Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism-Skandal: Merkel verteidigt…

hier ein link aus dem heise forum der es trifft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hier ein link aus dem heise forum der es trifft

    Autor: cmd 10.07.13 - 20:54

    m.heise.de/newsticker/foren/S-Frau-Merkel-tun-sich-Deutschland-einen-gefallen/forum-260415/msg-23803005/read/

  2. +1

    Autor: Trollfeeder 10.07.13 - 21:02

    +1

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.13 21:02 durch Trollfeeder.

  3. Re: +1

    Autor: SaSi 10.07.13 - 22:14

    +1

  4. Re: hier ein link aus dem heise forum der es trifft

    Autor: M.Kessel 11.07.13 - 01:07

    ++1

    Ich stimme dem zu,

    Die regierenden "großen" Parteien die zur Auswahl stehen müssen abgewählt werden. Das hat Merkel heute sehr deutlich gemacht.

    Es existiert in diesen Kreisen weder Unrechtsbewußsein, noch hat man irgendeine Ahnung, was das Grundgesetz aussagt, auf das man den Amtseid geschworen hat.

    Im Moment wird die Situation immer deutlicher. Bürger gegen Politiker, Politiker gegen Bürger.

    Angstpolitiker, die uns Alle überwachen, weil sie das Schlimmste fürchten. Bürger, die wegen Überwachung, Verarmung, Gängelung immer ärgerlicher werden.

    Das könnte eine selbsterfüllende Prophezeiung werden.

  5. +1

    Autor: teenriot 11.07.13 - 01:37

    Word!

  6. +1

    Autor: elgooG 11.07.13 - 07:30

    /+1

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: hier ein link aus dem heise forum der es trifft

    Autor: 7hyrael 11.07.13 - 08:43

    ich sags schon seit jahren...
    der Weg den Deutschland eingeschlagen hat, ist der Weg der lediglich denen nutzt, die ihn gestalten. und diese Gestalten ihn so, dass man ihn auf friedlichem Weg wohl nicht mehr verlassen kann.

    Ich weiß nicht ob es in 10, 20 oder 50 Jahren passiert, aber wenn der Trend anhält und unsere politiker nichts lern... ach was laber ich...

    DAS endet Blutig.
    Erinnert mich etwas an eine kreuzung aus Ludwig XIV und XVI.
    So überheblich als wäre sie der XIV, so inkompetent als wäre sie letzterer. Und wenn sie noch lange im Amt ist, kann ich mir denken dass sie irgendwann sogar genauso endet. Oder ihre nachfolger, die sicher auch nichts besser machen.

    Man sieht ja wunderbar an unseren letzten und dem aktuellen Bundespräsidenten, dass diese Ämter nichts weiter als eine Vergoldung der Rente darstellen und völligen Vollpfosten überlassen werden. Weltfremde Spinner die bereits mit nem goldenen Löffel im Mund geboren wurden und ihr leben lang wohl nie wirklich hart für etwas arbeiten mussten. Und nein das ist nicht der Neid der aus mir Spricht, sondern die Felsenfeste überzeugung dass ein Land nicht ordnungsgemäß von jemandem regiert werden kann, der dank seines heißluftausstoßenden wasserkopfs jegliche Bodenhaftung verloren hat und somit auch jegliche Kontakt zum "Fußvolk". Leider stellt dieses den größten und frustriertesten Teil der bevölkerung.

  8. Re: hier ein link aus dem heise forum der es trifft

    Autor: Wakarimasen 11.07.13 - 10:47

    +1

    sehr guter Artickel ist im prinzip wie die zweite möglichkeit die ich in einem anderen Thread geschrieben habe: Kleine Parteien werden nicht gewinnen da zuviel auseinander gehende meinung zuviele kleine Parteien gewählt werden damit kommen die großen mit ihren dämlichen ideen. Wenn sich nun eine Terror Zelle der RAF ähnlich auf Politiker Attentate startet gerade auf solche die Kontrolle wollen schürt es heillose Angst im Parlament. Einige werden austreten andere alle extremen Maßnahmen die stück für stück erst in den nächsten Jahren häppchenweise eingeführt werden sollen sofort raushauen wenn die terrorakte trotz extremster kontrollen dennoch nicht aufhören und die auflagen immer extremer werden ist innerhalb eines Jahres halb deutschland auf der Straße und unruhen eskalieren in einen Bürgerkrieg liebe merkel dann sehen wir uns wieder ;)

  9. Re: hier ein link aus dem heise forum der es trifft

    Autor: 7hyrael 11.07.13 - 10:52

    ich meinte damit nicht konkret einen Bürgerkrieg, aber die Frage, ob sich Gruppierungen wie die RAF irgendwann wieder bilden aus den reihen derer die bereit sind für ihre freiheit nicht "nur" auf die straße zu gehen, sondern sie mit allen mitteln zu verteigigen, stellt sich gar nicht. Die Frage ist wann.

    Und mit den Geschehnissen der letzten Zeit, den Reaktionen der Politik auf diese und dem Weg den man einschlägt im Plenarsaal der Volksverräter, rückt dieser Zeitpunkt immer näher.

    Aufrichtige Menschen erkennen den wert der Freiheit dann wenn man sie ihnen nimmt. Menschen wie Merkel und Konsorten, die ihr Leben nur durch Betrug, Lüge, Hinterlist und Korruption bestimmen, erkennen diesen wert nie, da sie ohne Moral handeln und sich so auch keiner Schuld bewusst sind, wenn sie Regeln verletzen und anderen dadurch schaden. Sie genießen ihre selbstgeschaffene Freiheit im Goldenen Käfig die Sie der Allgemeinheit verwähren und quasi durch Vetternwirtschaft bewahren.

    Jemand der wirklich für das Volk einträte, käme doch nie auch nur in die Situation wirklich ein Amt zu beziehen. Die Einheitsbreiparteien würden schon dafür sorgen dass es so weit nie kommt.

    - IMHO



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 10:57 durch 7hyrael.

  10. Re: hier ein link aus dem heise forum der es trifft

    Autor: SaSi 12.07.13 - 00:02

    Siehe star wars :)

    Angst = Die dunkle Seite

    das spielchen werden die politiker aber weiter spielen, denn die meisten wähler sind nicht zwangsläufig mit computern bewandert, die werden durch manipulierte Printmedien gesteuert.

    Und in der bild ist was am wichtigsten: ...die renten bleiben gleich oder gehen sogar noch hoch...

  11. Betrug, Lüge, Hinterlist und Korruption

    Autor: StrayCat 12.07.13 - 19:25

    " ... die ihr Leben nur durch Betrug, Lüge, Hinterlist und Korruption bestimmen, "

    Möglicherweise ist das die traurige Auswirkung, wenn man in der DDR aufwuchs und nicht Eltern oder andere Einflusspersonen hatte, denen man trotz allem ein ethisches Weltbild verdankt. Betrug, Lüge, Hinterlist und Korruption waren dort vermutlich das einzige Fundament, welches ein angenehmeres Leben, als es das normale Volk hatte, garantierten. Früh gelernt könnte sowas zur Gewohnheit werden. Wobei stets drauf zu achten ist, ein ganz und gar harmloses Gesicht zu machen.

    Anders lässt sich schon allein die Bereitwilligkeit vieler, als Stasi-Handlanger zu fungieren, nicht erklären.

  12. Re: Betrug, Lüge, Hinterlist und Korruption

    Autor: StrayCat 12.07.13 - 20:01

    --- "dass geklärt werden müsse, inwieweit die Berichte über Programme wie PRISM zutreffen"
    Sprich, dass geklärt werden müsse, was man noch abstreiten könne.
    Und wer das klären soll/wird, sagt man schlauerweise auch nicht - gescheige denn wann.
    --- "Mit dem technischen Fortschritt müsse aber die Balance zwischen dem größtmöglichen Freiraum und dem, was der Staat braucht, um größtmögliche Sicherheit zu garantieren, hergestellt werden."
    Freiraum für WEN? Und Sicherheit für WEN? Es lässt sich beim besten Willen nicht mehr übersehen - und wie gern würde ich das - dass Freiheit, Sicherheit und noch mehr Geld bald nur noch den politischen Eliten zur Verfügung steht.
    --- "Ohne die Möglichkeiten der Telekommunikationskontrolle sei der bestmögliche Schutz vor terroristischen Anschlägen aber nicht zu gewährleisten."
    Auch hier: Schutz für wen? Und wer sind für diesen "wen" die Terroristen?
    --- "Dass Geheimdienste über Ländergrenzen hinweg zusammenarbeiten, entspreche seit Jahrzehnten ihren Aufgaben und "dient unserer Sicherheit".
    Hier wird nicht gesagt "dient der Sicherheit des Deutschen Volkes", sondern "UNSERER" Sicherheit. Sehr flexibel interpretierbar!
    --- "Die Vereinigten Staaten seien in all den Jahrzehnten Deutschlands treuester Verbündeter gewesen"
    Ohne Frage verdanken wir dem amerikanischen Volk eine Menge. Und das muss auch gar nicht vergessen werden. Daraus kann aber nicht geschlossen werden, dass US-Regierungen immer das Wohl Deutschlands als oberstes Ziel im Auge haben. Was auch gar nicht ihre Aufgabe ist. Dafür wäre laut Grundgesetz unsere Regierung zuständig.
    Auch kann man kaum erwarten, US-Regierungen hätten das aus fortgeschrittenem Altruismus getan, aber auch hier ist nichts gegen Win-Win einzuwenden. Und dann: wenn ich einen Freund habe, der mehr oder weniger plötzlich beginnt, mir Schaden zuzufügen, sollte es mir doch zumindest erlaubt sein, über diese Freundschaft und wie ich sie weiter gestalten könnte, nachzudenken. Auch dann, wenn wir in der Vergangenheit die besten Freunde, die es je gegeben hat, gewesen sein sollten.
    --- "Darüber hinaus habe die Kanzlerin daran erinnert, dass die Technik, die wir im Internet nutzen, oft nicht aus Europa stamme."
    Wer weiss??? Die Hardware nicht, aber vielleicht die Technik, die Pläne, die Ideen? Vielleicht sind die ja ausgebrochen und ein bisschen die schicken Glasfaserkabel entlang gekrabbelt?

  13. Re: Betrug, Lüge, Hinterlist und Korruption

    Autor: User_x 13.07.13 - 00:45

    Kontrolle der Kommunikation dient einzig ein und demselben: den Pöbel zu lenken und zu Steuern.

    Und das Technik nicht aus dem eigenen Land kommt, ist auch eher dem Aspekt geschuldet, dass man damit weniger die Sicherheit beachtet, als Steuer, Steuer und nochmals Steuer. Steuer auf Patente, Steuer auf Löhne usw. Siehe Greencard für IT-Experten, solange hier Steuern gezahlt werden und hier das verdiehnte Geld wieder ausgegeben wird, arbeitet man darauf hin ausländische Arbeitnehmer hier nach DE holen zu dürfen (nichts dagegen, aber wo sind dann die Sicherheitsaspekte das jemand extra eingeschleust sein könnte?).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  4. AKDB, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50