Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisvergleich: Werbung "Media Markt…

Wortlaut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wortlaut

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.11 - 23:48

    Wer bei Idealo ....

    und dann der Spruch, das Versprechen.

    Das war von vornherein klar und eindeutig. Ich habe nur darauf gewartet das irgendeiner so blöd ist und mit einen günstigeren Angebot von einer anderen Preis-Suchmaschine dort anmarschiert.

    Es gibt sie aber doch noch, die nicht zwischen den Zeilen lesen können.

  2. Re: Wortlaut

    Autor: Keridalspidialose 27.06.11 - 23:58

    Zwischen den Zeilen vielleicht. Aber du hast dabei die Zeilen selbst vergessen korrekt zu lesen.

    "und das Idealo-Angebot als Screenshot aufgezeichnet"

    Er hat bei der Preissuchmaschine Idealo gesucht und dort einen anderen Anbieter neben Mediamarkt und Redcoon (welches jetzt komplett zu Mediamarkt gehört, damals noch nicht, aber trotzdem schon die Schlam*e von Mediamarkt war) gefunden.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Wortlaut

    Autor: enion 28.06.11 - 03:22

    ich glaube es geht ihm hier darum, dass es nur mit einer einzigen suchmaschine möglich war alles billiger zu kriegen und er deshalb davon ausgeht, dass da was nicht so mit rechten dingen zu geht (@firehorse: sry, falls ich da falsch liege), das gleiche habe ich mir aber auch gedacht, als ich die werbung gesehen habe

  4. Re: Wortlaut

    Autor: samy 28.06.11 - 08:22

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Redcoon (welches jetzt komplett zu Mediamarkt
    > gehört,

    Quatsch. Redcoon gehört nicht zu Mediamarkt. Sondern wie Mediamarkt, Saturn und viele andere zur Metro-Gruppe

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Wortlaut

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.11 - 11:18

    Richtig. Ich hatte zudem schon öfter mit Werbung und Werbesprüchen zu tun. Wenn man Screen- und Webentwicklung macht gehört dies zum Handwerk.

    Es kommt immer auf die Wortwahl an. Ob man dies nun mag oder nicht steht auf einem anderen Blatt Papier. Es ist aber legal und wer das nicht versteht der gehört eben zu den Verlierern und muss sich hinterher nicht auch noch beschweren.

    Ich persönlich halte allerdings nichts von solchen Sprüchen, da diese letztendlich doch mehr Schaden.

    Und ja, ich kaufe auch häufig beim Media-Markt ein. Liegt praktisch direkt vor meiner Haustür und hatte mit meiner Finiale hier bisher nie Probleme wenn es denn mal ein Fehlkauf war und es um Rückgabe oder eintauschen ging. Kann allerdings auch an meiner Person und meinem Auftreten liegen oder eben an der Wortwahl ;)

  6. Re: Habe mich doch ein wenig getäuscht

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.11 - 11:28

    "Der Händler My-solution.de hat bestätigt, mit dem Preis Media Markt herausgefordert zu haben."

    Ich hatte heraus gelesen dass er noch eine andere Suchmaschine nutze um einen günstigeren Preis zu finden. Sorry. Dem war tatsächlich nicht so.

    Das Media-Markt darauf allerdings so reagiert widerspricht deren Werbeversprechen. Würde er deshalb einen Prozess gegen Media-Markt führen, hätte er sogar gute Chancen diesen zu gewinnen. Wer solche Versprechen macht der muss diese auch einhalten. Ansonsten wäre dies vorsätzliche Täuschung des Verbrauchers.

    Inwieweit da jetzt das provozierte Angebot des anderen Anbieters eine Rolle spielt kann ich allerdings nicht schreiben.

    PS: War gestern ein harter Tag. Anscheinend scheint die Sonne bei mir nur wenn ich Umziehe :)

  7. Re: Wortlaut

    Autor: Thread-Anzeige 28.06.11 - 14:25

    google: redcoon media saturn
    Die erste Meldung ist bei mir von der Bild aber die anderen sind ähnlich lautend.

    Die Media-Saturn-Gruppe hat redcoon gekauft und letzte Woche oder vor 2-3 Tagen wurde es erlaubt.

    Wer Gewinne machen will, hat wenige Firmen so wie z.b. Otto wohl einen Autovermieter, die ECE-grupppe mit den vielen Einkaufs-Zentren an den Eisenbahnhöfen und Hermes und halt Otto-Versand und was ich noch vergessen hatte.
    Wer verschleiern will, hat wohl oft zig Firmen. Das sind korrellatoren zur Erkennung von Seriösität bzw. vermutlichen zukünftigem Firmen-Verhalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, Schwäbisch Gmünd
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, München
  4. Modis GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 149,90€ + Versand
  3. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. THEC64: C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro
    THEC64
    C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro

    Nach dem THEC64 Mini bringt Retro Games seinen C64-Emulator auch in Originalgröße und mit funktionierender Tastatur in den Handel: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll der neue C64 erscheinen.

  2. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
    SK Telecom
    Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

    Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

  3. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
    Elektromobilität
    Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

    Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.


  1. 16:18

  2. 15:24

  3. 15:00

  4. 14:42

  5. 14:15

  6. 14:00

  7. 13:45

  8. 13:30