1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Protest gegen VW: Polizei…

Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Harioki 16.06.21 - 08:23

    als „Opfer“ ausgesucht hat. VW hat als erster deutscher Hersteller angekündigt sein Fahrzeugportfolio vollständig auf E-Fahrzeuge umzustellen. VW hat mit dem ID 3 und dem ID 4 Fahrzeuge mit hocheffizientem E-Antrieb entwickelt. Da gibt‘s ein Video von „Monro“ auf Youtube zum Motor der ID Baureihe, in der er kleine Raffinessen im Aufbau der E-Maschine erklärt und warum VW bspw. den Kühlkreislauf deutlich effizienter und besser als Tesla entwickelt hat. Gerade der ID 3 und 4 verkaufen sich wie geschnitten Brot. Also es gäbe deutlich schlechtere Beispiele, die GP hier kritisieren könnte, aber w/e. Mir erschließt sich die Kampagne von Greenpeace in keiner Weise.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.21 08:25 durch Harioki.

  2. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Wabba 16.06.21 - 08:33

    VW ist eben EM-Sponsor, andere Autohersteller nicht...

  3. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: samurai1226 16.06.21 - 08:39

    Sie können Greenpeace halt nicht mit Logik kommen. Der Umbau das VW Kraftwerkes auf Gas für eine nachhaltigere Übergangslösung hat denen ja auch nicht gepasst, auch wenn VW schon lange vorab abgekündigt hat dass man plant das Kraftwerk langfristig auf synthetische Gase umzustellen. Würde es denen um die Umwelt gehen, müsste ja auch jeder Umweltfortschritt gefeiert werden, stattdessen torpediert man alles was nicht gleich zur radikalsten Lösung wechselt, unabhängig davon ob das wirtschaftlich überhaupt tragbar ist.

    Wenn VW ab 2030 in andere Ländern, die nicht so massiv Elektromobilität hypen, keine Verbrenner mehr verkauft, werden die Marktanteile von VW dort halt an den nächstbesten Konkurrenten gehen, der noch den zum Markt passenden Antrieb verkauft.

  4. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Trollversteher 16.06.21 - 08:40

    >VW ist eben EM-Sponsor, andere Autohersteller nicht...

    Und deshalb greift man stellvertretend für die "echten Sünder" VW an, die sich ja in dieser Hinsicht bereits "auf dem richitgen Weg" befinden? Sorry, bei allen Sympathien für Greenpeace, aber irgendwie erschließt sich mir (ganz abgesehen davon, dass es auch sicherheitstechnisch ein fahrlässiger Stunt war) der Sinn dieser Aktion nicht wirklich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.21 08:40 durch Trollversteher.

  5. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Harioki 16.06.21 - 08:40

    Wabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VW ist eben EM-Sponsor, andere Autohersteller nicht...

    Die Kampagne von Greenpeace gegen VW läuft ja schon seit einigen Wochen, unabhängig von der EM. Da gab’s auch die Aktion als sich Greenpeace auf einem Neufahrzeuge-Parkplatz hunderte Schlüssel „geliehen“ hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.21 08:41 durch Harioki.

  6. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: PCQ 16.06.21 - 08:50

    Ich finde es auch komisch, dass Greenpeace sich ausgerechnet auf VW stürzt, da diese ja wirklich die E-Mobilität für die gesamte Flotte mittelfristig anpeilen.
    Statt dessen können Sie lieber Aktionen fahren die darauf abzielt, dass auch die entsprechende Lade- und Strom(speicher)-Infrastruktur geschaffen wird. Ansonsten werden sich viele wahrscheinlich irgendwann einen ausländischen Verbrenner kaufen müssen, da sie trotz den Willens ein E-Auto nicht laden können. In einigen Städten (wohne z.B. in Lübeck) ist das wirklich super-mau.

  7. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: KnutRider 16.06.21 - 09:08

    samurai1226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie können Greenpeace halt nicht mit Logik kommen. Der Umbau das VW
    > Kraftwerkes auf Gas für eine nachhaltigere Übergangslösung hat denen ja
    > auch nicht gepasst, auch wenn VW schon lange vorab abgekündigt hat dass man
    > plant das Kraftwerk langfristig auf synthetische Gase umzustellen. Würde es
    > denen um die Umwelt gehen, müsste ja auch jeder Umweltfortschritt gefeiert
    > werden, stattdessen torpediert man alles was nicht gleich zur radikalsten
    > Lösung wechselt, unabhängig davon ob das wirtschaftlich überhaupt tragbar
    > ist.
    >
    > Wenn VW ab 2030 in andere Ländern, die nicht so massiv Elektromobilität
    > hypen, keine Verbrenner mehr verkauft, werden die Marktanteile von VW dort
    > halt an den nächstbesten Konkurrenten gehen, der noch den zum Markt
    > passenden Antrieb verkauft.

    Vielleicht auch mal alle Informationen benennen.

    Nicht nur das Erdgas (inkl der Förderung) kaum besser ist als Kohle, es kommt noch hinzu das VW zB. "verweigert" Photovoltaik Anlagen auf ihren Gebäuden und Hallen zu installieren, obwohl diese dafür prinzipiell geeignet wären. In der Regel alles Flachdächer. Tausende Quadratmeter Fläche vorhanden, ungenutzt. Aber sich dann hinstellen und sich zu feiern, weil man von Kohle auf Gas umsteigt.

    Dazu weiterhin eine Fahrzeugflotte mit immer größer und daher auch schwereren SUVs, irgendwelche Hybridmodelle usw und sich einen grünen Anstrich verpassen.

  8. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: kellemann 16.06.21 - 09:10

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und deshalb greift man stellvertretend für die "echten Sünder" VW an, die
    > sich ja in dieser Hinsicht bereits "auf dem richitgen Weg" befinden? Sorry,
    > bei allen Sympathien für Greenpeace, aber irgendwie erschließt sich mir
    > (ganz abgesehen davon, dass es auch sicherheitstechnisch ein fahrlässiger
    > Stunt war) der Sinn dieser Aktion nicht wirklich.

    Sympathien für den Verein? Also spätestens mit dieser Aktion und der Gefährdung anderer Menschen, sollte auch bei dem letzten angekommen sein, dass Greenpeace nur ein großer Haufen Idioten sind.

    Das braucht man sich dann auch nicht mit Umweltschutz schön reden, solch eine Aktion geht einfach nicht und ich hoffe, dass dort noch rechtliche Konsequenzen folgen.

  9. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Garius 16.06.21 - 09:15

    Das habe ich mir auch gedacht. Als solch eine Organisation könnte man Mal auch positive Sachen hervorheben. Auf die jetzige Weise muss man sich nicht wundern, irgendwann das Image des "Meckerveteins" zu haben.

  10. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: kellemann 16.06.21 - 09:17

    Du schlägst also vor, dass Greenpeace tatsächlich was sinnstiftendes macht? Puh spannende Aussage.
    Ich fand die früher echt Klasse, aber heutzutage stehen die bei mir nur knapp über den Rechts- und Linksextremen.

  11. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Megusta 16.06.21 - 09:18

    Harioki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als „Opfer“ ausgesucht hat. VW hat als erster deutscher
    > Hersteller angekündigt sein Fahrzeugportfolio vollständig auf E-Fahrzeuge
    > umzustellen. VW hat mit dem ID 3 und dem ID 4 Fahrzeuge mit hocheffizientem
    > E-Antrieb entwickelt. Da gibt‘s ein Video von „Monro“ auf
    > Youtube zum Motor der ID Baureihe, in der er kleine Raffinessen im Aufbau
    > der E-Maschine erklärt und warum VW bspw. den Kühlkreislauf deutlich
    > effizienter und besser als Tesla entwickelt hat. Gerade der ID 3 und 4
    > verkaufen sich wie geschnitten Brot. Also es gäbe deutlich schlechtere
    > Beispiele, die GP hier kritisieren könnte, aber w/e. Mir erschließt sich
    > die Kampagne von Greenpeace in keiner Weise.


    Für mich sind diese Aktionen eher Werbung für VW, als andersrum...

  12. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: ulfilas 16.06.21 - 10:19

    Naja, der Dieselskandal ist immer noch nicht vollständig durch, da ja auch die "sauberen" Folgemotoren eben nicht sauber sind und weiter geschummelt wurde.

    Die E Strategie kommt reichlich verspätet, wie so oft bei VW.

    Unabhängig davon, drücke ich die Daumen, dass sich die *neue* Stratgie bei VW dauerhaft durchsetzt und sie nicht so wankelmütig planen wie BMW. Da wirkt die i-Strategie irgendwie halbherzig.

  13. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Nightdive 16.06.21 - 11:34

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samurai1226 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur das Erdgas (inkl der Förderung) kaum besser ist als Kohle, es
    > kommt noch hinzu das VW zB. "verweigert" Photovoltaik Anlagen auf ihren
    > Gebäuden und Hallen zu installieren, obwohl diese dafür prinzipiell
    > geeignet wären. In der Regel alles Flachdächer. Tausende Quadratmeter
    > Fläche vorhanden, ungenutzt. Aber sich dann hinstellen und sich zu feiern,
    > weil man von Kohle auf Gas umsteigt.

    Tja, das nächste Beispiel mangelnder Kompetenz. Wie wäre es sich erst zu informieren bevor man überzeugte Kommentare schreibt ?

    Industriehallen haben normalerweise nicht die Tragfähigkeit für Solar auf dem Dach wenn nicht im voraus dafür geplant wurde was bei der Spannbreite das ganze viel teurer macht.

    Erdgas ist nicht nur viel Effizienter bei der Verbrennung als Kohle sondern erzeugt nur halb so viel Treibhausgase.

    Halte Mal lieber zu den Idioten die ein paar Schlüssel innerhalb eines Tages nicht CO2 neutral auf die Zugspitze transportieren.

  14. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Dwalinn 16.06.21 - 11:56

    >Die E Strategie kommt reichlich verspätet, wie so oft bei VW.

    Verspätet zu was?

    Im Vergleich zu Nissan und BMW die früh angefangen haben dann aber nichts mehr kam?

    Zu Toyota die ein Model über Lexus rausgebracht haben?

    Oder doch nur im Vergleich zu Tesla die eher mit Audi konkurrieren?

  15. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: spezi 16.06.21 - 11:56

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nicht nur das Erdgas (inkl der Förderung) kaum besser ist als Kohle, es
    > kommt noch hinzu das VW zB. "verweigert" Photovoltaik Anlagen auf ihren
    > Gebäuden und Hallen zu installieren, obwohl diese dafür prinzipiell
    > geeignet wären. In der Regel alles Flachdächer. Tausende Quadratmeter
    > Fläche vorhanden, ungenutzt.

    Was meinst Du mit "verweigern"?

    "Volkswagen hat am 21. April 2009 die größte Photovoltaik-Anlage Norddeutschlands in Betrieb genommen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das Solar-Kraftwerk befindet sich auf dem Dach des Wolfsburger Volkswagen-Werks und hat die Größe von sechs Fußballfeldern."
    https://www.solarserver.de/2009/04/23/volkswagen-setzt-auf-solarenergie-33-mw-photovoltaik-kraftwerk-in-wolfsburg-in-betrieb/

    "Die Produktion im Audi Werk Brüssel erfolgt vollständig CO₂-neutral, [...]. Auf den Dächern des Werks befindet sich zudem die größte Photovoltaik-Anlage der Region mit einer Gesamtfläche von 107.000 Quadratmetern.
    [...]
    Das Stammwerk von Bentley Motors in Crewe leistet einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung des Volkswagen Konzerns. Der Standort produziert seine gesamte elektrische Energie mit Solaranlagen oder bezieht sie als zertifizierten Ökostrom. Anfang vergangenen Jahres wurden auf dem Werksgelände 10.000 zusätzliche Solarmodule mit einer Fläche von mehr als 16.000 Quadratmetern installiert. Zusammen mit den 20.800 bereits vorhandenen Dachmodulen erhöhte sich damit die Energiekapazität auf 7,7 MW, was dem Bedarf von mehr als 1.750 Haushalten entspricht."
    https://www.volkswagen-newsroom.com/de/storys/vorreiter-des-klimafreundlichen-autobaus-6428

  16. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: smonkey 16.06.21 - 12:00

    Der ID.3 ist afaik (https://www.volkswagen-newsroom.com/de/storys/so-wird-der-id3-co2-neutral-5523) auch bilanziell CO2 Neutral. Wie sieht das bei der Konkurrenz, allen voran Tesla aus?

  17. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: smonkey 16.06.21 - 12:03

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt noch hinzu das VW zB. "verweigert" Photovoltaik Anlagen auf ihren
    > Gebäuden und Hallen zu installieren, obwohl diese dafür prinzipiell
    > geeignet wären.

    Reden wir von VW oder von Tesla? Tesla hat trotz großer Ankündigungen auf seinen Fabriken bisher keinen nennenswerten Anteil an PV Modulen installiert. Afaik einzige in Nevada aber auch dort nur ein Bruchteil der Dachfläche. Neben der Dachfläche waren dort aber noch vielfach so große Freilandflächen angekündigt.

    Der ID.3 hingegen wird afaik mit oder ohne PV auf dem Dach bilanziell CO2 neutral gefertigt.

  18. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: smonkey 16.06.21 - 12:07

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du schlägst also vor, dass Greenpeace tatsächlich was sinnstiftendes macht?

    Nur ein Beispiel: Greenpeace Energy ist ein genossenschaftlich organisierter Öko-Strom Anbieter in Deutschland, der im Gegensatz zu vielen anderen Ökostrom-Anbietern nicht nur mehr oder weniger greenwashing betreibt.

  19. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Genie 16.06.21 - 13:01

    Harioki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade der ID 3 und 4 verkaufen sich wie geschnitten Brot.

    Ähm, nein, das tun sie nicht. Das sind nachvollziehbar weiterhin extreme Ladenhüter, da VW die Software und die Technik noch immer nicht im Griff hat. Die Nacharbeit und Endkontrolle nimmt weiterhin mehr Zeit in Anspruch als die Produktion des Fahrzeugs selbst.

    Man sollte sich nicht immer von Zulassungszahlen blenden lassen, die lediglich dazu dienen, die Umweltprämie abzugreifen und den Schrott dann "günstig" in den Markt zu pressen. Zulassung != Endkundengeschäft.

  20. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: smonkey 16.06.21 - 13:07

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Harioki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerade der ID 3 und 4 verkaufen sich wie geschnitten Brot.
    >
    > Ähm, nein, das tun sie nicht. Das sind nachvollziehbar weiterhin extreme
    > Ladenhüter

    Ladenhüter mit ~4 Monaten Lieferzeit? Du scheinst eine andere Definition von "Ladenhüter" zu haben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler PHP (m/w/d)
    NPO Applications GmbH, Oberhausen
  2. Head of ML Operations (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH, Oberhaching
  4. (Junior) IT Engineer Directory & Certificate Management (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de