1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Elon Musk sieht 70-Prozent…

Tschö mit großen "Ö"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tschö mit großen "Ö"

    Autor: VigarLunaris 26.11.18 - 12:36

    Na dann fliege bitte,

    brauche ich nicht immer wieder die Kommentare von ihm auf den Plattformen zu lesen.

  2. Re: Tschö mit großen "Ö"

    Autor: DeathMD 26.11.18 - 12:39

    Ja ich kenne das Gefühl... Jedesmal wenn Musk mit einem Flammenwerfer neben mir steht und mich dazu zwingt seine Kommentare zu lesen, frage ich mich wo unsere Freiheit hin verschwunden ist.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Tschö mit großen "Ö"

    Autor: Qbit42 26.11.18 - 12:46

    Und du glaubst echt, wenn Musk zum Mars fliegt und damit endgültig zum wohl berühmtesten Menschen der Welt wird, dass wir dann nichts mehr von ihm hören werden. Weil.... die Telekom dort noch kein Vectoring legt??

  4. Re: Tschö mit großen "Ö"

    Autor: justanotherhusky 26.11.18 - 13:18

    Qbit42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du glaubst echt, wenn Musk zum Mars fliegt und damit endgültig zum wohl
    > berühmtesten Menschen der Welt wird, dass wir dann nichts mehr von ihm
    > hören werden. Weil.... die Telekom dort noch kein Vectoring legt??


    Nene das wird mit 5G bzw 6G dann realisiert, das ist dann auch für interplanetare Distanzen geeignet. Nur eine Deutschlandweite Abdeckung geht mangels freigegebener Lizenzen nicht.

  5. Re: Tschö mit großen "Ö"

    Autor: Qbit42 26.11.18 - 13:45

    :D +1

  6. Re: Tschö mit großen "Ö"

    Autor: Michael H. 27.11.18 - 10:02

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qbit42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und du glaubst echt, wenn Musk zum Mars fliegt und damit endgültig zum
    > wohl
    > > berühmtesten Menschen der Welt wird, dass wir dann nichts mehr von ihm
    > > hören werden. Weil.... die Telekom dort noch kein Vectoring legt??
    >
    > Nene das wird mit 5G bzw 6G dann realisiert, das ist dann auch für
    > interplanetare Distanzen geeignet. Nur eine Deutschlandweite Abdeckung geht
    > mangels freigegebener Lizenzen nicht.

    USB Sticks mit vorgefertigten Twitternachrichten in einer Railgunshell wäre auch noch ne Möglichkeit :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Entwickler (m/w/d)
    DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg (Luxemburg)
  2. Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration für den IT-Support
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Düsseldorf, Monheim am Rhein, Leipzig, Treuen, Hirschberg an der Bergstraße
  3. IT-System- und Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Stadt Freising Personalamt, Freising bei München
  4. IT-Produktmanager (m/w/d) im Bereich ECM-Systeme
    Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 499,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de