Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisvergleich: Werbung "Media Markt…

Wortlaut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wortlaut

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.11 - 23:48

    Wer bei Idealo ....

    und dann der Spruch, das Versprechen.

    Das war von vornherein klar und eindeutig. Ich habe nur darauf gewartet das irgendeiner so blöd ist und mit einen günstigeren Angebot von einer anderen Preis-Suchmaschine dort anmarschiert.

    Es gibt sie aber doch noch, die nicht zwischen den Zeilen lesen können.

  2. Re: Wortlaut

    Autor: Keridalspidialose 27.06.11 - 23:58

    Zwischen den Zeilen vielleicht. Aber du hast dabei die Zeilen selbst vergessen korrekt zu lesen.

    "und das Idealo-Angebot als Screenshot aufgezeichnet"

    Er hat bei der Preissuchmaschine Idealo gesucht und dort einen anderen Anbieter neben Mediamarkt und Redcoon (welches jetzt komplett zu Mediamarkt gehört, damals noch nicht, aber trotzdem schon die Schlam*e von Mediamarkt war) gefunden.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Wortlaut

    Autor: enion 28.06.11 - 03:22

    ich glaube es geht ihm hier darum, dass es nur mit einer einzigen suchmaschine möglich war alles billiger zu kriegen und er deshalb davon ausgeht, dass da was nicht so mit rechten dingen zu geht (@firehorse: sry, falls ich da falsch liege), das gleiche habe ich mir aber auch gedacht, als ich die werbung gesehen habe

  4. Re: Wortlaut

    Autor: samy 28.06.11 - 08:22

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Redcoon (welches jetzt komplett zu Mediamarkt
    > gehört,

    Quatsch. Redcoon gehört nicht zu Mediamarkt. Sondern wie Mediamarkt, Saturn und viele andere zur Metro-Gruppe

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Wortlaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.11 - 11:18

    Richtig. Ich hatte zudem schon öfter mit Werbung und Werbesprüchen zu tun. Wenn man Screen- und Webentwicklung macht gehört dies zum Handwerk.

    Es kommt immer auf die Wortwahl an. Ob man dies nun mag oder nicht steht auf einem anderen Blatt Papier. Es ist aber legal und wer das nicht versteht der gehört eben zu den Verlierern und muss sich hinterher nicht auch noch beschweren.

    Ich persönlich halte allerdings nichts von solchen Sprüchen, da diese letztendlich doch mehr Schaden.

    Und ja, ich kaufe auch häufig beim Media-Markt ein. Liegt praktisch direkt vor meiner Haustür und hatte mit meiner Finiale hier bisher nie Probleme wenn es denn mal ein Fehlkauf war und es um Rückgabe oder eintauschen ging. Kann allerdings auch an meiner Person und meinem Auftreten liegen oder eben an der Wortwahl ;)

  6. Re: Habe mich doch ein wenig getäuscht

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.11 - 11:28

    "Der Händler My-solution.de hat bestätigt, mit dem Preis Media Markt herausgefordert zu haben."

    Ich hatte heraus gelesen dass er noch eine andere Suchmaschine nutze um einen günstigeren Preis zu finden. Sorry. Dem war tatsächlich nicht so.

    Das Media-Markt darauf allerdings so reagiert widerspricht deren Werbeversprechen. Würde er deshalb einen Prozess gegen Media-Markt führen, hätte er sogar gute Chancen diesen zu gewinnen. Wer solche Versprechen macht der muss diese auch einhalten. Ansonsten wäre dies vorsätzliche Täuschung des Verbrauchers.

    Inwieweit da jetzt das provozierte Angebot des anderen Anbieters eine Rolle spielt kann ich allerdings nicht schreiben.

    PS: War gestern ein harter Tag. Anscheinend scheint die Sonne bei mir nur wenn ich Umziehe :)

  7. Re: Wortlaut

    Autor: Thread-Anzeige 28.06.11 - 14:25

    google: redcoon media saturn
    Die erste Meldung ist bei mir von der Bild aber die anderen sind ähnlich lautend.

    Die Media-Saturn-Gruppe hat redcoon gekauft und letzte Woche oder vor 2-3 Tagen wurde es erlaubt.

    Wer Gewinne machen will, hat wenige Firmen so wie z.b. Otto wohl einen Autovermieter, die ECE-grupppe mit den vielen Einkaufs-Zentren an den Eisenbahnhöfen und Hermes und halt Otto-Versand und was ich noch vergessen hatte.
    Wer verschleiern will, hat wohl oft zig Firmen. Das sind korrellatoren zur Erkennung von Seriösität bzw. vermutlichen zukünftigem Firmen-Verhalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  2. BWI GmbH, Bonn, München
  3. Universität Passau, Passau
  4. transmed Transport GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25