Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisschild: Media Markt nennt 7.998…

Nettes Gespräch mit dem Brother Support

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nettes Gespräch mit dem Brother Support

    Autor: Crass Spektakel 20.03.17 - 03:25

    Ich war mal gezwungen mit dem Brother-Support wegen eines problematischen Tintendruckers der mittleren Preisklasse zu kommunizieren (kurz, der A3-Drucker sollte laut Werbung auch sehr dünnes Papier verarbeiten können, das tat er aber nicht und schmierte übel herum).

    Da kamen wir auch auf das Thema "verwenden sie Originaltinten". Die Lösungsvorschläge des Supports hatten nämlich bereits zwei (!!!) komplette Patronensätze entleert und das habe ich dem Supporter auch so ins Gesicht gesagt. Daraufhin hat er mir ohne zu murren (!!!) vier Sätze neuer Patronen zugeschickt.

    Was mich aber wirklich amüsierte war seine Reaktion auf meine Aussage dass ich privat grundsätzlich den billigsten Drucker mit der billigsten Tinte verwendet. Der Dienstleister warf ein dass ich mir damit meinen wertvollen Drucker und wertvolle Ausdrucke ruiniere. Ich fragte irionisch zurück ob das die vorgegebene Antwort der Supportrichtlinien sei, was er hörbar amüsiert bejahte. Ich meinte dann noch dass es mir wurscht sei ob mein Drucker deswegen vorzeitig stirbt weil ich ja jederzeit spottbillige subventionierte Drucker nachgeworfen bekomme. Was soll denn schon gross passieren, wenn diese Wegwerfmentalität den Druckerhersteller stört hat er die Wahl zwischen zwei Alternativen: die Subventionen senken oder die Haltbarkeit erhöhen. Der Supportmitarbeiter meinte dass er mir da nicht widersprechen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.17 03:25 durch Crass Spektakel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Media-Saturn Electronic Online Services GmbH, München
  2. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,00€
  3. (-78%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer
  2. Apple Park Apple bezieht das Raumschiff
  3. Klage gegen Steuernachzahlung Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  2. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf
  3. Social Media Facebook verbietet Datennutzung für Überwachung

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Energielabels: Aus A+++ wird nur noch A
    Energielabels
    Aus A+++ wird nur noch A

    Die verwirrenden Kennzeichnungen für den Energieverbrauch elektrischer Geräte werden geändert. Künftig soll eine Produktdatenbank für mehr Klarheit sorgen.

  2. Update 1.2: Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler
    Update 1.2
    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

    Der Onlineshop Gog.com hat seinen Client überarbeitet und um neue Funktionen erweitert. PC-Spieler können jetzt Speicherstände auch von älteren Titeln in der Cloud ablegen und die Bildrate von Games ermitteln.

  3. HTTPS: US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen
    HTTPS
    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

    Wer HTTPS-Verbindungen aufmacht, schadet der Sicherheit der Nutzer. Dieser Ansicht ist Forschern zufolge jetzt auch das US-Cert und fordert Unternehmen auf, verwendete Geräte zu testen.


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24