1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rainbow Shell: Onlinespeicher Dropbox…

Sicherheit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit?

    Autor: Escuincle 17.12.10 - 12:24

    Und wieder so ein Dienst, bei dem ich meine privaten Daten einfach irgendeiner Firma in den Rachen werfe...

    Gut, ich könnte z.B. auf dem Dropbox-Laufwerk auch einen Truecrypt-Container erstellen, dann muss aber bei jedem Sync der komplette Container gesynct werden.

    Besser gefällt mir da wuala (www.wuala.com), dort werden die Dateien bei mir auf dem Rechner verschlüsselt...

    Wer eigene Server zur Verfügung hat kann sich auch mal das von Novell gesponsorte iFolder (www.ifolder.com) anschauen.

  2. Re: Sicherheit?

    Autor: foobarbaz 17.12.10 - 12:48

    http://stadt-bremerhaven.de/dropbox-und-truecrypt-verschluesselte-daten-in-der-cloud

  3. Re: Sicherheit?

    Autor: mindo2000 17.12.10 - 12:54

    Danke wollte ich auch grad posten :)

  4. Re: Sicherheit?

    Autor: tutnichts_zursache 17.12.10 - 12:59

    Escuincle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieder so ein Dienst, bei dem ich meine privaten Daten einfach
    > irgendeiner Firma in den Rachen werfe...
    >
    > Gut, ich könnte z.B. auf dem Dropbox-Laufwerk auch einen
    > Truecrypt-Container erstellen, dann muss aber bei jedem Sync der komplette
    > Container gesynct werden.

    So ein Unsinn. Alles. RTFM.

  5. Re: Sicherheit?

    Autor: 1337 17.12.10 - 13:07

    Und wieder so ein kommentar wo jemand sein Gehirn nicht benutzt.
    Ich nutze Dropbox jetzt über ein halbes Jahr.
    Alle Daten liegen im Truecryptcontainer verschlüsselt.
    Und nein man muss nicht jedes Mal den ganzen Container hochladen.

    Stichwort "Block Level Encryption"


    scheeen gruss :)

    http://stadt-bremerhaven.de/dropbox-und-truecrypt-verschluesselte-daten-in-der-cloud

  6. Re: Sicherheit?

    Autor: Netspy 17.12.10 - 13:11

    Gehe ich Recht in der Annahme, dass mit Truecrypt dann aber verschiedene Features von Dropbox (bspw. Dateiversionen, Konflikterkennung, Freigaben, etc.) nicht funktionieren?

  7. Re: Sicherheit?

    Autor: tutnichts_zursache 17.12.10 - 13:18

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gehe ich Recht in der Annahme, dass mit Truecrypt dann aber verschiedene
    > Features von Dropbox (bspw. Dateiversionen, Konflikterkennung, Freigaben,
    > etc.) nicht funktionieren?


    Ja. Allerdings ist die Paranoia hier echt gewaltig. Welche Daten muessen denn ernsthaft 'beschuetzt' werden? Ich nutze ebenfalls Truecrypt Container, allerdings nur fuer meine formalen Dokumente.

    Es gibt eine Menge Infos zum dropbox-eigenen Verschluesselungsmechanismus in den Dropbox Foren selbst, falls es interessiert.

  8. Re: Sicherheit?

    Autor: Escuincle 17.12.10 - 14:46

    Oh... cool, auf den Trick den Zeitstempel der Containerdatei zu behalten bin ich nicht gekommen!

    Danke für den Link!

  9. Re: Sicherheit?

    Autor: trollacle 17.12.10 - 16:26

    Verschlüsselung hat dann einen Sinn wenn man seine verschlüsselten Daten nicht einfach so irgendwo hin stellst und sie für jeden zugänglich macht.

  10. Re: Sicherheit?

    Autor: tutnichts_zursache 17.12.10 - 16:37

    trollacle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verschlüsselung hat dann einen Sinn wenn man seine verschlüsselten Daten
    > nicht einfach so irgendwo hin stellst und sie für jeden zugänglich macht.


    Richtig - doch die Daten werden verschluesselt verwahrt. Daher macht Truecrypt nur wirklich Sinn fuer den Transfer der Daten. Und diesen kann man schwer als 'Zurschaustellung der eigenen Daten im oeffentlichen Raum' bezeichnen. Ergo, die Sicherheit der Daten in der Cloud sollte kein relevantes Risiko fuer den Einzelnen darstellen - und wenn man meine Urlaubsphotos mit grossem Aufwand finden will - nur zu.

  11. Re: Sicherheit?

    Autor: kopfschüttel1elf 18.12.10 - 14:46

    Mir geht es um Dokumentationen die ich schreib, Programme die ich entwerfe oder andere Ideen die ich habe und die nicht bei irgend einer Firma landen sollen die dann denken "ah coole Idee des machen wir doch" und ich bin der mops...

  12. Re: Sicherheit?

    Autor: Netspy 18.12.10 - 15:24

    Die Daten liegen nicht bei „irgend einer Firma“ sondern bei Amazon.

  13. Re: Sicherheit?

    Autor: blubb1923 19.12.10 - 19:36

    Eine andere mögliche Alternative wäre "EncFS". Dabei werden nicht wie bei einem TrueCrypt-Container alle Dateien in eine große verschlüsselte Datei gestopft, sondern die komplette Ordnerstruktur bleibt erhalten, jede Datei wird einzeln verschlüsselt und zu sowas wie "aF9AkLL8ds" umbenannt.

    Ok, ein "Angreifer" kann sehen, wieviele Dateien man hat, wann sie sich geändert haben etc... aber der Inhalt an sich ist verschlüsselt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. enowa AG, verschiedene Standorte
  4. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. mit 19% Rabatt auf Samsung-Galaxy-Produkte
  4. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59