittleren Preisklasse zu kommunizieren (kurz, der A3-Drucker sollte laut Werbung auch sehr dünnes Papier verarbeiten können, das tat er aber nicht und schmierte übel herum).

    Da kamen wir auch auf das Thema "verwenden sie Originaltinten". Die Lösungsvorschläge des Supports hatten nämlich bereits zwei (!!!) komplette Patronensätze entleert und das habe ich dem Supporter auch so ins Gesicht gesagt. Daraufhin hat er mir ohne zu murren (!!!) vier Sätze neuer Patronen zugeschickt.

    Was mich aber wirklich amüsierte war seine Reaktion auf meine Aussage dass ich privat grundsätzlich den billigsten Drucker mit der billigsten Tinte verwendet. Der Dienstleister warf ein dass ich mir damit meinen wertvollen Drucker und wertvolle Ausdrucke ruiniere. Ich fragte irionisch zurück ob das die vorgegebene Antwort der Supportrichtlinien sei, was er hörbar amüsiert bejahte. Ich meinte dann noch dass es mir wurscht sei ob mein Drucker deswegen vorzeitig stirbt weil ich ja jederzeit spottbillige subventionierte Drucker nachgeworfen bekomme. Was soll denn schon gross passieren, wenn diese Wegwerfmentalität den Druckerhersteller stört hat er die Wahl zwischen zwei Alternativen: die Subventionen senken oder die Haltbarkeit erhöhen. Der Supportmitarbeiter meinte dass er mir da nicht widersprechen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.17 03:25 durch Crass Spektakel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. via Harvey Nash GmbH, Berlin
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,51€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3 Versand)
  2. 25,84€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3 Versand)
  3. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. SNES Classic Mini: Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel
    SNES Classic Mini
    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

    Es war zu erwarten, jetzt ist es offiziell: Nintendo hat das Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System angekündigt. Insgesamt werden 21 Spiele installiert und emuliert sein. Dabei sogar ein paar ganz seltene.

  2. Wahlprogramm: SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen
    Wahlprogramm
    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

    Die SPD hat sich auf Gigabit-Netze für 90 Prozent aller Gebäude festgelegt, 5G soll mit Glasfaser angebunden werden. Die CDU will das in erster Linie für die Wirtschaft.

  3. Erziehung: Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder
    Erziehung
    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

    In einem Sorgerechtsfall sorgt das Amtsgericht Bad Hersfeld mit einem Beschluss für einige Verwirrung. So sollen Eltern von allen Whatsapp-Kontakten der Kinder eine schriftliche Einwilligung einholen, sonst würden Abmahnungen drohen.


  1. 19:30

  2. 18:32

  3. 18:15

  4. 18:03

  5. 17:47

  6. 17:29

  7. 17:00

  8. 16:23