Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmcode: Ist das Kunst?

Coding ist KEINE Kunst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Coding ist KEINE Kunst

    Autor: TraxMAX 21.07.14 - 06:31

    Beruflich programmiere ich und privat mache ich Musik und Grafik. Eleganten und auch lesbaren Code zu schreiben ist KEINE Kunst, sondern Handwerkszeug eines meist sehr rationalen Software-Entwicklers.

    95% des Codes den ich in Firmen gesehen habe ist absoluter Schrott weil da mindestens 5-20 Entwickler drin rumgerührt haben. Der schrecklich Code von OpenSSL ist kein Zufall, sondern eher die Regel. In kaum einer anderen Branche wir so schlecht gearbeitet und zu viel gepfuscht, das liegt aber meist nicht am Programmierer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.14 06:34 durch TraxMAX.

  2. Re: Coding ist KEINE Kunst

    Autor: lestard 21.07.14 - 09:43

    Vielleicht geht es bei künstlerischem Code nicht um lesbarkeit und nur zum Teil um Eleganz.

    Dass der überwiegende Teil des Programmcodes der Welt eine schlechte Qualität hat, ist ja kein hinreichendes Argument gegen die Existenz von künstlerischem Code.

  3. Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 21.07.14 - 09:45

    Dein 1. stellt deine Meinung als Fakt dar - was totaler Humbug ist.
    Mit der Logik ist das Malen eines Gemäldes auch keine Kunst. Ist ja schließlich Handwerk.

    Soweit ich weiß, war das größte Problem von OpenSSL, dass da eigentlich nur ein einziger Entwickler "drin rumgerührt" hat.

  4. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: Anonymouse 21.07.14 - 09:59

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein 1. stellt deine Meinung als Fakt dar - was totaler Humbug ist.
    > Mit der Logik ist das Malen eines Gemäldes auch keine Kunst. Ist ja
    > schließlich Handwerk.
    >

    Das Malen ansich ist auch keine Kunst, sondern das Ergebnis.

  5. Re: Coding ist KEINE Kunst

    Autor: Trollversteher 21.07.14 - 10:32

    >Beruflich programmiere ich und privat mache ich Musik und Grafik. Eleganten und auch lesbaren Code zu schreiben ist KEINE Kunst, sondern Handwerkszeug eines meist sehr rationalen Software-Entwicklers.

    Hier geht es aber darum, mit dem Handwerkszeug Kunst zu produzieren. Ein Steinmetz ist grundsätzlich auch erst mal ein Handwerker - schafft er aber künstlerische Skulpturen ist er ein Bildhauer und damit ein Künstler...

  6. Re: Coding ist KEINE Kunst

    Autor: tingelchen 21.07.14 - 15:20

    Danke :) Das wollte ich ebenfalls schreiben. Der Akt des Programmierens selbst mit dem Akt des malen, hämmern oder ähnlichem zu vergleichen.

  7. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: tingelchen 21.07.14 - 15:22

    Gilt aber ebenfalls für die Softwareentwicklung. Geh mal in die Demo Szene. Was die mit ihrem Code abliefern ist definitiv Kunst. Und Teils weit wertvollere und anspruchsvollere Kunst als so manche "moderne" Kunst in den Ausstellungen.

  8. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: Anonymouse 21.07.14 - 15:24

    Sehe ich doch genauso.
    Das Ergebnis ist Kunst, nicht die Arbeit und das Werkzeug dafür.

  9. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: EvilSheep 25.07.14 - 14:10

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gilt aber ebenfalls für die Softwareentwicklung. Geh mal in die Demo Szene.
    > Was die mit ihrem Code abliefern ist definitiv Kunst. Und Teils weit
    > wertvollere und anspruchsvollere Kunst als so manche "moderne" Kunst in den
    > Ausstellungen.


    Definitiv, da ist jedes Stück Anfängersoftware in dem gezeigt wird wie man z.B. mit JavaScript ein paar bunte Linien erzeugen kann mehr Kunst als irgend eine große Rote Leinwand.
    Man kann ja wirklich streiten ab wann etwas künstlerisch wertvoll ist, aber die jeweilige Grenze muss dann auch für alle gelten.
    Und wenn die moderne "Kunstelite" einfarbige "Bilder" als Millionen teure Kunst sieht, dann ist auch ein Code der nur ein paar LEDs leuchten lässt Kunst, oder jemand der mit einer Flöte nur genau einen Ton spielt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. Triona - Information und Technologie GmbH, Frankfurt am Main, Mainz
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund
  4. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 3,99€
  3. 18,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  2. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt
  3. Sattelschlepper US-Hersteller Peterbilt will ebenfalls Elektro-Lkw bauen

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis

    Das neue Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.

  2. Google Duplex: Weitere Details über Googles Anrufassistenten
    Google Duplex
    Weitere Details über Googles Anrufassistenten

    Es gibt weitere Details zu Google Duplex. Sobald Duplex einen Anruf durchführt, soll sich der Google Assistant als solcher identifizieren. Zudem wird der Anrufer darüber informiert, dass das Telefonat mitgeschnitten wird.

  3. Verhaltenskodex: Google verabschiedet sich von "Don't be evil"
    Verhaltenskodex
    Google verabschiedet sich von "Don't be evil"

    Google hat kürzlich das Motto "Don't be evil" aus seinem Verhaltenskodex entfernt. Es war nicht nur intern im Unternehmen umstritten. Immer wieder führte der Leitspruch "Sei nicht böse" zu hitzigen Debatten.


  1. 12:00

  2. 11:43

  3. 11:04

  4. 10:23

  5. 15:31

  6. 15:08

  7. 12:25

  8. 14:28