Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quellen-TKÜ: Schlampige Software…

In sachen Stümperhafter Code

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In sachen Stümperhafter Code

    Autor: dngfng 13.10.11 - 14:31

    Blabbern hier denn alle dem CCC nach - stümperhafter code - 1 Semester könnten das besser blah blah blah....

    Wirklich - hat sich hier überhaupt mal jemand die mühe gemacht sich denn Code selbst an zu sehen - ich (noch) nicht. Es mag ja sein das der Code stümperhaft ist, aber bisher habe ich nur immer wieder die aussage wiederholt gehört - der Code sei stümperhaft. Nicht aber auf welcher Grundlage.

    Also bitte an alle die hier trötten, die Stümper das kann "ich" so wie so besser, da ich der über HaXor bin. Erst mal selbst nach sehen und nicht immer nur denn "Fachleuten" vom CCC nach plappern.

  2. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: DeepSec 13.10.11 - 14:52

    dngfng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blabbern hier denn alle dem CCC nach - stümperhafter code - 1 Semester
    > könnten das besser blah blah blah....
    >
    > Wirklich - hat sich hier überhaupt mal jemand die mühe gemacht sich denn
    > Code selbst an zu sehen - ich (noch) nicht. Es mag ja sein das der Code
    > stümperhaft ist, aber bisher habe ich nur immer wieder die aussage
    > wiederholt gehört - der Code sei stümperhaft. Nicht aber auf welcher
    > Grundlage.

    Hier gibt's einige Quellen mit Verweis auf Fachliteratur:
    http://blog.deepsec.net/?p=593
    http://blog.deepsec.net/?p=598

  3. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: dngfng 13.10.11 - 15:00

    DeepSec schrieb:
    > Hier gibt's einige Quellen mit Verweis auf Fachliteratur:
    > blog.deepsec.net
    > blog.deepsec.net

    Danke - finde ich auf jeden Fall um ein vielfaches informativer und interessanter als dies ständige oberflächliche bashing.

  4. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: RüdigerK 13.10.11 - 17:11

    Ich kenne den Code auch nicht, dennoch wage ich einfach mal an der Behauptung zu zweifenln, dass der Durchschnittsstudent im 2. Semester etwas Solideres hinbekommen würde. Ich halte das für eine Übertreibung, welche der Kritik im Allgemeinen nicht unbedingt mehr Substanz verleiht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.11 17:11 durch RüdigerK.

  5. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: DeepSec 13.10.11 - 17:37

    RüdigerK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne den Code auch nicht, dennoch wage ich einfach mal an der
    > Behauptung zu zweifenln, dass der Durchschnittsstudent im 2. Semester etwas
    > Solideres hinbekommen würde. Ich halte das für eine Übertreibung, welche
    > der Kritik im Allgemeinen nicht unbedingt mehr Substanz verleiht.

    Ich halte es für ein völlig zulässig Aussage, denn der Durchschnittsstudent im 2. Semester kennt meistens die Grenzen seines Wissens und wird nicht versuchen Dinge zu entwickeln, an denen seine Kollegen im 20. Semester oder gar sein Professor noch zu knabbern hat. In der Fachliteratur über Sicheres Programmieren steht in jedem Kapitel, dass man bestimmte Dinge nicht selbst neu erfinden soll, ganz speziell kryptografisch abgesicherte Kommunikationsprotokolle. Dafür gibt's fertige Bibliotheken, und man ist angehalten diese zu verwenden. Der Durchschnittsstudent im 2. Semester hätte also alleine durch gewissenhaftes Abschreiben von anderen einen besseren Code abgeliefert.

    IMHO, YMMV.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 3,20€
  2. (-75%) 3,75€
  3. (-68%) 9,50€
  4. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
    Forschung
    Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

    Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
    2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
    3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    1. Elektroauto: Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen
      Elektroauto
      Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen

      Audi hat mit dem Bau einer Fabrik für seine erste große Elektroauto-Limousine E-Tron GT begonnen. Ab Ende 2020 soll das Auto im Werk Böllinger Höfe in Heilbronn entstehen. Es nutzt den Antriebsstrang des Porsche Taycan.

    2. Tracking: Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
      Tracking
      Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten

      Forscher haben mehr als 22.000 Pornowebseiten auf Trackingdienste untersucht - und dort auch Google und Facebook gefunden. Diese geben jedoch an, die Daten nicht zu verwenden.

    3. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes aus.


    1. 07:55

    2. 07:30

    3. 22:38

    4. 17:40

    5. 17:09

    6. 16:30

    7. 16:10

    8. 15:45