1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Inspiration4 verlost zwei…

Leider nur für US-Bürger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider nur für US-Bürger...

    Autor: Stupendous Man 02.02.21 - 09:26

    ... ITAR sei dank :(

  2. Re: Leider nur für US-Bürger...

    Autor: takeoo111111 02.02.21 - 09:58

    Das wäre schon eine Erwähnung wert gewesen im Artikel.
    Wobei von dem Preis abgesehen, man mit einer Spende für ein Kinderkrebszentrum sicherlich nichts falsch macht.
    Es gibt natürlich auch hier bei uns einige Adressen die sich über eine Spende freuen würden z.B. kinderkrebsstiftung(dot)de

  3. Re: Leider nur für US-Bürger...

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 02.02.21 - 11:02

    Habe ich ergänzt, ist mir in der Nacht nicht aufgefallen.

    Finde ich allerdings überraschend, schließlich ist mit Soichi Noguchi gerade ein nicht-US-Bürger mit dem Dragon zur ISS geflogen (und ist auch noch da). SpaceX hat also die Erfahrung, um das ITAR-kompaibel durchzuführen.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  4. Re: Leider nur für US-Bürger...

    Autor: Stupendous Man 02.02.21 - 12:43

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich allerdings überraschend, schließlich ist mit Soichi Noguchi
    > gerade ein nicht-US-Bürger mit dem Dragon zur ISS geflogen (und ist auch
    > noch da). SpaceX hat also die Erfahrung, um das ITAR-kompaibel
    > durchzuführen.

    Naja, da liegt der Fall schon ein wenig anders. Soichi Noguchi ist ja nicht als Privatperson geflogen, sondern im Dienste der JAXA. Ich würde mal davon ausgehen, dass es seitens des State Departments eine entsprechende Genehmigung für mit der NASA kooperierende Weltraumagenturen (CSA, ESA, JAXA, Roskosmos) gibt.

  5. Re: Leider nur für US-Bürger...

    Autor: Fernando-05 02.02.21 - 18:08

    Schade, habe diese Meldung heute im Radio gehoert und hätte mich angemeldet.

    Bald eine Million TESLA Autos!
    https://www.live-counter.com/tesla-motors/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungskoordinatorin / Digitalisierungskoordinator
    Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  2. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  4. Full Stack Java Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

  1. Streaming Netflix beschließt Partnerschaft mit Steven Spielberg
  2. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  3. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape