Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmcode: Ist das Kunst?

Coding ist KEINE Kunst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Coding ist KEINE Kunst

    Autor: TraxMAX 21.07.14 - 06:31

    Beruflich programmiere ich und privat mache ich Musik und Grafik. Eleganten und auch lesbaren Code zu schreiben ist KEINE Kunst, sondern Handwerkszeug eines meist sehr rationalen Software-Entwicklers.

    95% des Codes den ich in Firmen gesehen habe ist absoluter Schrott weil da mindestens 5-20 Entwickler drin rumgerührt haben. Der schrecklich Code von OpenSSL ist kein Zufall, sondern eher die Regel. In kaum einer anderen Branche wir so schlecht gearbeitet und zu viel gepfuscht, das liegt aber meist nicht am Programmierer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.14 06:34 durch TraxMAX.

  2. Re: Coding ist KEINE Kunst

    Autor: lestard 21.07.14 - 09:43

    Vielleicht geht es bei künstlerischem Code nicht um lesbarkeit und nur zum Teil um Eleganz.

    Dass der überwiegende Teil des Programmcodes der Welt eine schlechte Qualität hat, ist ja kein hinreichendes Argument gegen die Existenz von künstlerischem Code.

  3. Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 21.07.14 - 09:45

    Dein 1. stellt deine Meinung als Fakt dar - was totaler Humbug ist.
    Mit der Logik ist das Malen eines Gemäldes auch keine Kunst. Ist ja schließlich Handwerk.

    Soweit ich weiß, war das größte Problem von OpenSSL, dass da eigentlich nur ein einziger Entwickler "drin rumgerührt" hat.

  4. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: Anonymouse 21.07.14 - 09:59

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein 1. stellt deine Meinung als Fakt dar - was totaler Humbug ist.
    > Mit der Logik ist das Malen eines Gemäldes auch keine Kunst. Ist ja
    > schließlich Handwerk.
    >

    Das Malen ansich ist auch keine Kunst, sondern das Ergebnis.

  5. Re: Coding ist KEINE Kunst

    Autor: Trollversteher 21.07.14 - 10:32

    >Beruflich programmiere ich und privat mache ich Musik und Grafik. Eleganten und auch lesbaren Code zu schreiben ist KEINE Kunst, sondern Handwerkszeug eines meist sehr rationalen Software-Entwicklers.

    Hier geht es aber darum, mit dem Handwerkszeug Kunst zu produzieren. Ein Steinmetz ist grundsätzlich auch erst mal ein Handwerker - schafft er aber künstlerische Skulpturen ist er ein Bildhauer und damit ein Künstler...

  6. Re: Coding ist KEINE Kunst

    Autor: tingelchen 21.07.14 - 15:20

    Danke :) Das wollte ich ebenfalls schreiben. Der Akt des Programmierens selbst mit dem Akt des malen, hämmern oder ähnlichem zu vergleichen.

  7. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: tingelchen 21.07.14 - 15:22

    Gilt aber ebenfalls für die Softwareentwicklung. Geh mal in die Demo Szene. Was die mit ihrem Code abliefern ist definitiv Kunst. Und Teils weit wertvollere und anspruchsvollere Kunst als so manche "moderne" Kunst in den Ausstellungen.

  8. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: Anonymouse 21.07.14 - 15:24

    Sehe ich doch genauso.
    Das Ergebnis ist Kunst, nicht die Arbeit und das Werkzeug dafür.

  9. Re: Dein 2. Absatz ist total am Thema vorbei.

    Autor: EvilSheep 25.07.14 - 14:10

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gilt aber ebenfalls für die Softwareentwicklung. Geh mal in die Demo Szene.
    > Was die mit ihrem Code abliefern ist definitiv Kunst. Und Teils weit
    > wertvollere und anspruchsvollere Kunst als so manche "moderne" Kunst in den
    > Ausstellungen.


    Definitiv, da ist jedes Stück Anfängersoftware in dem gezeigt wird wie man z.B. mit JavaScript ein paar bunte Linien erzeugen kann mehr Kunst als irgend eine große Rote Leinwand.
    Man kann ja wirklich streiten ab wann etwas künstlerisch wertvoll ist, aber die jeweilige Grenze muss dann auch für alle gelten.
    Und wenn die moderne "Kunstelite" einfarbige "Bilder" als Millionen teure Kunst sieht, dann ist auch ein Code der nur ein paar LEDs leuchten lässt Kunst, oder jemand der mit einer Flöte nur genau einen Ton spielt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart), Yantai (China)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Android 8.1: Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung
    Android 8.1
    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

    Die aktuelle Android-Version 8.1 hilft Nutzern, indem sie vor dem Verbinden mit einem WLAN-Netz dessen Qualität einschätzt und die erwartete Geschwindigkeit anzeigt. Das funktioniert allerdings mit einer entscheidenden Einschränkung.

  2. Protektionismus: Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
    Protektionismus
    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

    America first? Die US-Regierung will Einfuhrzölle auf Solarzellen und Waschmaschinen erheben. Der US-Solar-Brachenverband befürchtet, dass die mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen.

  3. Stylistic Q738: Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2
    Stylistic Q738
    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

    Das Stylistic Q738 erinnert von der Mechanik her an das alte Android-Gerät Eee Pad Transformer TF101, ist aber ein vollwertiges Windows-10-Pro-Gerät. Es soll durch viele Anschlüsse, eine leichte Bauweise und das sehr helle Display überzeugen.


  1. 10:54

  2. 10:39

  3. 10:21

  4. 10:06

  5. 09:51

  6. 09:36

  7. 08:51

  8. 07:41