Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Enterprise soll sich in 20…

Why?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Why?

    Autor: rick.c 14.05.12 - 22:13

    Und was soll so ein Raumschiff bringen?
    Vor allem was wollen 1000 Leute auf dem Schiff?
    900 Zellen, Sträflinge auf den Mars schicken?

    Und was wollen die alle essen? Weltraumplankton?


    Paar Roboter dürften effizienter sein, brauchen keine Nahrung ausser Strom aus dem Kernreaktor und brauchen auch keine Schwerkraft.

  2. Re: Why?

    Autor: Clouds 14.05.12 - 22:53

    Kolumbus wollte Indien finden und hat den Kontinent entdeckt auf dem heute die Idee zu diesem Raumschiff entwickelt wurde. Diese Gruppe will zum Mars aufbrechen um evt Resourcen abzubauen oder neue Materialen zu entdecken oder was auch immer. Aber wer weiss was uns dabei über den Weg läuft :)
    Gibt doch auch ein Projekt bei dem Google dabei ist, um wertvolle Elemente aus Asteroiden abzubauen. Der Weltall ist der nächste logische Schritt für die Menschheit, Überbevölkerung wäre auch so ein Thema...

    Ausserdem, wenns etwas zu entdecken gibt, wird die Menschheit da sein. Auch wenns eigentlich nix spannendes gibt. Das liegt in der Natur unserer Rasse.

  3. Re: Why?

    Autor: somebodyelse 14.05.12 - 22:58

    Roboter (er)leben nicht(s) und würden auch keine Enterprise bauen oder brauchen.

  4. That's why

    Autor: Anonymer Nutzer 14.05.12 - 23:31

    Es bringt die ganze Menschheit voran.
    Ganz einfach.

    Die Roboter brauchen wir trotzdem :-)

  5. alles quatsch.

    Autor: fratze123 15.05.12 - 15:07

    du siehsts zuviel fern, glaube ich. :)

    natur der rasse ist übrigens nachweislich nur selbstzerstörung.

  6. Re: alles quatsch.

    Autor: neocron 15.05.12 - 15:26

    "nachweislich"???
    aha, warum genau sind wir noch da? sind wir so schlecht darin?

  7. Re: alles quatsch.

    Autor: syntax error 15.05.12 - 16:06

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du siehsts zuviel fern, glaube ich. :)
    >
    > natur der rasse ist übrigens nachweislich nur selbstzerstörung.

    Und wo haste das her? Ausm Fernsehn? ^^

  8. Re: Why?

    Autor: Sebbi 15.05.12 - 16:15

    rick.c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was soll so ein Raumschiff bringen?
    > Vor allem was wollen 1000 Leute auf dem Schiff?
    > 900 Zellen, Sträflinge auf den Mars schicken?
    >
    > Und was wollen die alle essen? Weltraumplankton?
    >
    > Paar Roboter dürften effizienter sein, brauchen keine Nahrung ausser Strom
    > aus dem Kernreaktor und brauchen auch keine Schwerkraft.

    Das das bisschen Nahrung und Sauerstoff für 1000 Menschen für einen größeren Zeitraum ist ja wohl nicht das Problem (oder was meinst du wie Flugzeugträger ihre 5000 Mann starke Besatzung ernähren?

    Problem ist wie immer bei Raumfahrt der Treibstoff, denn man ja hinten rausschießen muss um sich fortzubewegen. Der ist für immer weg, also muss man ausreichend viel mitnehmen. Wahrscheinlich ist weit mehr als die Hälfte der Masse einfach nur Treibstoff. 1000 Leute in ihren Schlafgemächern (das Ding ist eine Meile lang!) dürfte ja noch gehen. Vielleicht nimmt auf eine Mission zum Mars nicht so viele mit, aber zum Mond oder als Raumstation? Warum nicht ...

  9. Re: Why?

    Autor: neocron 15.05.12 - 16:29

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rick.c schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was soll so ein Raumschiff bringen?
    > > Vor allem was wollen 1000 Leute auf dem Schiff?
    > > 900 Zellen, Sträflinge auf den Mars schicken?
    > >
    > > Und was wollen die alle essen? Weltraumplankton?
    > >
    > >
    > > Paar Roboter dürften effizienter sein, brauchen keine Nahrung ausser
    > Strom
    > > aus dem Kernreaktor und brauchen auch keine Schwerkraft.
    >
    > Das das bisschen Nahrung und Sauerstoff für 1000 Menschen für einen
    > größeren Zeitraum ist ja wohl nicht das Problem (oder was meinst du wie
    > Flugzeugträger ihre 5000 Mann starke Besatzung ernähren?
    die muessen aber neben den nahrungsmitteln nicht auch noch Sauerstoff mitnehmen ... da weiss ich aber nicht wieviel noetig waere um 1000 leute zu versorgen.

    >
    > Problem ist wie immer bei Raumfahrt der Treibstoff, denn man ja hinten
    > rausschießen muss um sich fortzubewegen. Der ist für immer weg, also muss
    > man ausreichend viel mitnehmen.
    > Wahrscheinlich ist weit mehr als die Hälfte
    > der Masse einfach nur Treibstoff.
    nope, die stuetzmasse fuer dieses geplante ding liegt sogar unter einem drittel!
    haette ich auch nicht gedacht, jedoch sind es 55mio pfund argon/wasserstoff vs 190 mio pfung gesamtgewicht ...

    > 1000 Leute in ihren Schlafgemächern (das
    > Ding ist eine Meile lang!) dürfte ja noch gehen. Vielleicht nimmt auf eine
    > Mission zum Mars nicht so viele mit, aber zum Mond oder als Raumstation?
    > Warum nicht ...

  10. Re: Why?

    Autor: DASPRiD 21.05.12 - 13:46

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das das bisschen Nahrung und Sauerstoff für 1000 Menschen für einen
    > > größeren Zeitraum ist ja wohl nicht das Problem (oder was meinst du wie
    > > Flugzeugträger ihre 5000 Mann starke Besatzung ernähren?
    > die muessen aber neben den nahrungsmitteln nicht auch noch Sauerstoff
    > mitnehmen ... da weiss ich aber nicht wieviel noetig waere um 1000 leute zu
    > versorgen.

    Dafür gibt es Lebenserhaltungssysteme wie auch auf der ISS, da musst du nicht wirklich etwas mitnehmen ;)

  11. Re: Why?

    Autor: neocron 21.05.12 - 13:51

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Das das bisschen Nahrung und Sauerstoff für 1000 Menschen für einen
    > > > größeren Zeitraum ist ja wohl nicht das Problem (oder was meinst du
    > wie
    > > > Flugzeugträger ihre 5000 Mann starke Besatzung ernähren?
    > > die muessen aber neben den nahrungsmitteln nicht auch noch Sauerstoff
    > > mitnehmen ... da weiss ich aber nicht wieviel noetig waere um 1000 leute
    > zu
    > > versorgen.
    >
    > Dafür gibt es Lebenserhaltungssysteme wie auch auf der ISS, da musst du
    > nicht wirklich etwas mitnehmen ;)
    oh klasse, jetzt hast du das Problem von Sauerstoff auf Wasser gelegt!
    Denn fuer die Sauerstoffversorgung der ISS muessen immense Mengen Wasser zur ISS transportiert werden ...
    so wirklich geholfen, hat es bei dem Problem jetzt nicht ...
    dann waer halt die Frage wieviel WASSER man mitnehmen muss, um 1000 Menschen mit Wasser und Sauerstoff zu versorgen!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11