1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Protest gegen VW: Polizei ermittelt…

Greenpeace benutzt (edit: kein) Verbrenner-Motor um gegen Verbrenner zu demonstrieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Greenpeace benutzt (edit: kein) Verbrenner-Motor um gegen Verbrenner zu demonstrieren

    Autor: FlapSnac 16.06.21 - 08:25

    und das ist meiner Meinung nach schon völlig daneben. Wie wäre es mit Drachen steigen lassen oder anderen sauberen Aktionen?
    Und natürlich darf man nicht andere Menschen gefährden, das geht gar nicht.

    Ich mag keine Organisationen die nur Öffentlichkeit suchen aber wenig oder nichts für den angeblichen Zweck machen (Peta wäre dafür ein extremes Beispiel). Nebenbei ist Greenpeace alles andere als demokratisch organisiert (z.B. hat der BUND knapp 1/2 Million wahlberechtigte Mitglieder, bei Greenpeace gibt es einen inneren Zirkel der alles kontrolliert).

    EDIT: ok, wenn das elektrisch war, ist meine Überschrift Unsinn, sorry.
    Nochmal EDIT: Ja stimmt es es gibt diese Gleitschirme auch in elektrisch (z.B. Moskito E Light)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.21 08:41 durch FlapSnac.

  2. Re: Greenpeace benutzt Verbrenner-Motor um gegen Verbrenner zu demonstrieren

    Autor: Carl Ranseier 16.06.21 - 08:27

    Hmm? Das Dingen war soweit ich das gesehen habe elektrisch.

  3. Re: Greenpeace benutzt Verbrenner-Motor um gegen Verbrenner zu demonstrieren

    Autor: mj 16.06.21 - 08:29

    vielleicht ging die aktion ja deshalb schief :D

  4. Re: Greenpeace benutzt Verbrenner-Motor um gegen Verbrenner zu demonstrieren

    Autor: Carl Ranseier 16.06.21 - 08:36

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht ging die aktion ja deshalb schief :D

    Nene. Wenn du so nen Rucksack aus 21700er Rundzellen aufbaust, da gehen in eine grob 15 Wattstunden rein, kannste da schon ne Weile damit herumfliegen. 100 Stück dieser Zellen wären dann 1.5 kWh Kapazität, also 30 Minuten Flugdauer bei 3 KW Leistung. Da geht schon einiges und 100 Zellen wiegen nur etwa 10 Kilogramm.

    Wenn man dann den Motor direkt betreibt ohne weitere Bauteile wie Spannungswandler, ist die ganze Konstruktion auch leicht genug^^

  5. Re: Greenpeace benutzt Verbrenner-Motor um gegen Verbrenner zu demonstrieren

    Autor: JensBröcher 16.06.21 - 11:40

    Carl Ranseier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vielleicht ging die aktion ja deshalb schief :D
    >
    > Nene. Wenn du so nen Rucksack aus 21700er Rundzellen aufbaust, da gehen in
    > eine grob 15 Wattstunden rein, kannste da schon ne Weile damit
    > herumfliegen. 100 Stück dieser Zellen wären dann 1.5 kWh Kapazität, also 30
    > Minuten Flugdauer bei 3 KW Leistung. Da geht schon einiges und 100 Zellen
    > wiegen nur etwa 10 Kilogramm.
    >
    > Wenn man dann den Motor direkt betreibt ohne weitere Bauteile wie
    > Spannungswandler, ist die ganze Konstruktion auch leicht genug^^

    Gleitschirme brauchen nur zum Start/Aufsteigen einen Motor, Berghang oder Windenstart. Danach können sie bei gutem Wetter in der Thermik steigen.

    Bin selbst Gleitschirm-Pilot.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Wirtschaftsinformatiker als Functional IT Application Manager (all genders)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. IT-Anwendungsentwickler Development-Tools (m/w/d) Anwendungsentwicklung - Anwendungsbetrieb - Projektmanagement
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Softwareentwickler Compilerbau (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Systemintegrator / Systemelektroniker / Fachinformatiker (m/w/d)
    controlex GmbH, Duisburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma


    Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter beschlossen Vielen Dank, Herr Voss und Herr Oettinger
    2. Urheberrecht reformiert Bundestag beschließt Uploadfilter und Leistungsschutzrecht
    3. Urheberrechtsreform Koalition verschärft Uploadfilter für Sportsendungen

    Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
    Burnout in der IT
    "Es ging einfach nichts mehr"

    Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
    Von Pauline Schinkel