Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartal: Deutsche Telekom kündigt…

Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: SirJoan83 04.08.17 - 10:40

    ... zur Zeit noch 2mbit mit Annex B. Ein Wechsel auf VoIP würde dann 384kbit mit Annex J bedeuten. Wenn also nicht ausgebaut wird (davon gehe ich aus, da die Telekom noch nicht einmal ein Leerrohr verlegen wollte als die Hauptstraße erneuert wurde) dann verliere ich mindestens 5/6 Leistung *und* darf noch das Telefon über diese Leitung nutzen... und da VoIP schon mit 1mbit nicht funktioniert hat (wurde nach 6 Monaten wieder zurück gestellt) sehe ich das Grauen schon vor mir...

  2. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: Oktavian 04.08.17 - 10:56

    > und da VoIP schon
    > mit 1mbit nicht funktioniert hat (wurde nach 6 Monaten wieder zurück
    > gestellt) sehe ich das Grauen schon vor mir...

    Im Ghana-Shop in der Stadt gibt es günstig Trommeln.

  3. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: Tet 04.08.17 - 13:38

    SirJoan83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... zur Zeit noch 2mbit mit Annex B. Ein Wechsel auf VoIP würde dann
    > 384kbit mit Annex J bedeuten.

    Huh? Wieso das?

  4. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: SirJoan83 04.08.17 - 14:17

    Die Dämpfung wird anders "berechnet" (300kHz vs. 1000kHz) und die Datenbank für "welche Geschwindigkeit bei welcher Dämpfung" ist anders.
    Es gibt da halt Gewinner und Verlierer...

  5. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: kellemann 04.08.17 - 15:16

    SirJoan83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... zur Zeit noch 2mbit mit Annex B. Ein Wechsel auf VoIP würde dann
    > 384kbit mit Annex J bedeuten. Wenn also nicht ausgebaut wird (davon gehe
    > ich aus, da die Telekom noch nicht einmal ein Leerrohr verlegen wollte als
    > die Hauptstraße erneuert wurde) dann verliere ich mindestens 5/6 Leistung
    > *und* darf noch das Telefon über diese Leitung nutzen... und da VoIP schon
    > mit 1mbit nicht funktioniert hat (wurde nach 6 Monaten wieder zurück
    > gestellt) sehe ich das Grauen schon vor mir...

    Ganz ehrlich wenn ich das noch lese heutzutage, gibt es triftige Gründe dort zu wohnen wo du wohnst?
    Bei solch einem Anschluss wäre ich schon lange weggezogen. Egal wie toll das Haus / Wohnung ist.

    Ich kenne noch einige mit 6.000, das ist auch nicht schön, aber damit kann man zur Not Leben. Aber 2000 ist doch schon nicht mehr tragbar.

  6. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: Paule 04.08.17 - 15:18

    Keine Sorge.
    Bis Ende 2018 soll es ja überall 50 MBit/s geben.
    Sagen unsere Politiker. :-)

  7. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: KurantRubys 04.08.17 - 15:30

    SirJoan83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... zur Zeit noch 2mbit mit Annex B. Ein Wechsel auf VoIP würde dann
    > 384kbit mit Annex J bedeuten.

    VOIP ist nicht gleich Annex J. Du kannst problemlos einen MagentaZuhause als Annex B bekommen.

  8. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: Paule 04.08.17 - 15:35

    KurantRubys schrieb:
    ---------------------------------------------
    > VOIP ist nicht gleich Annex J. Du kannst problemlos
    > einen MagentaZuhause als Annex B bekommen.

    ADSL Annex-B ist am aussterben und wird nach und nach abgeschaltet und auf Annex-J migriert.

    Wenn noch kein Annex-J ausgebaut ist, dann kann man natürlich dennoch auf IP wechseln, halt mit Annex-B. Irgendwann in den nächsten 1-2 Jahren wird man dann aber auf Annex-J umgeschaltet.

  9. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.17 - 16:00

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ADSL Annex-B ist am aussterben und wird nach und nach abgeschaltet und auf
    > Annex-J migriert.
    >
    > Wenn noch kein Annex-J ausgebaut ist, dann kann man natürlich dennoch auf
    > IP wechseln, halt mit Annex-B. Irgendwann in den nächsten 1-2 Jahren wird
    > man dann aber auf Annex-J umgeschaltet.
    Annex-J gibt es nur bei ADSL. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Telekom noch neue Gebiete mit ADSL ausbaut. Worauf basiert Deine Vermutung?

  10. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: Ovaron 04.08.17 - 17:53

    SirJoan83 schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Wenn also nicht ausgebaut wird (davon gehe
    > ich aus, da die Telekom noch nicht einmal ein
    > Leerrohr verlegen wollte als die Hauptstraße
    > erneuert wurde)

    Wieso sollte Telekom da ein Leerrohr verlegen wollen, das ist Aufgabe desjenigen der die Baumaßnahme macht. Was hast Du Deiner Stadt getan, das sie aktiv verhindern will das Du schnelles Internet bekommst?

  11. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: DerDy 04.08.17 - 18:15

    SirJoan83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn also nicht ausgebaut wird (davon gehe ich aus, da die Telekom noch nicht
    > einmal ein Leerrohr verlegen wollte als die Hauptstraße erneuert wurde)
    1. Warum soll nur die Telekom bei dir ausbauen? Es gibt noch zig andere Provider in Deutschland, die Eigeninitiative zeigen könnten. Aber einmieten ist ja billiger.
    2. Schon mal was vom Diginetz-Gesetz gehört?
    > Das Gesetz schreibt vor, dass nunmehr bei jeder Baustelle entlang von
    > Verkehrswegen Glasfaserkabel mitverlegt werden müssen.
    3. Warum hat eure Gemeinde die Initiative nicht ergriffen und Leerrohre verlegt oder gleich ein eigenes Netz mit Fördergelder aufgebaut?

    Ja, daheim am PC sitzen und nur schreiben ist einfach als selber mal aktiv werden.

  12. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: SirJoan83 04.08.17 - 22:58

    Das scheint aber der Telekom nicht bekannt zu sein.

  13. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: sneaker 04.08.17 - 23:05

    Andreas_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Annex-J gibt es nur bei ADSL. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die
    > Telekom noch neue Gebiete mit ADSL ausbaut. Worauf basiert Deine Vermutung?
    Annex-J ist ADSL2+ und wird in dem Sinne noch ausgebaut, daß seit Jahren alle verbauten Ports sowohl ADSL2+-AnnexJ als auch VDSL2 beherrschen. Was man bekommt, hängt vom bestellten Produkt ab. Wessen Leitung zu lang ist, bleibt nur ADSL2+-AnnexJ.

  14. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: sneaker 04.08.17 - 23:07

    KurantRubys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VOIP ist nicht gleich Annex J. Du kannst problemlos einen MagentaZuhause
    > als Annex B bekommen.
    VoIP mit AnnexB gibt es erst ab DSL3000 Fixed bzw. DSL6000RAM, wofür seine Dämpfung zu hoch ist. VoIP+DSL384 oder VoIP+DSL2000 ist bei der Telekom immer AnnexJ.

    Das mit "problemlos" ist auch so eine Sache, denn die Telekom läßt einem keine Wahl. Ob man AnnexB oder AnnexJ bekommt, hängt davon ab an welchem Port man gerade hängt und was sonst für Ports vor Ort frei sind. (Nur VDSL2/Vectoring ist garantiert AnnexB, weil es da kein AnnexJ gibt.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.17 23:09 durch sneaker.

  15. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: SirJoan83 04.08.17 - 23:08

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirJoan83 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------
    > > Wenn also nicht ausgebaut wird (davon gehe
    > > ich aus, da die Telekom noch nicht einmal ein
    > > Leerrohr verlegen wollte als die Hauptstraße
    > > erneuert wurde)
    >
    > Wieso sollte Telekom da ein Leerrohr verlegen wollen, das ist Aufgabe
    > desjenigen der die Baumaßnahme macht. Was hast Du Deiner Stadt getan, das
    > sie aktiv verhindern will das Du schnelles Internet bekommst?

    Vielleicht ein bisschen mehr Kontext:
    Telekom hat die "Kernstadt" ausgebaut aber den Außenbereich (wo ich wohne) nicht. Seit Jahren heißt es in der Lokalpresse dass sie gerne ausbauen würde aber leider zu teuer ist. Deshalb hat die Stadt (auf meine Initiative) die Telekom gefragt ob sie die Gunst der Stunde nutzen würde. Die Telekom hat aber abgelehnt (gibt ja keine Konkurrenz...)
    Daraufhin habe ich vorgeschlagen dass die Stadt selbst das Leerrohr bezahlt und dann eventuell an einen zukünftigen Anbieter vermieten. Als das Leerrohr drin lag hat die Telekom ihr "eigenes" Leerrohr daneben gelegt. (Jetzt könnte es ja Konkurrenz geben...) Jetzt liegen zwei Leerrohre drin und kein Kabel...
    Vermutlich baut irgendwann jemand aus und ich hoffe es dauert nicht mehr so lange... (Paar Jahre?)

  16. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: Youssarian 04.08.17 - 23:12

    > da VoIP schon mit 1mbit nicht funktioniert hat

    Das kann allerdings nicht an der Bandbreite gelegen haben, weil 80 KBit/s (in beide Richtungen) für ISDN-Qualität ausreichen.

  17. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: SirJoan83 04.08.17 - 23:22

    Haben die mir auch erzählt aber Realität schlägt nun Mal Theorie...
    Fakt ist, dass es nicht funktioniert hat. Hatte genug Techniker im Haus die alles gecheckt haben. Die haben mir auch gesagt dass sie ähnliche Probleme laufend mit anderen Kunden auch kennen...

  18. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: sneaker 04.08.17 - 23:29

    SirJoan83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und da VoIP schon
    > mit 1mbit nicht funktioniert hat (wurde nach 6 Monaten wieder zurück
    > gestellt)
    Bei welchem Anbieter? (Telekom hat VoIP nie mit 1 Mbit/s-DSL-Produkten kombiniert.)

  19. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: SirJoan83 04.08.17 - 23:36

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirJoan83 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und da VoIP schon
    > > mit 1mbit nicht funktioniert hat (wurde nach 6 Monaten wieder zurück
    > > gestellt)
    > Bei welchem Anbieter? (Telekom hat VoIP nie mit 1 Mbit/s-DSL-Produkten
    > kombiniert.)

    Vodafone. Telekom will mir jetzt aber VoIP MIT 384kbit schalten...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.17 23:37 durch SirJoan83.

  20. Re: Ich bin gespannt was Ende 2018 bei mir passiert...

    Autor: sneaker 05.08.17 - 00:03

    Von der Vodafone-Erfahrung würde ich nicht unbedingt auf das Telekom-VoIP schließen. Die Bandbreite selbst von DSL384 ist an und für sich ausreichend. VoIP-Probleme haben eher andere Ursachen. Mit vernünftigem QoS (auf Anbieter- und Kundenseite) sollte das vernünftig laufen. Probleme wie ATM-Überlast gibt es mit AnnexJ nicht mehr. Läuft schon besser als früher.
    Nur das Internet selbst ist mit DSL384 eine Zumutung...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. FLYERALARM Industrial Print GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. (-60%) 23,99€
  3. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Pro Trek: Casio stellt Outdoor-Smartwatch mit Pulsmesser vor
    Pro Trek
    Casio stellt Outdoor-Smartwatch mit Pulsmesser vor

    Casios neue Pro-Trek-Smartwatch WSD-F21HR kommt erstmals mit einem Pulsmesser, der automatisch bei Bewegung aktiviert werden kann. Die Uhr ist an Outdoor-Fans gerichtet: Unter anderem lassen sich Karten offline direkt auf der Uhr verwenden, auch Casios duales Display ist an Bord.

  2. Geforce Now: Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android
    Geforce Now
    Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    Gamer können ihre Spiele per Geforce Now künftig auf ihre Android-Geräte streamen. Der Cloud-Gaming-Dienst wird auf Googles Betriebssystem erweitert. Zeitgleich platziert Nvidia die neuen RTX-Server in Frankfurt, was theoretisch Raytracing ermöglicht.

  3. Smartphone: Xiaomi bringt Mi 9T Pro für 450 Euro nach Deutschland
    Smartphone
    Xiaomi bringt Mi 9T Pro für 450 Euro nach Deutschland

    Mit dem Mi 9T Pro bringt Xiaomi ein weiteres Smartphone offiziell nach Deutschland: Das Gerät ist eine Weiterentwicklung des Mi 9 und hat unter anderem eine Pop-up-Frontkamera - dadurch wird das Display nicht durch eine Notch unterbrochen. Die ersten 3.000 Geräte werden für einen günstigeren Preis angeboten.


  1. 13:46

  2. 12:58

  3. 12:40

  4. 12:09

  5. 11:53

  6. 11:44

  7. 11:35

  8. 11:26