Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Chinesischer Jadehase…

Sein oder nicht sein, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sein oder nicht sein, ...

    Autor: keloglan 02.12.13 - 13:03

    das ist hier die Frage.

    Waren die Amerikaner auf dem Mond? Ja oder nein?
    Auch am 20. Juli 1969?

    Mal schauen, welchen "Beweis" die Chinesen vorlegen.

  2. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: Trollversteher 02.12.13 - 13:21

    >Waren die Amerikaner auf dem Mond? Ja oder nein?
    >Auch am 20. Juli 1969?

    Das sollte mittlerweile durch Satellitenaufnahmen, Bildern von hochauflösenden Teleskopen auf der Erde usw. derart gründlich belegt sein, dass wirklich nur noch die extremsten Verschwörungsfanatiker an eine gefakte Monlandung glauben. Ich hab nie an diese alberne Verschwörungstheorie geglaubt - warum? Die Russen hatten damals beinahe Zeitgleich eine umbenannte Sonde im Mondorbit. Meinst Du, die hätten die größte politische Niederlage im kalten Krieg einfach so hingenommen, wenn sie den Fake hätten entlarven können?

  3. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: d0pey 02.12.13 - 14:57

    Das ist typisch für Verschwörungstheoretiker: Jeden Beweis verneinen, da sowieso alles Teil der Verschwörung ist. Das sieht man auch in Politikern, und generell jedem anderen Menschen: Jeder Fakt, der ihre Meinung nicht unterstützt wird solange wie möglich ignoriert.

  4. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: Trollversteher 02.12.13 - 15:27

    >Das ist typisch für Verschwörungstheoretiker: Jeden Beweis verneinen, da sowieso alles Teil der Verschwörung ist. Das sieht man auch in Politikern, und generell jedem anderen Menschen: Jeder Fakt, der ihre Meinung nicht unterstützt wird solange wie möglich ignoriert.

    Ja, so ist das leider - es werden nur "Fakten" akzeptiert, die die eigene Paranoia füttern, alles andere ist "Feindprobaganda"...

  5. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: RayPi 02.12.13 - 15:56

    Ich denke die werden einfach dir US Flagge in den Weltraum werfen und ihrer eigene aufstellten.

  6. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: win.ini 03.12.13 - 09:01

    RayPi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke die werden einfach dir US Flagge in den Weltraum werfen und ihrer
    > eigene aufstellten.

    Ist gar nicht nötig, die ist eh mittlerweile komplett weiß und somit nicht mehr klar den USA zuzuordnen....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  4. UnternehmerTUM MakerSpace GmbH, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. United Internet: Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an
    United Internet
    Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an

    Nach zwei Wochen ruhigen Bietens hat die Telefónica noch einmal versucht, aggressiv zu sein und 1&1 Drillisch attackiert. Ob das etwas bringt, wird von einem Experten bezweifelt.

  2. Programmiersprache: Rust-Community will Sprache konsolidieren
    Programmiersprache
    Rust-Community will Sprache konsolidieren

    Die Entwickler der Programmiersprache Rust haben das Feedback ihrer Nutzer gesammelt und dies zu einem Jahresplan verarbeitet. Das Team will in diesem Jahr demnach vor allem bestehende Baustellen abschließen.

  3. Heimautomatisierung: Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
    Heimautomatisierung
    Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent

    Der robotische Kleiderschrank Laundroid wird wohl ein Prototyp bleiben. Das Unternehmen Seven Dreamers hat es nicht geschafft, ihn als fertiges Produkt auf den Markt zu bringen, und wird das auch in Zukunft nicht tun: Es hat Insolvenz angemeldet.


  1. 14:26

  2. 14:17

  3. 14:03

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 13:00

  7. 12:50

  8. 12:40