1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Chinesischer Jadehase…

Sein oder nicht sein, ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sein oder nicht sein, ...

    Autor: keloglan 02.12.13 - 13:03

    das ist hier die Frage.

    Waren die Amerikaner auf dem Mond? Ja oder nein?
    Auch am 20. Juli 1969?

    Mal schauen, welchen "Beweis" die Chinesen vorlegen.

  2. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: Trollversteher 02.12.13 - 13:21

    >Waren die Amerikaner auf dem Mond? Ja oder nein?
    >Auch am 20. Juli 1969?

    Das sollte mittlerweile durch Satellitenaufnahmen, Bildern von hochauflösenden Teleskopen auf der Erde usw. derart gründlich belegt sein, dass wirklich nur noch die extremsten Verschwörungsfanatiker an eine gefakte Monlandung glauben. Ich hab nie an diese alberne Verschwörungstheorie geglaubt - warum? Die Russen hatten damals beinahe Zeitgleich eine umbenannte Sonde im Mondorbit. Meinst Du, die hätten die größte politische Niederlage im kalten Krieg einfach so hingenommen, wenn sie den Fake hätten entlarven können?

  3. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: d0pey 02.12.13 - 14:57

    Das ist typisch für Verschwörungstheoretiker: Jeden Beweis verneinen, da sowieso alles Teil der Verschwörung ist. Das sieht man auch in Politikern, und generell jedem anderen Menschen: Jeder Fakt, der ihre Meinung nicht unterstützt wird solange wie möglich ignoriert.

  4. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: Trollversteher 02.12.13 - 15:27

    >Das ist typisch für Verschwörungstheoretiker: Jeden Beweis verneinen, da sowieso alles Teil der Verschwörung ist. Das sieht man auch in Politikern, und generell jedem anderen Menschen: Jeder Fakt, der ihre Meinung nicht unterstützt wird solange wie möglich ignoriert.

    Ja, so ist das leider - es werden nur "Fakten" akzeptiert, die die eigene Paranoia füttern, alles andere ist "Feindprobaganda"...

  5. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: RayPi 02.12.13 - 15:56

    Ich denke die werden einfach dir US Flagge in den Weltraum werfen und ihrer eigene aufstellten.

  6. Re: Sein oder nicht sein, ...

    Autor: win.ini 03.12.13 - 09:01

    RayPi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke die werden einfach dir US Flagge in den Weltraum werfen und ihrer
    > eigene aufstellten.

    Ist gar nicht nötig, die ist eh mittlerweile komplett weiß und somit nicht mehr klar den USA zuzuordnen....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Infineon Technologies AG, Dresden
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. cargo support GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 8,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme