Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisvergleich: Werbung "Media Markt…

Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!

    Autor: michael.w.dietrich 29.06.11 - 08:40

    Seit einer auf ganzer Linie gewonnenen rechtlichen Auseinandersetzung (um eine PSP- Gewährleistung!!!) gilt für mich das Motto:

    "Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!"

    Und da Saturn die selbe Firma (MediaSaturn in Ingolstadt) und nur eine andere Marke ist, dürfen die sich den Schuh gleich mit anziehen.

    Für mich läuft das so: zu offline-Märkten geh ich, wenn ich mir ein Gerät vor Bestellung ansehen will (was meist nicht der Fall ist!). Am Ende bestell ich alles, was teurer ist als ne elektrisch Zahnbürste im Internet.

    Wenn ich doch mal zum gucken in einen der Läden gehe ist es mir am liebsten, wenn mich die "Verkäufer" nicht anquatschen. Auf deren "Beratung" kann ich gut UND gerne verzichten.

    Das letzte größere was ich offline - nicht bei MediaSaturn, gekauft habe waren meine Lautsprecher-Boxen. Ich hielt es schlicht für unpraktikalbel mir alle 20 in Frage kommenden Modelle im Web zu bestellen und vorzuhören. Also hab ich aus 20 vier beim Hifi-Händler meines Vertrauens ausgesucht, den bei mir zu Hause vorbeikommen lassen, dort nochmal alle vier angehört und dann gekauft. Die Beratung stand als Extraposten mit auf der Rechnung und ich hab sie mit Freude bezahlt.

  2. Re: Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!

    Autor: redsc0re 29.06.11 - 09:13

    Und genau so "Geschichten" sind der Grund warum ich nicht's mehr bei dem >Verrein kaufe! Und das wie in der Kindheit mache, schauen vielleicht auch mal anfassen aber nicht kaufen.... ;)

  3. Re: Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!

    Autor: WinMo4tw 29.06.11 - 09:58

    Ich weiß auch nicht wieso man denn unbedingt bei MM kaufen will. Da muss ich mir den günstigen Internetpreis suche um dann doch dahin zu rennen, endlose Diskussionen führen usw usf.
    Warum bestelle ich nicht einfach zu dem günstigen Internetpreis IM INTERNET?!?!
    Das ist doch reines Querulantentum. Der "gute" Service kann es ja jedenfalls nicht sein. :D

  4. Re: Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!

    Autor: Anonymouse 29.06.11 - 16:12

    Das ist der "sofort Mitnehmen" Effekt.
    Den hat man im Intenret halt nicht. Dort wartet man wie ein kleines Kind auf dem Weihnachtsmann ;)
    Wobei Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude ist.

  5. Re: Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!

    Autor: WinMo4tw 30.06.11 - 00:12

    Also noch ein Vorteil für die Bestellung. ;)
    2-3 Tage warte ich gerne. Bestpreis + mind. 14 Tage Rückgaberecht überzeugen. Sicherlich, manchmal braucht man auch mal einen Artikel sofort. Ist doch aber eher die Ausnahme. Selbst dafür gibt es aber bessere Alternativen als MediaSaturn.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Veridos GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 34,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    1. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesische Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    2. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.

    3. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.


    1. 11:14

    2. 10:58

    3. 16:00

    4. 15:18

    5. 13:42

    6. 15:00

    7. 14:30

    8. 14:00