1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prysmian: Glasfaser wird knapp

"Glasfaser wird knapp"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Glasfaser wird knapp"

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.17 - 22:34

    Der Artikel sagt dass Glasfaser derzeit knapp ist:
    "Derzeit gibt es auf dem Weltmarkt nicht genügend Glasfaserkabel",

    das sich aber ändern wird:
    "Wir bauen unsere Produktion aus, es bleibt also nicht für immer so."

    Also ist eher genau das Gegenteil zur Überschrift der Fall: Glasfaser wird besser verfügbar. Aber klickt sich wohl nicht so gut...

  2. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: Poison Nuke 31.05.17 - 23:17

    vorallem hat das bei mir impliziert "der Rohstoff wird knapp", wo ich mir dann so dachte... wtf, wenn Glas knapp wird, was für Probleme haben wir auf diesem Planeten.

    Schöner Click-Bait Golem. Anders formuliert hätte es sicher eine gleiche oder gar bessere Wirkung gehabt, auch bei den Klicks

  3. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: Apfelbrot 01.06.17 - 00:11

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist eher genau das Gegenteil zur Überschrift der Fall

    Nein es ist genau das was im Artikel steht. Moment ist Glasfaserkabel knapp. Punkt.

    Dass man das Problem bald in den Griff gibt ändert nichts am IST Zustand.

  4. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: MarioWario 01.06.17 - 00:32

    Öl wird auch knapp - nein, nur die Produktion bzw. Förderung wird aufwändiger (früher: aufwendiger). Was im Artikel steht dürfte aber in der Tat die Verbreitung von Glasfaser stören: Die Kabelspleisserei. Gäbe es (viele, preiswerte) Roboter dafür, dann hätten sicher alle Haushalte Glasfaser in Deutschland.

    Ach ja, Speicher wird knapp und wieder steht eine globale Erwärmung vor der Tür - bis es sich wieder abkühlt. Man sollte solche Überschriften einfach mal weglassen - zu abgenutzt und man fällt heute leicht dem Verdacht zum Opfer 'Fake-News' zu produzieren - btw, Desinformation und Webejournalismus ist nicht neu, ebenso wie die Einflußnahme von fremden Staaten auf Wahlen (Beispiele: Sturz von Schmidt durch die SS-20-Diskussion, da wurde die sogen. Friedensbewegung direkt von den Russen unterstützt, genauso hat der Iran Ronald Reagen zum US-Präsidenten gemacht - Stichwort: Freilassung der US-Geiseln nach der Wahl).

  5. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.17 - 07:39

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrMannelig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ist eher genau das Gegenteil zur Überschrift der Fall
    >
    > Nein es ist genau das was im Artikel steht.
    Ja, aber nicht das, was in der Überschrift steht.
    > Moment ist Glasfaserkabel knapp. Punkt.
    richtig
    >
    > Dass man das Problem bald in den Griff gibt ändert nichts am IST Zustand.
    korrekt und es deshalb ist die Überschrift sachlich falsch.

  6. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: Daem 01.06.17 - 09:26

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aufwändiger (früher: aufwendiger).

    Wenn du schon einen auf Deutschlehrer machst, dann richtig. Es geht nämlich beides. Und übrigens:

    > Einflußnahme

    heute: Einflussnahme.

  7. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: My1 01.06.17 - 09:28

    Daem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarioWario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aufwändiger (früher: aufwendiger).
    >
    > Wenn du schon einen auf Deutschlehrer machst, dann richtig. Es geht nämlich
    > beides.

    naja zumindest erledigt das meine sorgen wie man dieses gottverdammte wort nun schreibt.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: Kein Kostverächter 01.06.17 - 09:32

    Dann müsste die Überschrift aber lauten: "Glasfaser ist knapp". Denn "Glasfaser wird knapp" bezieht sich auf die Zukunft - laut dem Artikel wird die Glasfaser in Zukunft aber besser verfügbar sein als heute.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  9. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: Daem 01.06.17 - 10:05

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MarioWario schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > aufwändiger (früher: aufwendiger).
    > >
    > > Wenn du schon einen auf Deutschlehrer machst, dann richtig. Es geht
    > nämlich
    > > beides.
    >
    > naja zumindest erledigt das meine sorgen wie man dieses gottverdammte wort
    > nun schreibt.

    Darum geht es. Es interessiert keine Sau...

  10. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: M.P. 01.06.17 - 12:42

    Vielleicht ein klassischer Fall eines sehr langen Schweinezyklus?

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/gastkommentar-dem-glasfasersektor-steht-das-wasser-bis-zum-hals-147415.html

    Kennt man ja schon von RAM, Flash-Speicher und Festplatten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.17 12:43 durch M.P..

  11. Re: "Glasfaser wird knapp"

    Autor: OhYeah 02.06.17 - 12:45

    Doch, den örtlichen Grammar Nazi interessiert das sehr wohl! "Aufwendiger" ergibt einfach keinen Sinn, da das Wort aus "AUFWAND" kommt WAND NICHT WEND!!!!!!!1111elf

    Swag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

  1. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  2. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

  3. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.


  1. 11:15

  2. 10:45

  3. 14:08

  4. 13:22

  5. 12:39

  6. 12:09

  7. 18:10

  8. 16:56