1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quellen-TKÜ: Schlampige Software…

In sachen Stümperhafter Code

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In sachen Stümperhafter Code

    Autor: dngfng 13.10.11 - 14:31

    Blabbern hier denn alle dem CCC nach - stümperhafter code - 1 Semester könnten das besser blah blah blah....

    Wirklich - hat sich hier überhaupt mal jemand die mühe gemacht sich denn Code selbst an zu sehen - ich (noch) nicht. Es mag ja sein das der Code stümperhaft ist, aber bisher habe ich nur immer wieder die aussage wiederholt gehört - der Code sei stümperhaft. Nicht aber auf welcher Grundlage.

    Also bitte an alle die hier trötten, die Stümper das kann "ich" so wie so besser, da ich der über HaXor bin. Erst mal selbst nach sehen und nicht immer nur denn "Fachleuten" vom CCC nach plappern.

  2. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: DeepSec 13.10.11 - 14:52

    dngfng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blabbern hier denn alle dem CCC nach - stümperhafter code - 1 Semester
    > könnten das besser blah blah blah....
    >
    > Wirklich - hat sich hier überhaupt mal jemand die mühe gemacht sich denn
    > Code selbst an zu sehen - ich (noch) nicht. Es mag ja sein das der Code
    > stümperhaft ist, aber bisher habe ich nur immer wieder die aussage
    > wiederholt gehört - der Code sei stümperhaft. Nicht aber auf welcher
    > Grundlage.

    Hier gibt's einige Quellen mit Verweis auf Fachliteratur:
    http://blog.deepsec.net/?p=593
    http://blog.deepsec.net/?p=598

  3. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: dngfng 13.10.11 - 15:00

    DeepSec schrieb:
    > Hier gibt's einige Quellen mit Verweis auf Fachliteratur:
    > blog.deepsec.net
    > blog.deepsec.net

    Danke - finde ich auf jeden Fall um ein vielfaches informativer und interessanter als dies ständige oberflächliche bashing.

  4. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: RüdigerK 13.10.11 - 17:11

    Ich kenne den Code auch nicht, dennoch wage ich einfach mal an der Behauptung zu zweifenln, dass der Durchschnittsstudent im 2. Semester etwas Solideres hinbekommen würde. Ich halte das für eine Übertreibung, welche der Kritik im Allgemeinen nicht unbedingt mehr Substanz verleiht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.11 17:11 durch RüdigerK.

  5. Re: In sachen Stümperhafter Code

    Autor: DeepSec 13.10.11 - 17:37

    RüdigerK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne den Code auch nicht, dennoch wage ich einfach mal an der
    > Behauptung zu zweifenln, dass der Durchschnittsstudent im 2. Semester etwas
    > Solideres hinbekommen würde. Ich halte das für eine Übertreibung, welche
    > der Kritik im Allgemeinen nicht unbedingt mehr Substanz verleiht.

    Ich halte es für ein völlig zulässig Aussage, denn der Durchschnittsstudent im 2. Semester kennt meistens die Grenzen seines Wissens und wird nicht versuchen Dinge zu entwickeln, an denen seine Kollegen im 20. Semester oder gar sein Professor noch zu knabbern hat. In der Fachliteratur über Sicheres Programmieren steht in jedem Kapitel, dass man bestimmte Dinge nicht selbst neu erfinden soll, ganz speziell kryptografisch abgesicherte Kommunikationsprotokolle. Dafür gibt's fertige Bibliotheken, und man ist angehalten diese zu verwenden. Der Durchschnittsstudent im 2. Semester hätte also alleine durch gewissenhaftes Abschreiben von anderen einen besseren Code abgeliefert.

    IMHO, YMMV.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 15,99€
  2. (-72%) 2,80€
  3. (-47%) 21,00€
  4. 36,99€ (Release: 5. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de