1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Enterprise soll sich in 20…

Schwerpunkt

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwerpunkt

    Autor: maxule 14.05.12 - 16:41

    Es ist Unsinn, wenn der Antrieb nicht auf einer Ebene mit dem Schwerpunkt liegt.

  2. Re: Schwerpunkt

    Autor: Fragile Heart 14.05.12 - 16:46

    Psst, du darfst doch jetzt echt nicht mit solch unwichtigen Details kommen! ;)

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  3. Re: Schwerpunkt

    Autor: keiner 14.05.12 - 16:55

    maxule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist Unsinn, wenn der Antrieb nicht auf einer Ebene mit dem Schwerpunkt
    > liegt.

    Also bei Flugzeugen funktioniert dies bislang ganz gut...

  4. Re: Schwerpunkt

    Autor: BigEndian 14.05.12 - 17:01

    Du meinst, wenn man Tragflächen und Seitenleitwerke an die Enterprise baut, dann funktioniert das genausogut?

    Was passiert nochmal, wenn bei einem Flugzeug auf einer Seite die Triebwerke ausfallen?

    Kopf => Tisch

    my .02¤

  5. Re: Schwerpunkt

    Autor: keiner 14.05.12 - 17:07

    BigEndian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst, wenn man Tragflächen und Seitenleitwerke an die Enterprise baut,
    > dann funktioniert das genausogut?
    > Was passiert nochmal, wenn bei einem Flugzeug auf einer Seite die
    > Triebwerke ausfallen?

    Hierum ging es nicht. Es ging um den Antrieb, welcher sich nicht auf einer Ebene mit dem Schwerpunkt befindet...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.12 17:08 durch keiner.

  6. Re: Schwerpunkt

    Autor: reuter.ragow 14.05.12 - 17:23

    Da das Raumschiff sich nur im Weltallt bewegen soll ist der Schwerpunkt doch eigentlich egal, oder?

  7. Re: Schwerpunkt

    Autor: Schrej 14.05.12 - 17:23

    maxule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist Unsinn, wenn der Antrieb nicht auf einer Ebene mit dem Schwerpunkt
    > liegt.
    Also ohne jetzt die Risszeichnungen der Enterprise genau ausgemessen zu haben, habe ich doch das Gefühl, dass der effektive Antrieb (aus 3 Antriebseinheiten) durchaus im Schwerpunkt der Enterprise liegt.
    Schwierig, aber nicht unlösbar wird es natürlich, wenn eine Antriebseinheit ausfällt.
    Mit minimal schwenkbaren Schubeinheiten sollte sich das abfangen lassen.
    ..und wenn es die nicht gäbe, dann wäre die Enterprise ohnehin nur wie ein Panzer zu steuern. Nämlich mit wechselndem Schub auf den Antriebseinheiten.
    Gruß Jörg

  8. Re: Schwerpunkt

    Autor: Cinemati 14.05.12 - 17:27

    Schrej schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > maxule schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist Unsinn, wenn der Antrieb nicht auf einer Ebene mit dem
    > Schwerpunkt
    > > liegt.
    > ..und wenn es die nicht gäbe, dann wäre die Enterprise ohnehin nur wie ein
    > Panzer zu steuern. Nämlich mit wechselndem Schub auf den
    > Antriebseinheiten.

    Ich glaube im Weltraum wird das Rangieren mit das geringste Problem sein ;)

  9. Re: Schwerpunkt

    Autor: keiner 14.05.12 - 17:30

    reuter.ragow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da das Raumschiff sich nur im Weltallt bewegen soll ist der Schwerpunkt
    > doch eigentlich egal, oder?

    Nicht ganz. Dies ist jedoch der Masse bzw. deren Trägheit geschuldet. Sonst würden "Steuerdüsen" ja auch nicht funktionieren... ;)

  10. Re: Schwerpunkt

    Autor: TTX 14.05.12 - 17:33

    Ist doch egal wo der Schwerpunkt der Warpgondeln ist, die bewegen eh nicht die Enterprise. Davon mal abgesehen, was bringt uns ein solches Schiff mit unseren Kindergarten antrieben?

  11. Re: Schwerpunkt

    Autor: keiner 14.05.12 - 17:36

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch egal wo der Schwerpunkt der Warpgondeln ist, die bewegen eh nicht
    > die Enterprise. Davon mal abgesehen, was bringt uns ein solches Schiff mit
    > unseren Kindergarten antrieben?

    "Auf Warp-Geschwindigkeit beschleunigt der Ionen-Antrieb die Enterprise allerdings nicht: Er soll eine konstante Beschleunigung von 0,002 g schaffen. Damit erreiche das Schiff den Mond in drei, den Mars in 90 Tagen, schreiben die Entwickler." ;)

  12. Re: Schwerpunkt

    Autor: Xstream 14.05.12 - 18:11

    BigEndian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert nochmal, wenn bei einem Flugzeug auf einer Seite die
    > Triebwerke ausfallen?

    öhm gar nichts? die meisten airliner fliegen auch dann problemlos weiter
    http://de.wikipedia.org/wiki/Extended-range_Twin-engine_Operation_Performance_Standards

  13. Re: Schwerpunkt

    Autor: niemandhier 14.05.12 - 18:33

    BigEndian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst, wenn man Tragflächen und Seitenleitwerke an die Enterprise baut,
    > dann funktioniert das genausogut?
    >
    > Was passiert nochmal, wenn bei einem Flugzeug auf einer Seite die
    > Triebwerke ausfallen?
    >
    > Kopf => Tisch
    >
    > my .02¤

    Nicht viel aber das Triebwerk auf der andern Seite hält hoffentlich bis zur Landung..

  14. Re: Schwerpunkt

    Autor: BigEndian 14.05.12 - 18:48

    Das ist richtig. Dennoch muss der Pilot über das Seitenleitwerk gegensteuern. Fällt das Seitenleitwerk aus, dann steht sogar im Handbuch, dass das Flugzeug über die Triebwerke notdürftig gesteuert werden kann/muss. Das ist vor allem in den Fällen wichtig, wo z.B. in Bodennähe (Landung) nicht über Querruder zusammen mit Höhenruder gesteuert werden kann.

    BigEndian

  15. Re: Schwerpunkt

    Autor: BigEndian 14.05.12 - 18:50

    Selbst wenn das Triebwerk hält, erzeugt dieses soviel Moment, dass über das Seitenleitwerk gegengesteuert werden muss, um auf einem geraden Kurs zu bleiben.

    BigEndian

  16. Re: Schwerpunkt

    Autor: Garwarir 14.05.12 - 22:01

    reuter.ragow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da das Raumschiff sich nur im Weltallt bewegen soll ist der Schwerpunkt
    > doch eigentlich egal, oder?

    Nein, ist es nicht. Die Drehachsen gehen durch den Schwerpunkt. Und genau um diese dreht sich das Schiff, wenn der Antrieb sich nicht auf einer Ebene mit dem Schwerpunkt befindet. Hab mal ein Luftschiff gebaut, da ist das ähnlich - das hat schliesslich auch kein Gewicht ;)

  17. Re: Schwerpunkt

    Autor: kitingChris 14.05.12 - 23:47

    @maxule: Und jetzt erklär mir bitte mal was ein Schwerpunkt in der Schwerelosigkeit für Auswirkungen haben soll :P

  18. Re: Schwerpunkt

    Autor: hubie 15.05.12 - 00:15

    gogo, noch mehr möchtegern wissende die hier ihren senf dazu geben... ich beäuge das kritisch, bin aber auch zu faul mich damit jetzt während d3 einloggen zu beschäftigen.

  19. Re: Schwerpunkt

    Autor: auchsoeiner 15.05.12 - 00:52

    Jetzt beten wir mal alle für Dich dass Deine Frage nicht ernst gemeint war...

  20. Re: Schwerpunkt

    Autor: MiniMized 15.05.12 - 07:24

    wenn die triebwerke nicht auf der ebene des schwerpunkts sind, fliegt das raumschiff nicht vorwärts, sondern fängt an zu rotieren (wie diese drehenden feuerwek-dinger).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  4. DAW SE, Gerstungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  4. 10,48€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac